Rechtsprechung
   VG Neustadt, 17.09.2009 - 4 K 639/09.NW   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2009,59957
VG Neustadt, 17.09.2009 - 4 K 639/09.NW (https://dejure.org/2009,59957)
VG Neustadt, Entscheidung vom 17.09.2009 - 4 K 639/09.NW (https://dejure.org/2009,59957)
VG Neustadt, Entscheidung vom 17. September 2009 - 4 K 639/09.NW (https://dejure.org/2009,59957)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,59957) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Justiz Rheinland-Pfalz

    § 2 Abs 1 InfFrG RP, § 3 InfFrG RP, § 4 Abs 1 InfFrG RP, § 4 Abs 2 InfFrG RP, § 7 Abs 4 InfFrG RP
    Zum Anspruch eines Insolvenzverwalters auf Informationszugang

  • Wolters Kluwer

    Einsichtnahme des Insolvenzverwalters in über den Insolvenzschuldner geführte Akten bei einem Versicherungsträger (rechtsfähigen Körperschaft des öffentlichen Rechts); Auskunftsansprüche gemäß § 8 S. 1 Landesinformationsfreiheitsgesetz (LIFG); Nachhaltige Unterstützung ...

  • lda.brandenburg.de PDF

    Antragsberechtigung, Anwendungsbereich/Zuständigkeit, Fiskalische Interessen, Konkurrierende Rechtsvorschriften, Schutz besonderer Verfahren

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • VG Hamburg, 27.08.2010 - 7 K 619/09

    Informationszugang; Art des Zugangs

    Eine solche andere materiell-rechtliche Auskunftspflicht ist die durch das Informationsfreiheitsgesetz eingeführte Transparenzpflicht (VG Hamburg, Urt. v. 24.2.2010, ZInsO 2010, 577; VG Hamburg, Urt. v. 1.10.2009, 9 K 2474/08, juris; vgl. auch VG Neustadt, Urt. v. 17.9.2009, 4 K 639/09.NW, juris; VG Stuttgart, Urt. v. 18.8.2009, ZInsO 2009, 1858; VG Hamburg, Urt. v. 23.4.2009, ZIP 2009, 2014).

    Das Informationsfreiheitsgesetz nimmt dabei in Kauf, dass etwaige Ersatzansprüche im Insolvenzverfahren gegen die öffentliche Hand unter erleichterten Bedingungen geltend gemacht werden können (VG Hamburg, Urt. v. 24.2.2010, ZInsO 2010, 577; VG Hamburg, Urt. v. 1.10.2009, 9 K 2474/08, juris; VG Hamburg, Urt. v. 23.4.2009, ZIP 2009, 2014; vgl. VG Neustadt, Urt. v. 17.9.2009, 4 K 639/09.NW, juris für das LIFG).

    Unter den wirtschaftlichen Interessen der Sozialversicherungen gemäß § 3 Nr. 6 IFG sind solche Interessen zu verstehen, die Rückschlüsse auf die Finanzstruktur, die Struktur der Mitglieder, auf die Vertragsgestaltung oder auf sonstige Leistungsdaten, die im Wettbewerb der Krankenkassen relevant sind, zulassen (ohne die Erwähnung der Finanzstruktur: OVG Koblenz, Urt. v. 23.4.2010, ZIP 2010, 1091; VG Hamburg, Urt. v. 17.5.2010, ZInsO 2010, 1098; VG Hamburg, Urt. v. 24.2.2010, ZInsO 2010, 577; VG Hamburg, Urt. v. 1.10.2009, 9 K 2474/08, juris; VG Hamburg, Urt. v. 23.4.2009, ZIP 2009, 2014; vgl. VG Neustadt, Urt. v. 17.9.2009, 4 K 639/09.NW, juris für das LIFG).

  • VG Neustadt, 07.04.2014 - 4 K 726/13

    Nahwärme Haßloch: Kalkulation der Gemeindewerke Haßloch GmbH muss offen gelegt

    Um seiner Darlegungslast zu genügen, muss der Betroffene keine konkreten Schäden benennen; es reicht grundsätzlich aus, wenn dieser nachvollziehbar und plausibel aufzeigt, inwieweit ihm durch die Zugänglichmachung der Informationen Wettbewerbsnachteile drohen (vgl. Urteil der Kammer vom 17. September 2009 - 4 K 639/09.NW - , juris für den Schutz juristischer Personen des öffentlichen Rechts).
  • VG Hamburg, 07.05.2010 - 19 K 288/10

    Auskunftsanspruch eines Insolvenzverwalters bzgl. Zahlungen von

    Das Gericht hat die mit einem auf § 1 Abs. 1 IFG gestützten Auskunftsanspruch des Insolvenzverwalters verbundenen Rechtsfragen bereits durch Urteil vom 23.04.2009 (Az.: 19 K 4199/07) entschieden (vgl. OVG Nordrhein-Westfalen, Beschl. v. 28.07.2008, 8 A 1548/07, [...]; OVG Rheinland-Pfalz, Urt. v. 12.02.2010, 10 A 11156/09, [...]; VG Hamburg, Urt. v. 27.01.2010, 9 K 2049/09; VG Hamburg, Urt. v. 01.10.2009, 9 K 2474/08, [...]; VG Düsseldorf, Urt. v. 20.04.2007, 26 K 5324/06, [...]; VG Stuttgart, Urt. v. 18.08.2009, 8 K 1011/09, [...]; VG Neustadt, Urt. v. 17.09.2009, 4 K 639/09.NW, [...]; Dauernheim/Behler/Heutz, ZIP 2008, S. 2296 ff.; a.A. Cranshaw, jurisPR-InsR 17/2009, Anm. 4, unter C. 5.).
  • VG Hamburg, 07.05.2010 - 19 K 974/10

    Anspruch gegen die Behörden des Bundes auf Zugang zu amtlichen Informationen ;

    Das Gericht hat die mit einem auf § 1 Abs. 1 IFG gestützten Auskunftsanspruch des Insolvenzverwalters verbundenen Rechtsfragen bereits durch Urteil vom 23.04.2009 (Az.: 19 K 4199/07) entschieden (vgl. OVG Nordrhein-Westfalen, Beschl. v. 28.07.2008, 8 A 1548/07, [...]; OVG Rheinland-Pfalz, Urt. v. 12.02.2010, 10 A 11156/09, [...]; VG Hamburg, Urt. v. 27.01.2010, 9 K 2049/09; VG Hamburg, Urt. v. 01.10.2009, 9 K 2474/08, [...]; VG Düsseldorf, Urt. v. 20.04.2007, 26 K 5324/06, [...]; VG Stuttgart, Urt. v. 18.08.2009, 8 K 1011/09, [...]; VG Neustadt, Urt. v. 17.09.2009, 4 K 639/09.NW, [...]; Dauernheim/Behler/Heutz, ZIP 2008, S. 2296 ff.; a.A. Cranshaw, jurisPR-InsR 17/2009, Anm. 4, unter C. 5.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht