Rechtsprechung
   VG Münster, 07.11.2003 - 1 K 1526/02   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2003,16535
VG Münster, 07.11.2003 - 1 K 1526/02 (https://dejure.org/2003,16535)
VG Münster, Entscheidung vom 07.11.2003 - 1 K 1526/02 (https://dejure.org/2003,16535)
VG Münster, Entscheidung vom 07. November 2003 - 1 K 1526/02 (https://dejure.org/2003,16535)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2003,16535) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Rechtmäßigkeit eines Ratsbeschlusses bezogen auf den Anspruch i.R.d. Elternwahlrechts von Kindern der Gemeinde Nordkirchen auf Aufnahme in die Johann-Conrad-Schlaun-Gesamtschule bis zur Ausschöpfung einer Kapazitätsgrenze von 75 %

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • nrw.de (Pressemitteilung)

    Kein Vorrang für einheimische Kinder gegenüber Kindern aus Nachbargemeinden bei der Aufnahme in weiterführende Schulen

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 21.02.2013 - 19 A 160/12

    Cecilien-Gymnasium Düsseldorf muss Schüler aus Meerbusch und Krefeld aufnehmen

    vgl. dazu VG Münster, Urteil vom 7. November 2003 - 1 K 1526/02 -, juris, Rdn. 50 f. (K4. -D2. -T3. -Schule O2. ).

    Zur grenzüberschreitenden Funktion der Schulentwicklungsplanung: VG Münster, Urteil vom 7. November 2003, a. a. O., Rdn. 57.

    2003, 269, juris, Rdn. 13; VG Münster, Urteil vom 7. November 2003, a. a. O., Rdn. 80, 82.

  • VG Münster, 18.07.2006 - 1 K 840/06

    Kein Rechtsanspruch auf Platz in ortsansässiger Gesamtschule

    Mit Blick darauf, dass es sich bei der Gesamtschule in Nordrhein-Westfalen um eine eigenständige Schulform handelt, vgl. §§ 10, 17 SchulG NRW und zur früheren Rechtslage: VG Münster, Urteil vom 7. November 2003 - 1 K 1526/02 -, kann Schülern aus O. die Aufnahme in eine andere Gesamtschule mithin nicht wegen des fehlenden Wohnsitzes ihrer Eltern in der fraglichen Gemeinde verweigert werden, wenn die Kapazitäten der Johann-Conrad-Schlaun-Gesamtschule erschöpft sind.

    vgl. zu der Vorgängervorschrift des § 28 Abs. 2 Satz 1 SchVG NRW: VG Münster, Urteil vom 7. November 2003 - 1 K 1526/02 -.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht