Rechtsprechung
   VG Neustadt, 19.02.2015 - 4 K 966/14.NW   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2015,5198
VG Neustadt, 19.02.2015 - 4 K 966/14.NW (https://dejure.org/2015,5198)
VG Neustadt, Entscheidung vom 19.02.2015 - 4 K 966/14.NW (https://dejure.org/2015,5198)
VG Neustadt, Entscheidung vom 19. Februar 2015 - 4 K 966/14.NW (https://dejure.org/2015,5198)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,5198) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Justiz Rheinland-Pfalz
  • Justiz Rheinland-Pfalz

    § 3 Abs 1 BImSchG, § 5 Abs 1 Nr 3 GastG, Ziff 2.3 TA Lärm, Ziff 6.1 TA Lärm, Ziff 6.2 TA Lärm
    Gaststättenrechtliche Auflagen; Musiklautstärkenbegrenzung und Außenlärm durch rauchende Gäste

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Gaststättenrechtliche Auflage zum Einbau eines Lautstärkenbegrenzers zwecks Minderung der Immissionen rechtswidrig

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Justiz Rheinland-Pfalz (Pressemitteilung)

    Auflagen gegen Gaststätte "Aquarius" in Neustadt aufgehoben

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Gaststättenrechtlichen Auflage zum Einbau einer bestimmten Lautstärkenbegrenzung unzulässig

Besprechungen u.ä.

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Gastwirt muss Lokal nicht mit "Lautstärkenbegrenzer" für Musikanlage ausrüsten

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • VG Regensburg, 28.03.2018 - RO 5 S 18.228

    Unverhältnismässiges Komplettverbot von Live-Musik- und DJ-Veranstaltungen

    Eine Regelung, die zum Schutz gegen schädliche Umwelteinwirkungen i.S.d. § 3 Abs. 1 BImSchG angeordnet wird, muss es dem Gastwirt ermöglichen, diese für die Tages- und Nachtzeit verschiedenen Immissionsrichtwerte der TA Lärm auszunutzen (vgl. VG Neustadt, Urteil vom 19. Februar 2015 - 4 K 966/14.NW und VG Köln, Beschluss vom 8. Januar 1990 - 1 L 1693/89 -, GewArch 1981, 140), insbesondere wenn wie hier keine Überschreitung des zulässigen Tageswertes - weder durch eine Schalpegelmessung, noch durch behördliche bzw. polizeiliche Feststellungen oder anhaltende Nachbarbeschwerden - nachgewiesen werden kann.

    Die genannten zulässigen Immissionsrichtwerte müssen folglich nicht am Emissionsort, sondern am maßgeblichen Immissionsort eingehalten werden (vgl. VG Neustadt, Urteil vom 19. Februar 2015 - 4 K 966/14.NW).

    der TA Lärm von tags 35 dB(A) und nachts 25 dB(A) einzuhalten (vgl. VG Neustadt, Urteil vom 19. Februar 2015 - 4 K 966/14.NW; VG Berlin, Beschluss vom 18.07.1986 - VG 4 A 337.86 -, GewArch 1986, 344; Michel/Kienzle, GastG, 12. Aufl., § 5 Rn. 15 Fn. 129).

  • VG Münster, 19.11.2015 - 9 L 1286/15
    vgl. VG Neustadt, Urteil vom 19.02.2015 - 4 K 966/14.NW - Bayrischer VGH, Beschluss vom 24.05.2012 - 22 ZB 12.46 - Urteil vom 07.05.1996 - 1 C 10/95 - s. auch VG Augsburg, Urteil vom 08.11.2012 - Au 5 K 12.1055 - (offenlassend), juris.

    vgl. auch VG Neustadt/Weinstraße, Urteil vom 19.02.2015 - 4 K 966/14.NW - , juris.

    vgl. Bayrischer VGH, Beschluss vom 16.03.1981 - 22 CS 81 A.185 -, juris; VG Neustadt/ Weinstraße, Urteil vom 19.02.2015 - 4 K 966/14.NW - , juris Rn. 34 m.w.N.

  • VG Bremen, 28.09.2016 - 5 K 1308/15
    Zwar ist bei der Erteilung von Auflagen zum Schutz der Nachbarschaft vor Lärmimmissionen grundsätzlich nicht auf den Emissionsort, sondern auf den maßgeblichen Immissionsort abzustellen (vgl. VG Neustadt (Weinstraße), U. v. 19.02.2015 - 4 K 966/14.NW, juris).

    Durch die Vorgabe des Mittelungspegels auf der Tanzfläche wäre vorliegend aber allenfalls die Beigeladene beschwert, da ihr aufgegeben wird, in welcher Form sie die Einhaltung der - 11 - maßgeblichen Immissionsrichtwerte für die Nachbarschaft sicherzustellen hat (vgl. VG Neustadt (Weinstraße), U. v. 19.02.2015, a. a. O.).

  • VG Köln, 27.06.2016 - 1 L 1255/16

    Schutzzweck der Sperrzeitfestsetzung im Gaststättengewerbe

    vgl. VG Neustadt, Urteil vom 19.02.2015 - 4 K 966/14.NW - Bayrischer VGH, Beschluss vom 24.05.2012 - 22 ZB 12.46 - Urteil vom 07.05.1996 - 1 C 10/95 -, juris.
  • VG Hannover, 24.01.2019 - 4 A 3641/18

    Anordnung gemäß § 24 BImSchG

    Es erscheint nicht ausgeschlossen, dass nach den Umständen des Einzelfalls auch andere Erkenntnisquellen die erforderliche Gewissheit darüber erbringen können, dass die Grenze zur Unzumutbarkeit überschritten worden ist (vgl. BayVGH, Beschluss vom 24.05.2012 - 22 ZB 12.46 -, juris, Rn. 21; Urteil vom 07.05.1996 - 1 C 10/95 -, juris, Rn. 27 ff.; VG Neustadt, Urteil vom 19.02.2015 - 4 K 966/14.NW -, juris, Rn. 25; VG Köln, Beschluss vom 27.06.2016 - 1 L 1255/16 -, juris, Rn. 19 ff.).
  • VG Stuttgart, 28.09.2018 - 4 K 8556/18

    Untersagung einer Diskothek mit Sofortvollzug - Auflage auf Grundlage von

    Es erscheint nicht ausgeschlossen, dass nach den Umständen des Einzelfalls auch andere Erkenntnisquellen die erforderliche Gewissheit darüber erbringen können, dass die Grenze zur Unzumutbarkeit überschritten worden ist (vgl. Bayrischer VGH, Beschluss vom 24.05.2012 - 22 ZB 12.46 -, juris, Rn. 21; Urteil vom 07.05.1996 - 1 C 10/95 -, juris, Rn. 27 ff.; VG Neustadt, Urteil vom 19.02.2015 - 4 K 966/14.NW -, juris, Rn. 25; VG Köln, Beschluss vom 27.06.2016 - 1 L 1255/16 -, juris, Rn. 19 ff.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht