Rechtsprechung
   VG München, 31.10.2012 - M 9 K 11.2616   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2012,50738
VG München, 31.10.2012 - M 9 K 11.2616 (https://dejure.org/2012,50738)
VG München, Entscheidung vom 31.10.2012 - M 9 K 11.2616 (https://dejure.org/2012,50738)
VG München, Entscheidung vom 31. Januar 2012 - M 9 K 11.2616 (https://dejure.org/2012,50738)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,50738) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • openjur.de

    Abgrenzung Innen-/Außenbereich; Planungsbedürfnis; Vorbildwirkung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • VG München, 12.10.2016 - M 9 K 16.1968

    Zum Frage der Zurechnung eines zu bebauenden Bereichs zum Bebauungszusammenhang

    Die Bebauung müsste mit der Regelung der öffentlichen Verkehrsflächen im Rahmen einer Bauleitplanung geordnet werden (zum Ganzen bspw. VG München, U. v. 31.10.2012 - M 9 K 11.2616 - juris Rn. 32).
  • VG München, 06.04.2016 - M 9 K 15.2788

    Rechtswidrige Ersetzung des gemeindlichen Einvernehmens

    Das Gericht weist indes darauf hin, dass dies nach der Rechtsprechung der Kammer auch schon dann angenommen werden kann, wenn nicht nur durch die streitgegenständliche Bebauung, sondern auch durch die im Anschluss an die Realisierung der Planung zu erwartenden berechtigten Bezugnahmen eine Binnenerschließung des Baugebiets erforderlich wird (VG München, U.v. 31.10.2012 - M 9 K 11.2616 - juris Rn. 32).
  • VG München, 06.04.2016 - M 9 K 15.2789

    Flächennutzungsplan, Außenbereich im Innenbereich, Rechtsmittelbelehrung,

    Das Gericht weist indes darauf hin, dass dies nach der Rechtsprechung der Kammer auch schon dann angenommen werden kann, wenn nicht nur durch die streitgegenständliche Bebauung, sondern auch durch die im Anschluss an die Realisierung der Planung zu erwartenden berechtigten Bezugnahmen eine Binnenerschließung des Baugebiets erforderlich wird (VG München, U.v. 31.10.2012 - M 9 K 11.2616 - juris Rn. 32).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht