Rechtsprechung
   VG Oldenburg, 03.05.2011 - 8 A 2967/10   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2011,22139
VG Oldenburg, 03.05.2011 - 8 A 2967/10 (https://dejure.org/2011,22139)
VG Oldenburg, Entscheidung vom 03.05.2011 - 8 A 2967/10 (https://dejure.org/2011,22139)
VG Oldenburg, Entscheidung vom 03. Mai 2011 - 8 A 2967/10 (https://dejure.org/2011,22139)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,22139) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • BVerwG, 04.09.2012 - 6 P 5.11

    Betriebliches Eingliederungsmanagement; Informationsanspruch des Personalrats;

    Entgegen einer in Rechtsprechung und Literatur vertretenen Auffassung (vgl. VG Oldenburg, Beschluss vom 3. Mai 2011 - 8 A 2967/10 - PersR 2011, 486 ; Daniels, PersR 2010, 428 ) ist die Information - von den ausdrücklich im Gesetz genannten Ausnahmen abgesehen (vgl. § 65 Abs. 3 NWPersVG) - nicht stets dem Personalrat in seiner Gesamtheit zuzusprechen.
  • BVerwG, 04.09.2012 - 6 P 7.11

    Anspruch eines Personalrates auf Übermittlung nicht anonymisierter Daten zu mehr

    Entgegen einer in Rechtsprechung und Literatur vertretenen Auffassung (vgl. VG Oldenburg, Beschluss vom 3. Mai 2011 - 8 A 2967/10 - PersR 2011, 486 ; Daniels, PersR 2010, 428 ) ist die Information - von den ausdrücklich im Gesetz genannten Ausnahmen abgesehen (vgl. § 65 Abs. 3 NWPersVG) - nicht stets dem Personalrat in seiner Gesamtheit zuzusprechen.
  • VG Köln, 04.05.2012 - 33 K 2341/11

    Reichweite des Informationsanspruchs der Personalvertretung bei der Durchführung

    Dass bereits in dieser ersten Phase eine vom Antragsteller initiativ zu verlangende Klärung im Sinne von § 84 Abs. 2 Satz 6 SGB IX erfolgen könnte, ist nicht ersichtlich; vgl. BayVGH, a.a.O. (Rdz. 27); anders - ohne nähere Begründung - VG Oldenburg, Beschluss vom 03.05.2011 - 8 A 2967/10 -, juris Rdz. 21).
  • VG Köln, 21.10.2011 - 33 K 1314/12

    Personalrat betriebliches Eingliederungsmanagement Auskunftsanspruch

    Dass bereits in dieser ersten Phase eine vom Antragsteller initiativ zu verlangende Klärung im Sinne von § 84 Abs. 2 Satz 6 SGB IX erfolgen könnte, ist nicht ersichtlich; vgl. BayVGH, a.a.O. (Rdz. 27); anders - ohne nähere Begründung - VG Oldenburg, Beschluss vom 03.05.2011 - 8 A 2967/10 -, juris Rdz. 21).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht