Rechtsprechung
   VG München, 10.09.2018 - M 5 E 18.1131   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2018,31663
VG München, 10.09.2018 - M 5 E 18.1131 (https://dejure.org/2018,31663)
VG München, Entscheidung vom 10.09.2018 - M 5 E 18.1131 (https://dejure.org/2018,31663)
VG München, Entscheidung vom 10. September 2018 - M 5 E 18.1131 (https://dejure.org/2018,31663)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,31663) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • BAYERN | RECHT

    BeamtStG § 54 Abs. 1; VwGO § 40 Abs. 1 Satz 1; VwGO § 173 Abs. 1 Satz 1; GVG § 17a Abs. 2; ArbGG § 2
    Verwaltungsrechtsweg, Unterlassungsanspruch, Beamtenverhältnis, Rechtsnatur, Verwaltungsstreitverfahren, Arbeitsverhältnis, Verweisung des Rechtsstreites

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • LAG Köln, 30.10.2018 - 9 Ta 192/18

    Rechtswegzuständigkeit; Offen für Beamte und Angestellte ausgeschriebene

    2.) Um eine Klage aus dem Beamtenverhältnis handelt es sich daher stets dann, wenn der geltend gemachte Anspruch auf einer dem Beamtenrecht zugeordneten Anspruchsgrundlage beruht (BVerwG, Urteil vom 22. Februar 1996 - 2 C 12/94 -, BVerwGE 100, 280-287, Rn. 21; VG München, Beschluss vom 10. September 2018 - M 5 E 18.1131 -, Rn. 8, juris).

    3.) Zur Abgrenzung wird in einem solchen Fall, der sich vor Begründung eines Arbeits- oder Beamtenverhältnisses abspielt, maßgeblich darauf abgestellt, ob der Bewerber die Einstellung in ein privatrechtliches Arbeitsverhältnis oder die Anstellung als Beamter begehrt hatte (VG München, Beschluss vom 10. September 2018- M 5 E 18.1131 -, Rn. 8, juris).

  • VG München, 04.12.2018 - M 5 K 18.2420

    Konkurrentenklage - Bewerbungsverfahren Hochschule

    Daraufhin beantragte der Kläger am 8. März 2018 im Wege einstweiligen Rechtsschutzes bei dem erkennenden Gericht, dem Beklagten vorläufig zu untersagen, die streitgegenständliche Stelle zu besetzen (Az. M 5 E 18.1131).

    Das arbeitsgerichtliche Verfügungsverfahren wurde in der mündlichen Verhandlung vom 19. April 2018 durch Vergleich zwischen dem Kläger und dem Beklagten beendet, wonach der Beklagte die streitgegenständliche Stelle bis zum rechtskräftigen Abschluss des verwaltungsgerichtlichen Eilrechtsschutzverfahrens M 5 E 18.1131 freihält und sich verpflichtet, dem Kläger zeitnah eine Konkurrentenmitteilung zu übersenden (Bl. 187 f. d. Akte).

  • VG München, 05.10.2018 - M 5 K 18.3963

    UNzulässige Klage

    Daraufhin beantragte der Kläger am 8. März 2018 im Wege einstweiligen Rechtsschutzes bei dem erkennenden Gericht, dem Beklagten vorläufig zu untersagen, die streitgegenständliche Stelle zu besetzen (Az. M 5 E 18.1131).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht