Rechtsprechung
   VG München, 21.10.2016 - M 6 S 16.50867   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2016,42482
VG München, 21.10.2016 - M 6 S 16.50867 (https://dejure.org/2016,42482)
VG München, Entscheidung vom 21.10.2016 - M 6 S 16.50867 (https://dejure.org/2016,42482)
VG München, Entscheidung vom 21. Januar 2016 - M 6 S 16.50867 (https://dejure.org/2016,42482)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,42482) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • BAYERN | RECHT

    AsylG § 29 Abs. 1, § 34a Abs. 1, Abs. 2 S. 2; VO (EU) Nr. 604/2013 Art. 3 Abs. 2, Art. 17 Abs. 1; EMRK Art. 3; GRCh Art. 4
    Keine systemischen Mängel des Asylverfahrens und/oder der Aufnahmebedingungen für Asylbewerber in Norwegen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VG Greifswald, 10.01.2017 - 3 B 2155/16

    Asylrecht: Eilverfahren gegen Abschiebungsanordnung nach Norwegen;

    Vielmehr ist davon auszugehen, dass Norwegen Willens und in der Lage ist, Asylsuchenden entsprechend den europarechtlichen Vorgaben Schutz zu gewähren (VG Greifswald, Beschl. v. 05.12.2016 - 3 B 2079/16 As HGW - VG Greifswald, Beschl. v. 07.10.2016 - 3 B 1697/16 HGW; VG München, Beschl. v. 21.10.2016 - M 6 S 16.50867 - juris; VG Schwerin, Beschl. v. 16.04.2015 - 3 B 329/15 As -).

    Zugleich weist eine andere Kammer des Verwaltungsgerichts München in einem Beschluss vom 21.10.2016 - M 6 S 16.50867 - juris Rn. 36 darauf hin, dass, soweit die 8. Kammer des Verwaltungsgerichts München systemische Mängel in Norwegen nicht für ausgeschlossen halte, es die Konstellation der Einreise nach Norwegen über Russland zugrunde lege, insbesondere im Falle von Syrern.

    Es bestehen für das Gericht keinerlei Anhaltspunkte dafür, dass ältere oder kranke Menschen in Norwegen im Asylverfahren oder bei den Aufnahmebedingungen regelhaft so defizitäre Zustände zu erwarten hätten, dass den Asylbewerbern im konkret zu entscheidenden Einzelfall mit beachtlicher Wahrscheinlichkeit eine unmenschliche oder erniedrigende Behandlung drohen würde (vgl. VG München, Beschl. v. 21.10.2016 - M 6 S 16.50867 - juris Rn. 34).

  • VG München, 19.01.2017 - M 1 S 16.51253

    Rechtmäßige Abschiebungsanordnung in den für die Durchführung des Asylverfahrens

    Das Gericht folgt der einhelligen Meinung in der Rechtsprechung, dass in Norwegen keine systemischen Mängel des Asylsystems vorliegen (siehe aktuell VG Greifswald, B. v. 10.1.2017, 3 B 2155/16, juris und VG München, B. v. 21.10.2016, M 6 S 16.50867, juris mit weiteren Nachweisen).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht