Rechtsprechung
   VG Minden, 30.11.2011 - 11 K 2626/10   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,58197
VG Minden, 30.11.2011 - 11 K 2626/10 (https://dejure.org/2011,58197)
VG Minden, Entscheidung vom 30.11.2011 - 11 K 2626/10 (https://dejure.org/2011,58197)
VG Minden, Entscheidung vom 30. November 2011 - 11 K 2626/10 (https://dejure.org/2011,58197)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,58197) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VG Minden, 22.10.2014 - 11 K 2519/13

    Anspruch auf Erteilung eines Vorbescheides zur Errichtung und zum Betrieb einer

    Mit Urteil vom 30.11.2011 - 11 K 2626/10 - verpflichtete die erkennende Kammer den Beklagten unter Aufhebung des Bescheides vom 14.09.2010 dazu, über den Antrag des Klägers auf Erteilung eines immissionsschutzrechtlichen Vorbescheides zur Errichtung und zum Betrieb einer WEA Typ Enercon E-53, alternativ Typ Enercon E-82, auf dem Grundstück Gemarkung I1.

    Wegen der weiteren Einzelheiten des Sach- und Streitstandes wird Bezug genommen auf die Gerichtsakte, die Gerichtsakte des Verfahrens 11 K 2626/10 und die beigezogenen Verwaltungsvorgänge des Beklagten.

    Die erkennende Kammer hat bereits im vorangegangenen Verfahren gleichen Rubrums 11 K 2626/10 mit rechtskräftigem Urteil vom 30.11.2011 dargelegt, dass die mit der 7. Änderung des Flächennutzungsplanes der Beigeladenen erfolgte Ausweisung einer Konzentrationszone unwirksam ist; darauf wird verwiesen.

  • VG Minden, 22.10.2014 - 11 K 3865/13

    Erteilung eines Vorbescheides für die Errichtung und den Betrieb von drei

    Wegen der weiteren Einzelheiten des Sach- und Streitstandes wird Bezug genommen auf den Inhalt der Gerichtsakte, der Gerichtsakte 11 K 2626/10 und die beigezogenen Verwaltungsvorgänge des Beklagten.

    Die erkennende Kammer hat bereits im vorangegangenen Verfahren gleichen Rubrums 11 K 2626/10 mit rechtskräftigem Urteil vom 30.11.2011 dargelegt, dass die mit der 7. Änderung des Flächennutzungsplanes der Beigeladenen erfolgte Ausweisung einer Konzentrationszone unwirksam ist; darauf wird verwiesen.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht