Rechtsprechung
   VG München, 16.05.2013 - M 11 K 12.3856   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2013,40973
VG München, 16.05.2013 - M 11 K 12.3856 (https://dejure.org/2013,40973)
VG München, Entscheidung vom 16.05.2013 - M 11 K 12.3856 (https://dejure.org/2013,40973)
VG München, Entscheidung vom 16. Mai 2013 - M 11 K 12.3856 (https://dejure.org/2013,40973)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,40973) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • openjur.de

    Verpflichtungsklage; Spielhalle mit Bar; kerngebietstypische Vergnügungsstätte; festgesetztes Gewerbegebiet; faktisches Mischgebiet

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VG Stuttgart, 15.04.2014 - 5 K 1953/13

    Mehrere Betriebe als einheitliches Vorhaben im bauplanungsrechtlichen Sinn

    Eine "räumlich-funktionale Verknüpfung" spricht allerdings durchaus für die Annahme einer betrieblichen Einheit, und zwar insbesondere auch bei einer bautechnischen Trennung mehrerer Spielhallen, "wenn diese Spielhallen darauf angelegt sind, zusammen einen größeren, überörtlichen Einzugsbereich zu besitzen, ein größeres und allgemeines Publikum zu erreichen und sie den Kunden als durch ein gemeinsames Konzept und durch Kooperation miteinander verbunden, d.h. als ein Spielhallenzentrum erscheinen" (VG München, U. v. 16.05.2013 - M 11 K 12.3856 -, juris).
  • VG Hannover, 22.10.2019 - 4 A 24/19

    Bauvorbescheid Nutzungsänderung Spielhalle und Schankwirtschaft

    Für diese Einschätzung spricht (vgl. OVG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 29.01.2018 - OVG 2 S 37.17 -, juris Rn. 10; VG Ansbach, Urteil vom 21.12.2016 - AN 9 K 15.02594 -, juris Rn. 49; VG München, Urteil vom 16.05.2013 - M 11 K 12.3856 -, juris Rn. 22) im Falle der Klägerin, dass.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht