Rechtsprechung
   VG Potsdam, 25.01.2017 - 6 L 905/16.A   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2017,4054
VG Potsdam, 25.01.2017 - 6 L 905/16.A (https://dejure.org/2017,4054)
VG Potsdam, Entscheidung vom 25.01.2017 - 6 L 905/16.A (https://dejure.org/2017,4054)
VG Potsdam, Entscheidung vom 25. Januar 2017 - 6 L 905/16.A (https://dejure.org/2017,4054)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,4054) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • VG Potsdam, 21.06.2017 - 1 K 2454/16

    Dublin-Verfahren Afghanistan/Bulgarien

    Wenn aber die Entscheidung des Bundesamtes auch bei Durchführung des nach Art. 5 Dublin-III-VO erforderlichen Gesprächs nicht anders ausgefallen wäre, scheidet eine Verletzung des Klägers in seinen materiellen Rechten aus, denn aus einem Verfahrensfehler an sich erwächst ihm nicht in jedem Fall ein subjektives Recht (so bereits VG Cottbus, Beschluss vom 11. Oktober 2016 - 5 L 387/16.A, juris Rn. 8 ff.; VG Potsdam, Beschluss vom 25. Januar 2017 - 6 L 905/16.A, juris Rn. 7; VG Cottbus, Beschluss vom 15. März 2017 - 5 L 238/16.A, juris Rn. 4 ff.).

    Sind aber die Kriterien zur Bestimmung des zuständigen Mitgliedstaates zutreffend angewandt worden, kommt es darauf, ob bei ihrer Anwendung ein für das Ergebnis unerheblicher Verfahrensfehler aufgetreten ist, nicht an (vgl. VG Potsdam, Beschluss vom 25. Januar 2017 - 6 L 905/16.A, juris Rn. 7).

  • VG Potsdam, 21.04.2017 - 6 K 527/16

    Dublin-Verfahren Russ. Föderation/Polen

    Wenn aber die Entscheidung des Bundesamtes auch bei Durchführung des nach Art. 5 Dublin-III-VO erforderlichen Gesprächs nicht anders ausgefallen wäre, scheidet eine Verletzung des Klägers in seinen materiellen Rechten aus, denn aus einem Verfahrensfehler an sich erwächst ihm nicht in jedem Fall ein subjektives Recht (so bereits VG Cottbus, Beschluss vom 11. Oktober 2016 - 5 L 387/16.A, Rn. 8 ff., juris; VG Potsdam, Beschluss vom 25. Januar 2017 - 6 L 905/16.A, Rn. 7, juris; VG Cottbus, Beschluss vom 15. März 2017 - 5 L 238/16.A, Rn. 4 ff., juris).

    Sind aber die Kriterien zur Bestimmung des zuständigen Mitgliedstaates zutreffend angewandt worden, kommt es darauf, ob bei ihrer Anwendung ein für das Ergebnis unerheblicher Verfahrensfehler aufgetreten ist, nicht an (vgl. VG Potsdam, Beschluss vom 25. Januar 2017 - 6 L 905/16.A, Rn. 7, juris).

  • VG München, 07.04.2017 - M 9 S 17.50790

    Kein vorläufiger Rechtsschutz gegen bevorstehende Überstellung nach Polen

    Die ganz überwiegende Rechtsprechung der deutschen Verwaltungsgerichtsbarkeit geht davon aus, dass systemische Mängel des Asylverfahrens in Polen nicht vorliegen (vgl. z.B. BayVGH, U.v.19.1.2016 - 11 B 15.50130 - juris Rn. 23 - 26; B.v. 10.2.2016 - 11 ZB 16.50002 - juris Rn. 3; SächsOVG, B.v. 12.10.2015 - 5 B 259/15.A - juris; VG München, B.v. 14.2.2017 - M 9 S. 17.51296 und M 9 S. 17.51299 - beide juris; VG Frankfurt (Oder), B.v. 8.2.2017 - 2 L 762/16.A - juris Rn. 17 im Fall eines minderjährigen Antragstellers; VG Aachen, U.v. 3.2.2017 - 6 K 2121/14.A - juris Rn. 30ff.; VG Potsdam, B.v. 25.1.2017 - 6 L 905/16.A - juris Rn. 9 m.w.N.).
  • VG Aachen, 19.05.2017 - 6 L 720/17

    Asyl; Dublin; Polen; persönliches Gespräch; Anhörung; Verfahrensfehler; Heilung;

    vgl. EuGH, Urteil vom 10. September 2013 - C-383/13 -, juris Rn. 32 ff., 38 ff. (zur Rückführungsrichtlinie 2008/115); VGH Baden-Württemberg, Beschluss vom 2. Mai 2017 - A 4 S 1001/17 -, juris Rn. 15 f.; VG Cottbus, Urteil vom 23. Februar 2017 - 5 K 1560/16.A -, juris Rn. 23 ff. m.w.N., und Beschluss vom 15. März 2017 - 5 L 238/16.A -, juris Rn. 7; VG Potsdam, Beschluss vom 25. Januar 2017 - 6 L 905/16.A -, juris Rn. 7.
  • VG Würzburg, 26.07.2017 - W 8 S 17.50406

    Zuständigkeit eines anderen Mitgliedstaates für die Bearbeitung des Asylantrags

    Die medizinische Versorgung ist kostenlos und steht auch sogenannten Dublin-Rückkehrer zur Verfügung (vgl. VG Düsseldorf, B.v. 4.5.2017 - 12 L 1538/17 A - juris; VG München, B.v. 7.4.2017 - M 9 S. 17.50790 - AuAS 2017, 132; B.v. 25.11.2016 - M 7 S. 16.50394 - juris; B.v. 17.11.2016 - M 6 S. 16.50621 - juris; VG Aachen, U.v. 3.2.2017 - 6 K 2121/14.A - juris; VG Potsdam, B.v. 25.1.2017 - 6 L 905/16.A - juris; B.v. 19.10.2016 - 6 L 977/16.A - EzAR-NF 65 Nr. 44; VG Cottbus, B.v. 11.10.2016 - 5 L 387/16.A - juris; jeweils m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht