Rechtsprechung
   VG Regensburg, 10.12.2013 - RN 3 K 13.30374   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2013,36953
VG Regensburg, 10.12.2013 - RN 3 K 13.30374 (https://dejure.org/2013,36953)
VG Regensburg, Entscheidung vom 10.12.2013 - RN 3 K 13.30374 (https://dejure.org/2013,36953)
VG Regensburg, Entscheidung vom 10. Dezember 2013 - RN 3 K 13.30374 (https://dejure.org/2013,36953)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,36953) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (17)

  • VG Augsburg, 30.03.2015 - Au 3 K 14.30437

    Pakistanischer Staatsangehöriger; Vortrag einer Verfolgung als PTI-Parteimitglied

    Eine überörtliche oder gar nationale Bekanntheit des Klägers ist jedoch weder vorgetragen noch ersichtlich (vgl. zum Ganzen: VG Ansbach, U.v. 7.8.2014 - AN 11 K 14.30589 - juris Rn. 27-29; VG Augsburg, U.v. 15.5.2014 - Au 6 K 14.30300 - Rn. 12 des Entscheidungsumdrucks; VG Regensburg, U.v. 9.1.2015 - RN 3 K 14.30674 - juris Rn. 23; U.v. 10.12.2013 - RN 3 K 13.30374 - juris Rn. 30; VG Köln, U.v. 10.9.2014 - 23 K 6317/11.A - juris Rn. 25).

    Es gibt aufgrund der großen Bevölkerung viele Möglichkeiten für Geschäfte auf kleiner Basis (vgl. zum Ganzen: VG Regensburg, U.v. 9.1.2015 - RN 3 K 14.30674 - juris Rn. 23; U.v. 10.12.2013 - RN 3 K 13.30374 - juris Rn. 31 jeweils unter Bezugnahme auf die Auskunft des Bundesasylamts der Republik Österreich vom Juni 2013, Pakistan 2013, S. 76).

  • VG Augsburg, 01.08.2016 - Au 3 K 16.30589

    Keine Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft und subsidiären Schutzes für

    Angesichts der hohen Bevölkerungszahl in Punjab und mehrerer Millionenstädte in dieser Provinz und landesweit ist nicht ersichtlich, dass die den Kläger - seinen Vortrag als wahr unterstellt - im Zuständigkeitsbereich der Khyber-Agency verfolgenden Mitglieder der Organisation ... die Möglichkeit hätten, diesen auch in einer anderen Provinz wie dem Punjab und/oder landesweit ausfindig zu machen und zu verfolgen (vgl. allg. zu inländischen Fluchtalternativen in Pakistan: VG Ansbach, U.v. 7.8.2014 - AN 11 K 14.30589 - juris Rn. 27-29; VG Augsburg, U.v. 15.5.2014 - Au 6 K 14.30300 - Rn. 12 des Entscheidungsumdrucks; VG Regensburg, U.v. 10.12.2013 - RN 3 K 13.30374 - juris Rn. 30; VG Köln, U.v. 10.9.2014 - 23 K 6317/11.A - juris Rn. 25).

    Es gibt aufgrund der großen Bevölkerung viele Möglichkeiten für Geschäfte auf kleiner Basis (vgl. zum Ganzen: VG Regensburg, U.v. 10.12.2013 - RN 3 K 13.30374 - juris Rn. 31 unter Bezugnahme auf die Auskunft des Bundesasylamts der Republik Österreich vom Juni 2013, Pakistan 2013, S. 76).

  • VG Augsburg, 09.02.2015 - Au 3 K 14.30471

    Pakistanischer Staatsangehöriger

    Letztlich hat auch der Kläger selbst im Zusammenhang mit der (Nicht-)Veröffentlichung des von ihm angeführten bewaffneten Angriffs auf die nur lokale Bedeutung des Vorfalls hingewiesen (vgl. zum Ganzen: VG Ansbach, U.v. 7.8.2014 - AN 11 K 14.30589 - juris Rn. 27-29; VG Augsburg, U.v. 15.5.2014 - Au 6 K 14.30300 - Rn. 12 des Entscheidungsumdrucks; VG Regensburg, U.v. 10.12.2013 - RN 3 K 13.30374 - juris Rn. 30; VG Köln, U.v. 10.9.2014 - 23 K 6317/11.A - juris Rn. 25).

    Es gibt aufgrund der großen Bevölkerung viele Möglichkeiten für Geschäfte auf kleiner Basis (vgl. zum Ganzen: VG Regensburg, U.v. 10.12.2013 - RN 3 K 13.30374 - juris Rn. 31 unter Bezugnahme auf die Auskunft des Bundesasylamts der Republik Österreich vom Juni 2013, Pakistan 2013, S. 76).

  • VG Augsburg, 28.01.2015 - Au 3 S 15.30014

    Eilantrag; pakistanischer Staatsangehöriger; Nichterscheinen zum Anhörungstermin

    Angesichts der hohen Bevölkerungszahl in Punjab - der Heimatprovinz des Antragstellers -und mehrerer Millionenstädte in dieser Provinz und landesweit, ist nicht ersichtlich, dass die den Antragsteller angeblich Bedrohenden die Mittel hätten, diesen in der ganzen Provinz und/oder gar landesweit ausfindig zu machen und zu verfolgen (vgl. zum Ganzen: VG Ansbach, U.v. 7.8.2014 - AN 11 K 14.30589 - juris Rn. 27-29; VG Augsburg, U.v. 15.5.2014 - Au 6 K 14.30300 - Rn. 12 des Entscheidungsumdrucks; VG Regensburg, U.v. 9.1.2015 - RN 3 K 14.30674 - juris Rn. 23; U.v. 10.12.2013 - RN 3 K 13.30374 - juris Rn. 30; VG Köln, U.v. 10.9.2014 - 23 K 6317/11.A - juris Rn. 25).

    Es gibt aufgrund der großen Bevölkerung viele Möglichkeiten für Geschäfte auf kleiner Basis (vgl. zum Ganzen: VG Regensburg, U.v. 9.1.2015 - RN 3 K 14.30674 - juris Rn. 24; U.v. 10.12.2013 - RN 3 K 13.30374 - juris Rn. 31 unter Bezugnahme auf die Auskunft des Bundesasylamts der Republik Österreich vom Juni 2013, Pakistan 2013, S. 76).

  • VG München, 12.06.2015 - M 23 K 13.31345

    Herkunftsland: Pakistan

    Hinsichtlich der Sicherheit würden in Pakistan - schon aufgrund der Größe des Landes - interne Fluchtalternativen bestehen (http://www.ecoi.net/local_link/ 296558/432819_de.html) (vgl. allgemein zur Annahme einer inländischen Fluchtalternative: VG Augsburg, U.v. 30.3.2015 - Au 3 K 14.30437 juris Rn. 49ff; VG Regensburg, U.v. 9.1.2015 - RN 3 K 14.30674 - juris Rn. 23; VG Köln, U.v. 10.9.2014 - 23 K 6317/11.A - juris Rn. 25; VG Ansbach, U.v. 7.8.2014 - AN 11 K 14.30589 - juris Rn. 27-29; U.v. 10.12.2013 - RN 3 K 13.30374 - juris Rn. 30).
  • VG München, 19.05.2016 - M 23 K 14.31198

    Erfolgloser Schutzantrag wegen Herkunft aus Azad Kashmir/Pakistan

    Ihm wäre sowohl ein Ausweichen innerhalb von Azad Kashmir und damit der Vermeidung des Konflikts mit Grenzbeamten als auch ein Ausweichen auf andere Landesteile Pakistans (§ 3e AsylG, Art. 8 QRL) möglich (vgl. allgemein zur Annahme einer inländischen Fluchtalternative in Pakistan: VG München, U.v. 12.6.15 - M 23 K 13.31345 - juris Rn. 21ff; VG Augsburg, U.v. 30.3.2015 - Au 3 K 14.30437 juris Rn. 49ff; VG Regensburg, U.v. 9.1.2015 - RN 3 K 14.30674 - juris Rn. 23; VG Köln, U.v. 10.9.2014 - 23 K 6317/11.A - juris Rn. 25; VG Ansbach, U.v. 7.8.2014 - AN 11 K 14.30589 - juris Rn. 27-29; U.v. 10.12.2013 - RN 3 K 13.30374 - juris Rn. 30).
  • VG München, 19.05.2016 - M 23 K 14.31121

    Keine Gruppenverfolgung von Christen in Pakistan

    Hinsichtlich der Sicherheit würden in Pakistan - schon aufgrund der Größe des Landes - interne Fluchtalternativen bestehen (http://www.ecoi.net/local_link/296558/432819_de.html) (vgl. allgemein zur Annahme einer inländischen Fluchtalternative in Pakistan : VG Augsburg, U. v. 30.3.2015 - Au 3 K 14.30437 juris Rn. 49ff; VG Regensburg, U. v. 9.1.2015 - RN 3 K 14.30674 - juris Rn. 23; VG Köln, U. v. 10.9.2014 - 23 K 6317/11.A - juris Rn. 25; VG Ansbach, U. v. 7.8.2014 - AN 11 K 14.30589 - juris Rn. 27-29; U. v. 10.12.2013 - RN 3 K 13.30374 - juris Rn. 30).
  • VG Göttingen, 07.02.2017 - 2 A 304/15

    Inländische Fluchtalternative in Pakistan für junge Männer

    Es gibt aufgrund der großen Bevölkerung viele Möglichkeiten für Geschäfte auf kleiner Basis (vgl. zum Ganzen auch: VG Augsburg, U. v. 30.03.2015 -Au 3 K 14.30437- juris Rn. 51-53; VG Regensburg, U.v. 9.1.2015 - RN 3 K 14.30674 - juris Rn. 23; U.v. 10.12.2013 - RN 3 K 13.30374 - juris Rn. 31 jeweils unter Bezugnahme auf die Auskunft des Bundesasylamts der Republik Österreich vom Juni 2013, Pakistan 2013, S. 76; VG Düsseldorf, U. v. 02.09.2015 -14 K 6662/14.A-, Vnb.).
  • VG München, 12.05.2015 - M 23 K 13.30979

    Keine Abschiebung wegen Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft

    Hinsichtlich der Sicherheit würden in Pakistan - schon aufgrund der Größe des Landes - interne Fluchtalternativen bestehen (http://www.ecoi.net/local_link/296558/432819_de.html) (vgl. allgemein zur Annahme einer inländischen Fluchtalternative: VG Augsburg, U. v. 30.3.2015 - Au 3 K 14.30437 juris Rn. 49ff; VG Regensburg, U. v. 9.1.2015 - RN 3 K 14.30674 - juris Rn. 23; VG Köln, U. v. 10.9.2014 - 23 K 6317/11.A - juris Rn. 25; VG Ansbach, U. v. 7.8.2014 - AN 11 K 14.30589 - juris Rn. 27-29; U. v. 10.12.2013 - RN 3 K 13.30374 - juris Rn. 30).
  • VG Augsburg, 03.04.2018 - Au 3 K 17.32736

    Keine Anerkennung als Asylberechtigter und die Zuerkennung der

    Es gibt aufgrund der großen Bevölkerung viele Möglichkeiten für Geschäfte auf kleiner Basis (vgl. z.B. VG Regensburg, U.v. 10.12.2013 - RN 3 K 13.30374 - juris).
  • VG München, 16.11.2017 - M 23 K 16.33283

    Ablehnung eines Asylantrags

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 26.04.2018 - 4 A 289/17
  • VG München, 03.02.2017 - M 23 K 16.30049

    Vorliegen eines Abschiebungsverbotes aufgrund extremer Gefahrenlage in Pakistan

  • VG München, 11.10.2016 - M 23 K 14.30611

    Zuerkennung des subsidiären Schutzes wegen drohender Verfolgung durch

  • VG München, 15.04.2016 - M 23 K 14.30585

    In Pakistan liegt kein innerstaatlicher bewaffneter Konflikt vor

  • VG Augsburg, 20.04.2018 - Au 3 K 17.34560

    Keine Anerkennung als Asylberechtigter - keine Gefahr für Leib und Leben aufgrund

  • VG München, 10.03.2016 - M 23 K 14.30743

    Gefahr der Blutrache in Pakistan stellt kein Abschiebungsverbot dar

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht