Rechtsprechung
   VG Minden, 09.07.2008 - 11 K 2530/07   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,24139
VG Minden, 09.07.2008 - 11 K 2530/07 (https://dejure.org/2008,24139)
VG Minden, Entscheidung vom 09.07.2008 - 11 K 2530/07 (https://dejure.org/2008,24139)
VG Minden, Entscheidung vom 09. Juli 2008 - 11 K 2530/07 (https://dejure.org/2008,24139)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,24139) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Immissionsschutzrechtliche Genehmigung für die Errichtung und den Betrieb einer Windkraftanlage; Berücksichtigung der Umweltbelange bei der Errichtung und dem Betreiben einer Anlage i.S.d. Bundesimissionsschutzgesetzes (BImSchG); Begriff der Zusicherung i.S.d. § ...

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • VG Minden, 09.07.2008 - 11 K 2528/07

    Immissionsschutzrechtliche Genehmigung für die Errichtung und den Betrieb einer

    Diese Anlage ist Gegenstand des Verfahrens 11 K 2530/07.

    Danach kommt die obere Landschaftsbehörde aufgrund einer Inaugenscheinnahme des Geländes von insgesamt sechs Beobachtungspunkten zu dem Ergebnis, dass insbesondere die WEA 4 - Gegenstand des Verfahrens 11 K 2530/07 - auch unter Berücksichtigung der bereits vorhandenen beiden Anlagen einen erheblichen zusätzlichen Eingriff in Natur und Landschaft darstelle, der auch durch den landschaftspflegerischen Begleitplan nicht ausgeglichen werde.

    Schließlich weist die Kammer darauf hin, dass die Beklagte ebenfalls diese Anlage als erheblich unproblematischer einstuft als die im Verfahren 11 K 2530/07 betroffene, ohne daraus aber ersichtliche Konsequenzen im Sinne einer differenzierenden Betrachtung, die schon wegen der zwei eigenständigen Genehmigungsverfahren geboten wäre, zu ziehen - obwohl sie selbst am fachlich als korrekt eingestuften landschaftspflegerischen Begleitplan bemängelt, er differenziere nicht zwischen den Anlagen.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht