Rechtsprechung
   VG München, 29.01.2015 - M 12 K 14.1596   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2015,20615
VG München, 29.01.2015 - M 12 K 14.1596 (https://dejure.org/2015,20615)
VG München, Entscheidung vom 29.01.2015 - M 12 K 14.1596 (https://dejure.org/2015,20615)
VG München, Entscheidung vom 29. Januar 2015 - M 12 K 14.1596 (https://dejure.org/2015,20615)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,20615) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • openjur.de
  • BAYERN | RECHT

    BayBeamtVG Art. 20 I, 26 I, 103 V
    Studienzeit, Anerkennung, ruhegehaltsfähige Dienstzeit, Beamtenverhältnis, Ruhegehaltssatz, Regelstudienzeit, Studiendauer, Lehrer, Mindeststudienzeit

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • VG Regensburg, 26.03.2019 - RN 12 K 18.2149

    Berechnung von Versorgungsbezügen - Ermittlung von Dienstzeit unter

    Außerdem müsse sein nur mit einem Zeitraum von drei Jahren angerechnetes Studium, weil Regelstudienzeiten für Lehrer erst seit Studienbeginn zum 01.10.1978 eingeführt worden seien, laut einem Urteil des VG München vom 29.01.2015 (Az. M 12 K 14.1596) und laut Übergangsrecht gemäß Art. 103 Abs. 5 Satz 2 Nr. 1 BayBeamtVG mit einer Mindestzeit von sechs Semestern zuzüglich einer dreimonatigen Prüfungszeit angerechnet werden.

    In Übereinstimmung mit dem Urteil des VG München vom 29.01.2015 (Az. M 12 K 14.1596) gehe er davon aus, dass seine Studienzeit länger angerechnet werden müsse.

    Der Verweis des Klägers auf das von ihm im Widerspruchs- und im Klageverfahren mehrfach zitierte Urteil des VG München vom 29.01.2015 (Az. M 12 K 14.1596) geht insoweit fehl, da sich das Verwaltungsgericht München in diesem Urteil nur mit der Frage der Bestimmung der ruhegehaltfähigen Dienstzeit zur Berechnung des Ruhegehaltssatzes, nicht aber mit der vorliegend entscheidungserheblichen Bestimmung der Dienstzeit i.S.d. Art. 26 Abs. 3 Satz 1 Nr. 1 BayBeamtVG im Rahmen der Berechnung eines Versorgungsabschlags auseinandergesetzt hat.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht