Rechtsprechung
   VG München, 18.03.2016 - M 8 SN 15.4963   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2016,12142
VG München, 18.03.2016 - M 8 SN 15.4963 (https://dejure.org/2016,12142)
VG München, Entscheidung vom 18.03.2016 - M 8 SN 15.4963 (https://dejure.org/2016,12142)
VG München, Entscheidung vom 18. März 2016 - M 8 SN 15.4963 (https://dejure.org/2016,12142)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,12142) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • BAYERN | RECHT

    BayBO Art. 3 Abs. 1 S. 2, Art. 6, Art. 59 S. 1 Nr. 1, Art. 68 Abs. 1 S. 1 Hs. 2, Art. 75 Abs. 1 S. 1; WEG § ... 1 Abs. 2, § 13 Abs. 1; BauGB § 34 Abs. 1, Abs. 2, § 212a Abs. 1; BauNVO § 15 Abs. 1; BGB § 242; VwGO § 80 Abs. 5 S. 1, § 80a Abs. 3 S. 2, § 123
    Erfolgloser Eilantrag des Nachbarn gegen Neubau eines Mehrfamilienhauses - Gegenseitiger Abstandsflächenverstoß

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VG München, 23.01.2017 - M 8 K 16.2702

    Abgewiesene Klage im Streit um Erteilung einer Baugenehmigung

    Gegen diese Baugenehmigung erhob der Kläger Anfechtungsklage mit Schriftsatz vom 5. November 2015 (M 8 K 15.4965) und stellte gleichzeitig den Antrag auf Anordnung der aufschiebenden Wirkung seiner Klage gegen die Baugenehmigung vom 2. Oktober 2015 (M 8 SN 15.4963).

    Mit Beschluss vom 18. März 2016 lehnte das Gericht den Antrag auf Anordnung der aufschiebenden Wirkung ab (M 8 SN 15.4963).

    Hinsichtlich des Vorbringens der Beteiligten wird zunächst gemäß § 117 Abs. 3 VwGO auf die Gründe des Beschlusses des erkennenden Gerichts vom 18. März 2016 (Ziffer I) - M 8 SN 15.4963 - Bezug genommen.

    Mit Schriftsatz vom 19. Oktober 2016 erwiderten die Bevollmächtigten der Beigeladenen auf das Vorbringen der Klagepartei und verwiesen im Wesentlichen auf ihre Ausführungen im Eilverfahren mit dem Aktenzeichen M 8 SN 15.4963.

    Wegen der weiteren Einzelheiten des Sachverhalts wird auf die Gerichts-, die vorgelegten Behördenakten und die Niederschrift über die mündliche Verhandlung vom 23. Januar 2017 sowie das ausführliche schriftliche Vorbringen der Beteiligten - auch in den Verfahren M 8 SN 15.4963 und M 8 K 15.4965 - Bezug genommen.

  • VG München, 14.09.2016 - M 8 SN 16.3213

    Bemessung der Abstandsfläche und Abweichung vom Bauordnungsrecht bei atypischer

    Hierzu werde auf einen Beschluss des Verwaltungsgerichts München vom 18. März 2016 - M 8 SN 15.4963 - verwiesen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht