Rechtsprechung
   VG München, 11.05.2009 - M 6b S 09.1405   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2009,62713
VG München, 11.05.2009 - M 6b S 09.1405 (https://dejure.org/2009,62713)
VG München, Entscheidung vom 11.05.2009 - M 6b S 09.1405 (https://dejure.org/2009,62713)
VG München, Entscheidung vom 11. Mai 2009 - M 6b S 09.1405 (https://dejure.org/2009,62713)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,62713) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • openjur.de

    Entziehung der Fahrerlaubnis; gelegentlicher Cannabiskonsum; fehlendes Trennungsvermögen; kein Beweisverwertungsverbot; Anhörung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • VG München, 26.07.2010 - M 6a S 10.3230

    Entziehung der Fahrerlaubnis; Konsum sog. harter Drogen

    Eine solche Interessenabwägung würde vorliegend zu Lasten der Antragstellerin ausgehen, weil die Blutentnahme ein relativ geringfügiger Eingriff in das Recht der Antragstellerin auf körperliche Unversehrtheit darstellt, der das hier ganz erhebliche öffentliche Interesse an der Sicherheit des Straßenverkehrs gegenübersteht, zumal sich die Ungeeignetheit der Antragstellerin zum Führen von Kraftfahrzeugen aus der Blutprobe zweifelsfrei ergibt und bei einer weiteren Teilnahme der Antragstellerin am Straßenverkehr als Führerin eines Kfz eine nicht hinnehmbare Gefährdung der höchstrangigen Rechtsgüter Leib, Leben und Gesundheit der anderen Verkehrsteilnehmer zu besorgen wäre (vgl. dazu im einzelnen: VG Mchn vom 23.3.2010 M 1 K 09.5978, BayVGH vom 28.1.2010 11 CS 09.1443 m.w.N., SächsOVG vom 1.2.2010 3 B 161/08 m.w.N., VG Mchn vom 11.5.2009 M 6b S 09.1405, OVG M vom 20.3.2008 1 M 12/08).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht