Rechtsprechung
   VG Neustadt, 18.01.2016 - 3 K 890/15.NW   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,197
VG Neustadt, 18.01.2016 - 3 K 890/15.NW (https://dejure.org/2016,197)
VG Neustadt, Entscheidung vom 18.01.2016 - 3 K 890/15.NW (https://dejure.org/2016,197)
VG Neustadt, Entscheidung vom 18. Januar 2016 - 3 K 890/15.NW (https://dejure.org/2016,197)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,197) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • IWW
  • Justiz Rheinland-Pfalz

    § 34 Abs 2 BauGB, § 14 Abs 1 S 2 BauNVO, § 4 Abs 2 BauNVO, § 4 Abs 3 BauNVO, § 10 GemODV RP
    Gewerbliche Husky-Haltung in allgemeinem Wohngebiet

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (8)

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Haltung von neun Huskys in Wohngebiet unzulässig

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Existenzgründung in eigener Wohnung oft problematisch

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Existenzgründung in eigener Wohnung oft problematisch

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Haltung von neun Huskys im allgemeinen Wohngebiet unzulässig

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Haltung von neun Huskys mit Angebot von Schlittenfahrten und Zughunde-Seminaren im allgemeinen Wohngebiet unzulässig - Gewerbebetrieb im allgemeinen Wohngebiet stellt baugenehmigungspflichtige Nutzungsänderung des Wohngrundstücks dar

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OVG Rheinland-Pfalz, 06.12.2017 - 8 C 10973/17

    Ausfertigungsmangel eines Bebauungsplans bei Unzutreffenheit des auf der

    Unwirksam ist auch eine Ausfertigung, wenn der Ausfertigungsvermerk - entgegen § 10 Abs. 1 Satz 2 GemODVO - nur eine undatierte Unterschrift des Ortsbürgermeisters enthält (vgl. VG Neustadt an der Weinstraße, Urteil vom 18. Januar 2016 - 3 K 890/15.NW -, juris, Rn. 38, m.w.N.).
  • VG Hannover, 29.10.2019 - 12 B 3169/19

    Nutzungsuntersagung - Hundehaltung - Antrag nach § 80 Abs. 5 VwGO

    Dies ist dann der Fall, wenn sie den Rahmen der für eine Wohnnutzung typischen Freizeitbeschäftigung nach Art und Anzahl der Tiere sprengt, weil sie geeignet ist, das Wohnen im Sinne des § 4 Abs. 1 BauNVO wesentlich zu stören und damit der Eigenart eines allgemeinen Wohngebietes widerspricht (vgl. OVG Saarl., Beschluss vom 18.04.2019 - 2 A 2/18 -, juris, 2. Leitsatz; OVG NW, Beschluss vom 08.01.2014 - 2 B 1196/13 -, juris Rdnr. 10; VG Stuttgart, Urteil vom 10.05.2019 - 2 K 6321/18 -, juris Rdnr. 37; VG Neustadt, Urteil vom 18.01.2016 - 3 K 890/15.NW -, juris Rdnr. 43).

    Dabei sieht die Rechtsprechung in der Regel nur das Halten von zwei Hunden im Rahmen des Wohnens als zulässig an (vgl. OVG Saarl., Beschluss vom 18.04.2019 - 2 A 2/18 -, juris Rdnr. 11; Nds. OVG, Beschluss vom 19.11.2008 - 1 ME 233/08 -, juris Rdnr. 12f.; VG Neustadt, Urteil vom 18.01.2016 - 3 K 890/15.NW -, juris Rdnr. 43).

    Hunde, die zu mehreren zusammenleben, bellen auch, um sich zu verständigen (so auch VG Neustadt, Urteil vom 18.01.2016 - 3 K 890/15.NW -, juris Rdnr. 45; vgl. dazu auch Nds. OVG, Urteil vom 30.09.1992 - 6 L 129/90 -, juris Rdnr. 30).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht