Rechtsprechung
   VG Osnabrück, 31.05.2006 - 5 A 28/06   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2006,26032
VG Osnabrück, 31.05.2006 - 5 A 28/06 (https://dejure.org/2006,26032)
VG Osnabrück, Entscheidung vom 31.05.2006 - 5 A 28/06 (https://dejure.org/2006,26032)
VG Osnabrück, Entscheidung vom 31. Mai 2006 - 5 A 28/06 (https://dejure.org/2006,26032)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,26032) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de

    Verlängerung des eigenständigen Aufenthaltsrechts des Ehegatten

  • Entscheidungsdatenbank Niedersachsen

    Verlängerung des eigenständigen Aufenthaltsrechts des Ehegatten

  • Informationsverbund Asyl und Migration

    AufenthG § 31 Abs. 4 S. 2; AufenthG § 5 Abs. 1 Nr. 1; AufenthG § 2 Abs. 3; AufenthG § 28 Abs. 1 S. 2
    Aufenthaltserlaubnis, Verlängerung, eigenständiges Aufenthaltsrecht, Ehegatte, allgemeine Erteilungsvoraussetzungen, Lebensunterhalt, atypischer Ausnahmefall, Zukunftsprognose, Personensorge, nichtsorgeberechtigte Eltern, Erziehungsgemeinschaft

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OVG Niedersachsen, 18.03.2010 - 8 ME 24/10

    Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis nach § 31 AufenthG 2004 - Absehen von der

    Zudem sind nach § 8 Abs. 1 AufenthG grundsätzlich die allgemeinen Erteilungsvoraussetzungen des § 5 AufenthG zu erfüllen (vgl. eingehend Niedersächsisches OVG, Beschl. v. 8.02.2007 - 4 ME 49/07 -, juris Rn. 3; VG Osnabrück, Urt. v. 31.5.2006 - 5 A 28/06 -, juris Rn. 29 ff.; GK-AufenthG, Stand: Januar 2010, § 31 Rn. 220 ff.).
  • VG Hamburg, 01.02.2007 - 10 E 4110/06

    Verlängerung eines eigenständigen Aufenthaltsrechts eines Ehegatten

    Die Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis des Ehegatten nach § 31 Abs. 4 Satz 2 AufenthG setzt das Vorliegen der Regelerteilungsvoraussetzungen des § 5 Abs. 1 AufenthG voraus (OVG Berlin, Beschluss vom 3.3.2005 - 8 S 8.05 -, Juris; VG Frankfurt, Urteil vom 30.11.2005 - 1 E 5312/04 -, Juris; VG Osnabrück, Urteil vom 31.5.2006 - 5 A 28/06 -, Juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht