Rechtsprechung
   VG Minden, 21.09.2016 - 3 K 2346/15.A   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2016,30981
VG Minden, 21.09.2016 - 3 K 2346/15.A (https://dejure.org/2016,30981)
VG Minden, Entscheidung vom 21.09.2016 - 3 K 2346/15.A (https://dejure.org/2016,30981)
VG Minden, Entscheidung vom 21. September 2016 - 3 K 2346/15.A (https://dejure.org/2016,30981)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,30981) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 19.05.2017 - 11 A 52/17

    Bedingungen für Asylantragsteller in Bulgarien nicht menschenrechtswidrig

    systemische Schwachstellen des bulgarischen Asylverfahrens betreffend Dublin-Rückkehrer annehmend: VG Göttingen, Urteil vom 14. März 2017 - 2 A 141/16 -, juris; VG Münster, Beschluss vom 23. Dezember 2016 - 8 L 1390/16.A -, juris; VG Minden, Urteil vom 21. September 2016 - 3 K 2346/15.A -, juris; ferner VG Freiburg, Urteil vom 4. Februar 2016 - A 6 K 1356/14 -, juris, Rn. 23 f.; und VG Oldenburg, Beschluss vom 24. Juni 2015 - 12 B 2278/15 -, juris, Rn. 44 ff., letztere jeweils für den Fall eines Dublin-Rückkehrers, der in Bulgarien keinen Antrag gestellt hat.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 13.10.2017 - 11 A 78/17

    Leiden des bulgarischen Asylverfahrens an systemischen Schwachstellen für einen

    systemische Schwachstellen des bulgarischen Asylverfahrens betreffend Dublin-Rückkehrer annehmend: VG Göttingen, Urteil vom 14. März 2017 - 2 A 141/16 -, juris; VG Münster, Beschluss vom 23. Dezember 2016 - 8 L 1390/16.A -, juris; VG Minden, Urteil vom 21. September 2016 - 3 K 2346/15.A -, juris; ferner VG Freiburg, Urteil vom 4. Februar 2016 - A 6 K 1356/14 -, juris, Rn. 23 f.; und VG Oldenburg, Beschluss vom 24. Juni 2015 - 12 B 2278/15 -, juris, Rn. 44 ff., letztere jeweils für den Fall eines Dublin-Rückkehrers, der in Bulgarien keinen Antrag gestellt hat.
  • VG Aachen, 23.11.2016 - 8 K 1929/15

    Dublin; Bulgarien; Systemische Schwachstellen

    Dies rechtfertigt nach Auffassung der Kammer den Schluss, dass der Kläger auch die praktischen Probleme bei dem Erhalt einer Registrierungskarte, der erschwert, aber im Ergebnis nicht verhindert wird, überwinden kann, vgl.              so im Ergebnis auch VG Düsseldorf, Beschluss vom 20. Oktober 2016 - 12 L 1619/16.A -, juris, Rn. 34; a.A.: VG Minden, Urteil vom 21. September 2016 - 3 K 2346/15.
  • VGH Bayern, 15.11.2016 - 13a ZB 16.50064

    Keine systemischen Mängel im bulgarischen Asylverfahren und den

    Die Verwaltungsgerichte Minden (U. v. 21.9.2016 - 3 K 2346/15.A - juris), Köln (B. v. 22.8.2016 - 18 L 1868/16.A - juris) und Freiburg (U. v. 4.2.2016 - A 6 K 1356/14 - Asylmagazin 2016, 120 = juris) hätten festgestellt, dass entsprechende Mängel vorlägen.
  • VG Hannover, 27.03.2017 - 10 A 375/16

    Dublin-Verfahren III - Bulgarien - Unzulässigkeit der Überstellung nach

    Nach alledem ist gegenwärtig nicht gewährleistet, dass bei Dublin-Rückkehrern eine sachliche Prüfung des Asylantrags erfolgt (vgl. VG Minden, Urteil vom 21.9.2016 - 3 K 2346/15.A -, juris, Rn. 19-28; VG Köln, Beschluss vom 22.8.2016 - 18 L 1868/16.A -, juris; VG Oldenburg, Urteil vom 3.8.2016 - 12 A 2044/16; VG Freiburg, Urteil vom 4.2.2016 - A 6 K 1356/14 -, juris, Rn. 23-24; VG Hannover, Beschluss vom 3.2.2016 - 10 B 5847/15; VG Aachen, Beschluss vom 17.11.2015 - 8 L 325/15.A -, juris, Rn. 30-36; VG Oldenburg, Beschluss vom 24.6.2015 - 12 B 2278/15 -, juris, Rn. 37-47; VG Köln, Urteil vom 18.6.2015 - 20 K 6416/14.A -, juris, Rn. 79-81).
  • VG Münster, 23.12.2016 - 8 L 1390/16

    Dublinverfahren; Bulgarien; systemische Schwachstellen; Dublin-Rückkehrer;

    Diese Voraussetzungen könnten in Bulgarien für solche sog. "Dublin-Rückkehrer" wie den Antragsteller nicht wirksam gewährleistet sein (ebenso VG Minden, Urteil vom 21. September 2016 - 3 K 2346/15.A -, juris, = www.nrwe.de).
  • VG München, 06.07.2017 - M 11 S 17.40630

    Abschiebungsverbot, Asylantrag, Vorabentscheidungsersuchen, Systemischer Mangel,

    Systemische Mängel des Asylverfahrens in Bulgarien können nach Maßgabe der - uneinheitlichen - Rechtsprechung bei Personen, die in Bulgarien bereits einen Asylantrag gestellt haben, nicht ausgeschlossen werden (systemische Mängel für "Dublin-Rückkehrer" bejahend z.B. VG Göttingen, U.v. 14.3.2017 - 2 A 141/16 - juris; VG Münster, U.v. 23.12.2016 - 8 L 1390/16.A - juris; VG Minden, U.v. 21.9.2016 - 3 K 2346/15.A - juris; offen lassend OVG NW, U.v. 19.5.2017 - 11 A 52/17.A - juris Rn. 45 ff. mit umfassenden Nachweisen; die Möglichkeit systemischer Mängel des Asylverfahrens in Bulgarien für subsidiär Schutzberechtigte im Hinblick auf die Entscheidungserheblichkeit voraussetzend auch das Vorabentscheidungsersuchen des BVerwG vom 23.3.2017 a.a.O.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht