Rechtsprechung
   VG München, 24.10.2012 - M 7 K 11.3359, M 7 K 12.878, M 7 K 12.1449   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2012,90293
VG München, 24.10.2012 - M 7 K 11.3359, M 7 K 12.878, M 7 K 12.1449 (https://dejure.org/2012,90293)
VG München, Entscheidung vom 24.10.2012 - M 7 K 11.3359, M 7 K 12.878, M 7 K 12.1449 (https://dejure.org/2012,90293)
VG München, Entscheidung vom 24. Januar 2012 - M 7 K 11.3359, M 7 K 12.878, M 7 K 12.1449 (https://dejure.org/2012,90293)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,90293) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • VG München, 27.11.2012 - M 7 E 12.5751
    Die Klage wurde mit Urteil der erkennenden Kammer vom 24. Oktober 2012 (Az. M 7 K 11.3359) abgewiesen.

    Die Klagen wurden mit Urteil der erkennenden Kammer vom 24. Oktober 2012 abgewiesen (Az. M 7 K 12.878, M 7 K 12.1449).

    Wegen weiterer Einzelheiten wird auf die Gerichts- und Behördenakten in diesem Verfahren und den Verfahren M 7 S 11.3361, M 7 K 11.3359, M 7 S 12.879, M 7 K 12.878, M 7 S 12.1459 und M 7 K 12.1449 Bezug genommen.

    Zur Vermeidung von Wiederholungen wird auf die Ausführungen in den Beschlüssen vom 18. Juni 2012 (Az. M 7 S 12.879, M 7 S 12.1459) und in dem Urteil vom 24. Oktober 2012 (Az. M 7 K 11.3359, M 7 K 12.878 und M 7 K 12.1449) verwiesen.

    Im Übrigen hat vorliegend die Antragstellerin in der mündlichen Verhandlung am 24. Oktober 2012 (Az. M 7 K 11.3359, M 7 K 12.878 und M 7 K 12.1449) die Durchsuchung der Wohnung angekündigt für den Fall, dass der Antragsgegner weiterhin seinen Verpflichtungen nicht nachkommt.

  • VG München, 18.06.2012 - M 7 S 12.1459
    Gegen den Widerrufsbescheid vom 17. Juni 2011 hat der Antragsteller am 18. Juli 2011 Klage erhoben (Az. M 7 K 11.3359) und zugleich einen Antrag auf Anordnung bzw. Wiederherstellung der aufschiebenden Wirkung der Klage gestellt (Az. M 7 S 11.3361).

    Der Bescheid vom 17. Januar 2012 ist Gegenstand der Verfahren M 7 S 12.879 und M 7 K 12.878.

    Zur Begründung wird auf die Ausführungen im Schriftsatz des Bevollmächtigten vom 20. Februar 2012 in den Verfahren M 7 K 12.878 und M 7 S 12.879 Bezug genommen.

    Zur Begründung verwies sie auf die im Verfahren M 7 K 11.3359 vorgelegten Behördenakten sowie die Ausführungen im Schriftsatz vom 27. Februar 2012 im Verfahren M 7 S 12.879.

    Wegen der weiteren Einzelheiten wird auf die Gerichts- und Behördenakten dieses Verfahrens sowie der Verfahren M 7 S 11.3361, M 7 K 11.3359, M 7 S 12.879, M 7 K 12.878 und M 7 K 12.1449 verwiesen.

  • VG München, 26.06.2013 - M 7 K 12.5974

    Androhung der Sicherstellung der Waffenbesitzkarte; Anordnung der Sicherstellung

    Die gleichzeitig erhobene Klage gegen den Bescheid wurde mit rechtskräftigem Urteil der erkennenden Kammer vom 24. Oktober 2012 (M 7 K 11.3359) abgewiesen.

    Die zugleich gestellten Anträge gemäß § 80 Abs. 5 VwGO wurden mit rechtskräftigen Beschlüssen des Bayerischen Verwaltungsgerichts München vom 18. Juni 2012 abgelehnt (M 7 S 12.879, M 7 S 12.1459), die Klagen mit rechtskräftigem Urteil vom 24. Oktober 2012 abgewiesen (M 7 K 12.878, M 7 K 12.1449).

    Insofern sei der Gedanke im Urteil vom 24. Oktober 2012 (M 7 K 11.3359), es bleibe dem Kläger überlassen, auszusuchen, welcher Private seine Wohnung räume, nicht stichhaltig.

    Wegen weiterer Einzelheiten wird auf die Gerichts- und Behördenakten in diesen Verfahren und die Gerichtsakten in den Verfahren M 7 K 11.3359, M 7 S 11.3361, M 7 K 12.878, M 7 S 12.879, M 7 K 12.1449, M 7 S 12.1459 sowie M 7 E 12.5751 Bezug genommen.

  • VG München, 18.06.2012 - M 7 S 12.879
    Gegen den Widerrufsbescheid vom 17. Juni 2011 hat der Antragsteller am 18. Juli 2011 Klage erhoben (Az. M 7 K 11.3359) und zugleich einen Antrag auf Anordnung bzw. Wiederherstellung der aufschiebenden Wirkung der Klage gestellt (Az. M 7 S 11.3361).

    Dieser Bescheid ist Streitgegenstand der Verfahren M 7 S 12.1459 und M 7 K 12.1449.

    Zur Begründung verwies sie auf die Behördenakten, die Begründung der Bescheide vom 17. Juni 2011 und 17. Januar 2012 sowie die Schriftsätze vom 22. August 2011, 1. September 2011 und 10. November 2011 in den Verfahren M 7 S 11.3361 und M 7 K 11.3359.

    Wegen der weiteren Einzelheiten wird auf die Gerichts- und Behördenakten dieses Verfahrens sowie der Verfahren M 7 S 11.3361, M 7 K 11.3359, M 7 K 12.878, M 7 S 12.1459 und M 7 K 12.1449 verwiesen.

  • VG München, 29.08.2013 - M 7 E 13.3725

    Wohnungsdurchsuchung zur Sicherstellung einer Schusswaffe; Widerruf der

    Gegen diesen Bescheid erhob der Antragsgegner Klage, die mit Urteil der erkennenden Kammer vom 24. Oktober 2012 (Az. M 7 K 11.3359) abgewiesen wurde.

    Die Klagen wurden mit Urteil der erkennenden Kammer vom 24. Oktober 2012 abgewiesen (Az. M 7 K 12.878, M 7 K 12.1449).

    Wegen weiterer Einzelheiten wird gemäß § 117 Abs. 3 VwGO analog auf die Gerichts- und Behördenakte in diesem Verfahren sowie die Gerichtsakten in den Verfahren M 7 K 11.3359, M 7 S 11.3361, M 7 K 12.878, M 7 S 12.879, M 7 K 12.1449, M 7 S 12.1459, M 7 E 12.5751, M 7 K 12.5974 und M 7 K 13.1578 Bezug genommen.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht