Rechtsprechung
   VG Neustadt, 28.12.2011 - 1 L 1125/11.NW   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2011,1374
VG Neustadt, 28.12.2011 - 1 L 1125/11.NW (https://dejure.org/2011,1374)
VG Neustadt, Entscheidung vom 28.12.2011 - 1 L 1125/11.NW (https://dejure.org/2011,1374)
VG Neustadt, Entscheidung vom 28. Dezember 2011 - 1 L 1125/11.NW (https://dejure.org/2011,1374)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,1374) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Justiz Rheinland-Pfalz

    § 11 Abs 6 FeV, § 11 Abs 7 FeV, § 11 Abs 8 FeV, § 14 Abs 1 FeV, § 46 FeV
    Fahrerlaubnisrecht - Aufforderung zur Vorlage einer MPU nach Konsum von Cannabis

  • verkehrslexikon.de

    Fragestellung bei der Anordnung einer MPU nach Cannabiskonsum - keine Ausdehnung auf andere Drogen ohne besondere Anhaltspunkte

  • Wolters Kluwer

    Anforderungen an die Durchführung einer medizinisch-psychologischen Untersuchung (MPU) i.R.e. Entziehung der Fahrerlaubnis; Ungeeignetheit zum Führen eines Fahrzeugs im Straßenverkehrs aufgrund eines nachgewiesen THC-Konsums; Zulässigkeit einer Erweiterung der MPU auf ...

  • RA Kotz (Volltext/Leitsatz)

    MPU-Anordnung nach Drogenkonsum unzulässig?

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • lawblog.de (Kurzinformation)

    Führerschein: Pauschaler Drogenverdacht unzulässig

  • ra-braune.de (Kurzinformation)

    Fahrerlaubnisentzug: Kein Gutachten über Drogen generell wenn nur Cannabis im Spiel war

  • schadenfixblog.de (Kurzinformation)

    Dauerbrenner: Formale Anforderungen an die MPU-Anordnung

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VG Neustadt, 27.11.2012 - 1 L 961/12

    Fahrerlaubnisentziehung wegen Nichtvorlage eines MPU-Gutachtens

    Bei der gelegentlichen Einnahme von Cannabis ist für die Annahme der Fahreignung auch Voraussetzung, dass kein zusätzlicher Gebrauch von Alkohol oder von anderen psychoaktiv wirkenden Stoffen vorliegt (vgl. VG Neustadt, Beschluss vom 30. Januar 2006 - 3 L 99/06.NW - und VG Neustadt, Beschluss vom 28. Dezember 2011 - 1 L 1125/11.NW -).
  • VG München, 14.02.2017 - M 26 S 17.80

    Beibringungsanordnung infolge von Cannabis Konsum

    Ob die Fragestellung angesichts dieses Umstandes ausschließlich auf den Konsum von Cannabis zu beschränken gewesen wäre, um dem Erfordernis der Anlassbezogenheit gerecht zu werden, wird zwar zum Teil von der Rechtsprechung und Literatur so angenommen (VG Neustadt a.d. Weinstraße, B.v. 28. November 2011 - 1 L 1125/11.NW. - juris Rn. 12, B.v. 27.11.2012 - 1 L 961/12.NW - juris Rn. 15; Hentschel/König/Dauer, Straßenverkehrsrecht, 42. Auflage 2013, § 11 Rn. 49; Patermann/Schubert/Graw, Handbuch des Fahreignungsrechts, Leitfaden für Gutachter, Juristen und andere Rechtsanwender, 2015, S. 165).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht