Rechtsprechung
   VG München, 29.09.2015 - M 5 K 15.707   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2015,41646
VG München, 29.09.2015 - M 5 K 15.707 (https://dejure.org/2015,41646)
VG München, Entscheidung vom 29.09.2015 - M 5 K 15.707 (https://dejure.org/2015,41646)
VG München, Entscheidung vom 29. September 2015 - M 5 K 15.707 (https://dejure.org/2015,41646)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,41646) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • BAYERN | RECHT

    RL EG 88/2003 Art. 6 Buchst. b; BeamtStG § 15 III 2; BayBG Art. 34, 48 IV; EStG § 2 I Nr. 4; BBesG § 3; BBG § 72
    Ausgleichsanspruch, Zuvielarbeit, Feuerwehr, Versetzung, Gesamtrechtsnachfolge, neuer Dienstherr, Verjährungsverzicht, Verzicht auf Erlöschen Steuerpflicht

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VG Würzburg, 28.09.2017 - W 5 K 16.855

    Anspruch auf Erteilung eines Bauvorbescheids für die Aufstockung eines Wohnhauses

    Hiergegen wandte sich der Kläger mit Klage vom 3. August 2015 (Az. W 5 K 15.707).

    Mit Schriftsatz vom 18. August 2016 nahm der Kläger die Klage zurück, woraufhin das Verfahren W 5 K 15.707 mit Beschluss vom 22. August 2016 eingestellt wurde.

    Wegen der weiteren Einzelheiten des Sachverhalts und des Vorbringens der Beteiligten wird auf die Niederschrift über die öffentliche mündliche Verhandlung am 28. September 2017, die weiteren Bestandteile der Gerichts- und Behördenakten sowie auf die Gerichts- und Behördenakten im Verfahren W 5 K 15.707 Bezug genommen.

    Vorliegend hat sich während des gerichtlichen Augenscheins am 13. April 2016 im Verfahren W 5 K 15.707 gezeigt, dass die tatsächliche städtebauliche Situation im Umgriff des Baugrundstücks von einer heterogenen und gut einsehbaren Wohnbebauung in Hanglage nördlich der Straße ... geprägt ist, welche für das Maß der baulichen Nutzung bestimmend ist.

    Die Anwesen in der Straße ... 9, 0/0a, 5a, 3a und 3b verfügen - wie das klägerische Vorbringen einschließlich der angefertigten Lichtbildaufnahmen (vgl. Bl. 26 ff. der Gerichtsakte im Verfahren W 5 K 15.707) sowie der am 13. April 2016 im Verfahren W 5 K 15.707 durchgeführte Augenscheinstermin verdeutlicht haben - ebenfalls über mehr als zwei Geschosse.

  • VG Bremen, 17.01.2017 - 6 K 1309/15
    Die anderslautende untergerichtliche Rechtsprechung (VG München, Urt. v. 29.09.2015 - m 5 K 15.707 -; VG Münster, Urt. v. 26.02.2013 - 4 K 222/11; VG Münster, Urt. v. 28.12.2006 - 4 K 1168/02 - alle juris) ist dagegen nicht überzeugend.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht