Rechtsprechung
   VG München, 25.03.2014 - M 5 K 12.1710   

Volltextveröffentlichungen (3)

  • openjur.de

    Zur Dienstunfähigkeit führende ErkrankungRuhestandsversetzung; Urlaubsabgeltung; Mehrarbeitsvergütung für Beamte; zwingende dienstliche Gründe

  • BAYERN | RECHT

    Zur Dienstunfähigkeit führende Erkrankung Ruhestandsversetzung; Urlaubsabgeltung; Mehrarbeitsvergütung für Beamte; zwingende dienstliche Gründe

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • VG München, 30.01.2013 - M 5 E 12.5819  

    Ruhestandsversetzung; Klage; aufschiebende Wirkung; Auswirkung auf die

    Mit Schriftsatz seines Bevollmächtigten vom 12. April 2012, bei Gericht eingegangen am 13. April 2012, 1ieß der Antragsteller gegen die Ruhestandsversetzungsverfügung Klage erheben, über die noch nicht entschieden ist (M 5 K 12.1710).

    Dieser ergebe sich aus der aufschiebenden Wirkung der Klage gegen die Ruhestandsversetzung (M 5 K 12.1710).

    Zum einen kann die vom Antragsteller im Verfahren M 5 K 12.1710 vorgebrachte Behauptung, ausweislich der Dienstunfähigkeitsfolgebescheinigung der Dres.

  • VG Darmstadt, 15.01.2015 - 1 K 1841/13  

    Isolierte Geltendmachung von Prozesszinsen

    Auch ist die Geldforderung, also die erstrebte finanzielle Abgeltung krankheitsbedingt nicht genommener Urlaubstage, hinreichend bestimmt, denn der Umfang des unionsrechtlichen Urlaubsabgeltungsanspruchs aus Art. 7 Abs. 2 EGRL 88/2003 kann in Ansehung der ergangenen Entscheidungen des Europäischen Gerichtshofes vom 03.05.2012 (C - 337/10) und des Bundesverwaltungsgerichts vom 31.01.2013 (2 C 10/12) rechnerisch zweifelsfrei ermittelt werden (im Ergebnis ebenso VG Berlin, Urteil vom 14.11.2013 - 5 K 358.12 - VG Würzburg, Urteil vom 11.03.2014 - W 1 K 13.1254 - VG München, Urteil vom 25.03.2014 - M 5 K 12.1710 - siehe auch OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 20.03.2014 - 1 A 177/14 -, alle abgedruckt bei juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht