Rechtsprechung
   VG Regensburg, 07.09.2011 - RN 9 E 11.30436   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,33492
VG Regensburg, 07.09.2011 - RN 9 E 11.30436 (https://dejure.org/2011,33492)
VG Regensburg, Entscheidung vom 07.09.2011 - RN 9 E 11.30436 (https://dejure.org/2011,33492)
VG Regensburg, Entscheidung vom 07. September 2011 - RN 9 E 11.30436 (https://dejure.org/2011,33492)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,33492) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • VGH Bayern, 28.02.2014 - 13a B 13.30295

    Rücküberstellung von Asylbewerbern nach Italien

    Auf Antrag des Klägers erließ das Verwaltungsgericht Regensburg (RN 9 E 11.30436) am 7. September 2011 nach § 123 VwGO folgenden Beschluss:.
  • VG Regensburg, 26.02.2013 - RN 9 K 11.30445

    Dublin-II-Verfahren

    Der mit einstweiliger Anordnung vom 7. September 2011 (RN 9 E 11.30436) ausgesprochenen Verpflichtung, die Überstellung des Klägers nach Italien vorläufig auszusetzen, kam die Beklagte nach, händigte den Bescheid aber laut Aktenvermerk vom 8. September 2011 (Bl. 109) dem Kläger aus.
  • VG Augsburg, 02.05.2012 - Au 6 K 12.30015

    Asylbewerber aus Afghanistan; Rücküberstellung nach Italien; psychische

    Der vom VG Regensburg (RN 9 E 11.30436) behandelte Fall stellte insoweit eine Ausnahme dar, da dort bereits nach Durchführung eines Flüchtlingsschutzverfahrens die Rückführung des Antragstellers nach Griechenland verfügt worden war und der Antragsteller dies auch glaubhaft machen konnte.
  • VG Regensburg, 26.02.2013 - 9 K 11.30445

    Dublin-II-Verfahren; Rücküberstellung eines Asylbewerbers nach Italien;

    Der mit einstweiliger Anordnung vom 7. September 2011 (RN 9 E 11.30436) ausgesprochenen Verpflichtung, die Überstellung des Klägers nach Italien vorläufig auszusetzen, kam die Beklagte nach, händigte den Bescheid aber laut Aktenvermerk vom 8. September 2011 (Bl. 109) dem Kläger aus.
  • VG Augsburg, 20.01.2012 - Au 6 E 12.30016

    Rücküberstellung nach Italien; psychische Erkrankung; Gefahr der Rückabschiebung

    Der vom VG Regensburg (RN 9 E 11.30436) behandelte Fall stellte insoweit eine Ausnahme dar, da es dort bereits nach Durchführung eines Flüchtlingsschutzverfahrens die Rückführung des Antragstellers nach Griechenland verfügt worden war.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht