Rechtsprechung
   VG München, 13.02.2018 - M 21 S 17.42430   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,4581
VG München, 13.02.2018 - M 21 S 17.42430 (https://dejure.org/2018,4581)
VG München, Entscheidung vom 13.02.2018 - M 21 S 17.42430 (https://dejure.org/2018,4581)
VG München, Entscheidung vom 13. Februar 2018 - M 21 S 17.42430 (https://dejure.org/2018,4581)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,4581) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • BAYERN | RECHT

    AsylG § 3e, § 4 Abs. 1 S. 2 Nr. 3, Abs. 3 S. 1, § 36 Abs. 4 S. 1; GG Art. 16a Abs. 4 S. 1, S. 2; AufenthG § 60 Abs. 5, Abs. 7 S. 1
    Keine ernstlichen Zweifel an Rechtmäßigkeit einer Abschiebungsandrohung nach Nigeria

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)
  • rewis.io
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • VG München, 28.02.2018 - M 21 K 17.41757

    Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft

    Da dem Kläger infolge der geltend gemachten Gefahr durch Boko Haram hinreichend gesichert schon kein ernsthafter Schaden im Sinne des § 4 Abs. 1 AsylG droht und er sich zudem jedenfalls hinreichend gesichert auf internen Schutz in Nigeria verweisen lassen muss (vgl. nur VG München, B.v. 13.2.2018 - M 21 S 17.42430 - m.w.N.), wäre es somit bereits Sache des Bundesamts gewesen, den Asylantrag des Klägers als offensichtlich unbegründet abzulehnen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht