Rechtsprechung
   VG München, 18.06.2013 - M 16 K 11.6109   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2013,22468
VG München, 18.06.2013 - M 16 K 11.6109 (https://dejure.org/2013,22468)
VG München, Entscheidung vom 18.06.2013 - M 16 K 11.6109 (https://dejure.org/2013,22468)
VG München, Entscheidung vom 18. Juni 2013 - M 16 K 11.6109 (https://dejure.org/2013,22468)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,22468) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • openjur.de

    Arztrecht; Feststellungsklage; Führen der Bezeichnung "Professor"; ausländische Hochschule; Gleichwertigkeit

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BerG Heilberufe Berlin, 03.12.2014 - 90 K 7.13
    Die von dem Obersten Sachverständigen- und Qualifikationsausschuss (VEKK) nach Prüfung durch die Oberste interakademische Attestationskommission (VMAK) verliehenen Grade - hier: Doktor medizinskich Nauk - und Titel - hier: Professor - sind in der Russischen Föderation selbst mit dem Zusatz "VEKK Moskau" nicht i.S.v. § 34a BerlHG staatlich anerkannt, sondern ausschließlich die von der Obersten Attestationskommission (VAK) des Ministeriums für Bildung und Wissenschaft der Russischen Föderation verliehenen Professorentitel und Habilitationsgrade erfüllen diese Anforderung (so auch Amtsgericht Tettnang, Urteil vom 17. Februar 2011 - 6 Cs 36 Js 21025/2008 - AK 4/2011; Berufsgericht für Heilberufe bei dem Verwaltungsgericht Gießen, Urteil vom 7. Februar 2013 - 21 K 555/1.Gl.B - bei juris; Verwaltungsgericht München Urteil vom 18. Juni 2013 - M 16 K 11.6109 - bei juris Rn. 35).

    Bei den Stellungnahmen der ZAB handelt es sich zumindest um amtliche Auskünfte (vgl. Niedersächsisches Oberverwaltungsgericht, Beschluss vom 30. November 2004 - 8 LA 123.04 - juris, Verwaltungsgericht München, Urteil vom 18.6.2013 - M 16 K 11.6109 -), wenn nicht sogar um antizipierte Sachverständigengutachten (so Verwaltungsgericht Düsseldorf, Beschluss vom 16. August 2012 - 15 L 1145.12 - juris).

  • VG Augsburg, 24.06.2020 - Au 8 K 20.179

    Führen einer Professorenbezeichnung

    Es ist nicht Aufgabe der Berufsgerichte für Heilberufe, vorab zu klären, ob eine Tathandlung einen Verstoß gegen Berufspflichten darstellt (VG München, U.v. 18.6.2013 - M 16 K 11.6109 - juris Rn. 28).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht