Rechtsprechung
   VG Minden, 23.05.2005 - 9 K 5381/03.A   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2005,17199
VG Minden, 23.05.2005 - 9 K 5381/03.A (https://dejure.org/2005,17199)
VG Minden, Entscheidung vom 23.05.2005 - 9 K 5381/03.A (https://dejure.org/2005,17199)
VG Minden, Entscheidung vom 23. Mai 2005 - 9 K 5381/03.A (https://dejure.org/2005,17199)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,17199) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Informationsverbund Asyl und Migration

    AufenthG § 60 Abs. 1; AsylVfG § 71 S. 1; AsylVfG § 28 Abs. 2; AufenthG § 60 Abs. 5; Art. 3 EMRK; AufenthG § 60 Abs. 7
    Afghanistan, Glaubwürdigkeit, Folgeantrag, DVPA, Khad, Kommunisten, Soldaten, Konversion, Apostasie, subjektive Nachfluchtgründe, Christen, religiös motivierte Verfolgung, Europäische Menschenrechtskonvention, EMRK, Abschiebungshindernis, Religionsfreiheit, Scharia, Todesstrafe, Allgemeine Gefahr, Extreme Gefahrenlage, Sicherheitslage, Versorgungslage, Situation bei Rückkehr

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Asylrechtsausschluss für Einreisende aus einem sicheren Drittstaat; Anforderungen an den Nachweis einer im Heimatstaat drohenden Verfolgung; Abschiebungsverbot nach Konvertierung zum Christentum

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VGH Hessen, 26.07.2007 - 8 UE 3140/05

    Asyl Afghanistan; asyltaktische Konversion zum Christentum; Verfolgungsgefahr bei

    Bei einer geltend gemachten Verfolgungsgefährdung wegen eines in Deutschland erfolgten Glaubenswechsels entspricht diese Prüfung einer häufig zwar nicht näher begründeten, aber weit verbreiteten verwaltungsgerichtlichen Praxis (vgl. u.a. VG Ansbach, Urteil vom 29. März 2000 - AN 9 K 98.32719 - juris Rdnr. 32; VG Minden, Urteil vom 23. Mai 2005 - 9 K 5381/03.A - juris Rdnr. 49; VG Oldenburg, Urteil vom 3. August 2005 - 7 A 4142/03 - juris Kurztext, Orientierungssätze 2. und 3., Urteilsabdruck S. 5; VG Darmstadt, Urteil vom 10. November 2005 - 5 E 1749/03.A (4) - juris, Urteilsabdruck S. 7 f.; VG Kassel, Urteile vom 15. Dezember 2005 - 3 E 2960/03.A - Urteilsabdruck S.11 ff. und vom 4. Mai 2006 - 3 E 762/04.A - Urteilsabdruck S. 6 ff.; VG Düsseldorf, Urteile vom 15. August 2006 a.a.O. juris Rdnr. 61 f. und vom 29. August 2006 - 2 K 3001/06.A - juris Rdnr. 37 ff.; VG Karlsruhe, Urteil vom 19. Oktober 2006 - A 6 K 10335/04 - juris Rdnr. 32; VG Meinigen, Urteil vom 10. Januar 2007 - 5 K 20256/03.Me - juris Rdnr. 30).
  • VG Hamburg, 20.06.2008 - 19 A 254/07

    Afghanistan, Folgeantrag, Änderung der Sachlage, Konversion, Apostasie, Christen,

    2 0 0 5, 9 K 5381/03.A; VG O l d e n b u r g , Urt. v. 3.08.2005, 7 A 4 1 4 2 / 0 3 ;.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht