Rechtsprechung
   VG München, 22.03.2012 - M 11 K 10.1016   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,11002
VG München, 22.03.2012 - M 11 K 10.1016 (https://dejure.org/2012,11002)
VG München, Entscheidung vom 22.03.2012 - M 11 K 10.1016 (https://dejure.org/2012,11002)
VG München, Entscheidung vom 22. März 2012 - M 11 K 10.1016 (https://dejure.org/2012,11002)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,11002) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • openjur.de

    Nachbarklage; Außenbereich; Schweinemaststall; benachbarter Pferdepensionsbetrieb; Immissionsschutz; Geruchsimmissions-Richtlinie

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • OVG Niedersachsen, 14.06.2017 - 1 ME 64/17

    Nachbareilantrag gegen Pferdestall

    Aus diesen Gründen wird aller Voraussicht nach den Ausführungen des Bay. VG München vom 22. März 2012 (- M 11 K 10.1016 -, JURIS-Rdnr. 76) zuzustimmen sein, bei Pferden sei keinesfalls ein höherer Geruchsfaktor als bei Rindern anzunehmen.
  • VG Göttingen, 08.06.2020 - 2 A 382/17

    Erweitung einer Pferdepension in Nachbarschaft zur Wohnbebauung

    Aus diesen Gründen wird aller Voraussicht nach den Ausführungen des Bay. VG München vom 22. März 2012 (- M 11 K 10.1016 -, JURIS-Rdnr. 76) zuzustimmen sein, bei Pferden sei keinesfalls ein höherer Geruchsfaktor als bei Rindern anzunehmen.
  • VG Göttingen, 14.09.2017 - 2 A 214/16

    Drittschutz gegen Pferdepaddock im Außenbereich

    Aus diesen Gründen wird aller Voraussicht nach den Ausführungen des Bay. VG München vom 22. März 2012 (- M 11 K 10.1016 -, JURIS-Rdnr. 76) zuzustimmen sein, bei Pferden sei keinesfalls ein höherer Geruchsfaktor als bei Rindern anzunehmen.
  • VG München, 28.05.2015 - M 11 E1 15.1624

    Schweinemastbetrieb; einstweilige Anordnung; außer Vollzug gesetzter

    Der Antragsteller ist Eigentümer eines landwirtschaftlichen Betriebes auf dem Grundstück Fl.Nr. ..., Gemarkung ..., mit Rinderhaltung und im Besitz einer Baugenehmigung zur Errichtung eines Mastschweinestalles für 252 Schweine (vgl. hierzu VG München, U.v. 22.03.2012 - M 11 K 10.1016 sowie BayVGH, B.v. 09.10.2012 - 1 ZB 12.1023).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht