Rechtsprechung
   VG Regensburg, 12.04.2013 - RO 9 S 13.30112   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2013,7729
VG Regensburg, 12.04.2013 - RO 9 S 13.30112 (https://dejure.org/2013,7729)
VG Regensburg, Entscheidung vom 12.04.2013 - RO 9 S 13.30112 (https://dejure.org/2013,7729)
VG Regensburg, Entscheidung vom 12. April 2013 - RO 9 S 13.30112 (https://dejure.org/2013,7729)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,7729) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • openjur.de

    Zuständigkeit; inlandsbezogene Vollstreckungshindernisse

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (24)

  • VG Augsburg, 26.05.2014 - Au 7 S 14.50088

    Anwendbarkeit der Dublin-III-VO bei Rücknahme des in Deutschland gestellten

    Nur unter bestimmten Umständen dürfen Personen, denen die Flüchtlingseigenschaft zuerkannt worden ist, danach noch bis zu sechs Monaten in der SPRAR-Einrichtung bleiben (EGMR, E.v. 2.4.2013, a.a.O. Rn. 43).

    Dabei ist zu berücksichtigen, dass bei der Anordnung der Abschiebung nach § 34a Abs. 1 Satz 1 AsylVfG, deren Vollziehung der Antragsgegnerin mit dem vorliegenden Antrag untersagt werden soll, das Bundesamt anders als sonst im Asylverfahren nicht nur zielstaatsbezogene Abschiebungshindernisse, sondern auch inlandsbezogene Abschiebungshindernisse nach § 60a Abs. 2 AufenthG zu prüfen hat (BayVGH, B.v.28.10.2013 - 10 CE13.2257 - juris RN. 4; VG Regensburg, B.v. 12.4.2013 - RO 9 S 13.30112 - juris Rn. 37).

  • VG Frankfurt/Oder, 24.07.2013 - 1 L 213/13

    Asylrecht Eilverfahren

    Danach bedarf die Frage der Reisefähigkeit des Antragsstellers ebenso wie die Frage, ob dessen Gesundheitszustand eine Abschiebung verbieten würde (vgl. zur rechtlichen Bedeutung inlandbezogener Vollstreckungshindernisse für die Abschiebungsanordnung VG Regensburg, Beschluss vom 12. April 2013, RO 9 S 13.30112; juris,) keiner Entscheidung.
  • VG Regensburg, 05.12.2014 - RN 6 K 14.50089

    Keine systemischen Mängel des Asylverfahrens in Ungarn; Anforderungen an

    Auch das Verwaltungsgericht Regensburg folgt dieser Rechtsprechung (vgl. VG Regensburg, B.v. 12.4.2013 - RO 9 S 13.30112 - juris).
  • VG Augsburg, 27.05.2014 - Au 7 S 14.50094

    Anwendbarkeit der Dublin-II-VO bei Rücknahme des ausschließlich in Deutschland

    Dabei ist zu berücksichtigen, dass bei der Anordnung der Abschiebung nach § 34a Abs. 1 Satz 1 AsylVfG, deren Vollziehung der Antragsgegnerin mit dem vorliegenden Antrag untersagt werden soll, das Bundesamt anders als sonst im Asylverfahren nicht nur zielstaatsbezogene Abschiebungshindernisse, sondern auch inlandsbezogene Abschiebungshindernisse nach § 60a Abs. 2 AufenthG zu prüfen hat (BayVGH, B.v.28.10.2013 - 10 CE13.2257 - juris RN. 4; VG Regensburg, B.v. 12.4.2013 - RO 9 S 13.30112 - juris Rn. 37).
  • VG Regensburg, 14.02.2014 - RN 5 S 14.30112

    Keine systematischen Mängel des Asylverfahrens in Ungarn trotz der Erweiterung

    Nach alledem vermag das Gericht derzeit keine systematischen Mängel des Asylverfahrens in Ungarn zu erkennen, die eine Anordnung der aufschiebenden Wirkung der Klage des Antragstellers rechtfertigen könnten (zu diesem Ergebnis gelangen auch: VGH Baden-Württemberg vom 6.8.2013, Az. 12 S 675/13 ; OVG Sachsen-Anhalt vom 31.5.2013, Az. 4 L 169/12; VG Ansbach vom 8.11.2013, Az. AN 11 S 13.30890 ; VG Potsdam vom 14.11.2013, Az. 6 L 787/13.A ; VG Augsburg vom 25.7.2013, Az. Au 7 S 13.30210 sowie vom 22.4.2013, Az. Au 6 S 13.30099 ; VG Regensburg vom 12.4.2013, Az. RO 9 S 13.30112 ; VG Trier vom 15.1.2013, Az. 5 L 51/13.Tr ).
  • VG Regensburg, 17.12.2013 - RN 5 S 13.30749

    Das Asylverfahren und die Aufnahmebedingungen für Asylbewerber in Ungarn weisen

    Nach alledem vermag das Gericht keine systematischen Mängel des Asylverfahrens in Ungarn (mehr) zu erkennen, die eine Anordnung der aufschiebenden Wirkung der Klage des Antragstellers rechtfertigen könnten (zu diesem Ergebnis gelangen auch: VGH Baden-Württemberg vom 6.8.2013, Az. 12 S 675/13 ; OVG Magdeburg vom 31.5.2013, Az. 4 L 169/12 ; VG Ansbach vom 8.11.2013, Az. AN 11 S 13.30890 ; VG Potsdam vom 14.11.2013, Az. 6 L 787/13.A ; VG Augsburg vom 25.7.2013, Az. Au 7 S 13.30210 sowie vom 22.4.2013, Az. Au 6 S 13.30099 ; VG Regensburg vom 12.4.2013, Az. RO 9 S 13.30112 ; VG Trier vom 15.1.2013, Az. 5 L 51/13.Tr ).
  • VG Augsburg, 09.04.2014 - Au 7 S 14.30237

    Hinweis an italienische Behörden bzgl. psychischer Erkrankung eines

    Dabei ist zu berücksichtigen, dass bei der Anordnung der Abschiebung nach § 34a Abs. 1 Satz 1 AsylVfG, deren Vollziehung der Antragsgegnerin mit den vorliegenden Anträgen untersagt werden soll, das Bundesamt anders als sonst im Asylverfahren nicht nur zielstaatsbezogene Abschiebungshindernisse, sondern auch inlandsbezogene Abschiebungshindernisse nach § 60a Abs. 2 AufenthG zu prüfen hat (BayVGH, B.v.28.10.2013 - 10 CE13.2257 - juris RN. 4; VG Regensburg, B.v. 12.4.2013 - RO 9 S 13.30112 - juris Rn. 37).
  • VG Regensburg, 28.02.2014 - RN 5 S 14.30203

    Keine systemischen Mängel des Asylverfahrens in Ungarn

    Nach alledem vermag das Gericht derzeit keine systemischen Mängel des Asylverfahrens in Ungarn zu erkennen, die eine Anordnung der aufschiebenden Wirkung der Klage des Antragstellers rechtfertigen könnten (zu diesem Ergebnis gelangen auch: VGH Baden-Württemberg vom 6.8.2013, Az. 12 S 675/13 ; OVG Sachsen-Anhalt vom 31.5.2013, Az. 4 L 169/12; VG Oldenburg vom 20.2.2014, Az. 3 B 145/14 ; VG Ansbach vom 8.11.2013, Az. AN 11 S 13.30890 ; VG Potsdam vom 14.11.2013, Az. 6 L 787/13.A ; VG Augsburg vom 25.7.2013, Az. Au 7 S 13.30210 sowie vom 22.4.2013, Az. Au 6 S 13.30099 ; VG Regensburg vom 12.4.2013, Az. RO 9 S 13.30112 ; VG Trier vom 15.1.2013, Az. 5 L 51/13.Tr ).
  • VG Lüneburg, 25.10.2013 - 2 B 48/13

    Dublin II: Rückführung nach Polen bei psychischer Erkrankung

    Neben zielstaatsbezogenen Abschiebungsverboten hat es deshalb auch Duldungsgründe zu prüfen (VG Regensburg, Beschluss vom 12.04.2013 - RO 9 S 13.30112 - zitiert nach juris).
  • VG Augsburg, 13.02.2014 - Au 7 S 14.30057

    Staatsangehöriger aus dem Senegal; Rücküberstellung nach Belgien; Belgien als

    Dabei ist zu berücksichtigen, dass bei der Anordnung der Abschiebung nach § 34a Abs. 1 Satz 1 AsylVfG, deren Vollziehung der Antragsgegnerin mit dem vorliegenden Antrag untersagt werden soll, das Bundesamt anders als sonst im Asylverfahren nicht nur zielstaatsbezogene Abschiebungshindernisse, sondern auch inlandsbezogene Abschiebungshindernisse nach § 60a Abs. 2 AufenthG zu prüfen hat (BayVGH, B.v.28.10.2013 - 10 CE13.2257 - juris RN. 4; VG Regensburg, B.v. 12.4.2013 - RO 9 S 13.30112 - juris Rn. 37).
  • VG Augsburg, 03.12.2013 - Au 2 S 13.30403

    Asylverfahrensrecht; Staatsangehörige der Russischen Föderation tschetschenischer

  • VG Ansbach, 08.12.2014 - AN 14 K 14.50187

    Einstweiliger Rechtsschutz § 80 Abs. 5 VwGO, Prozesskostenhilfe,

  • VG Ansbach, 08.12.2014 - AN 14 K 14.50187b

    Asylantrag, EUV, Befragung, Arztbrief, Schwachstelle, psychische Erkrankung,

  • VG Augsburg, 17.01.2014 - Au 2 S 13.30478

    Asylverfahrensrecht Staatsangehörige der Russischen Föderation tschetschenischer

  • VG Augsburg, 06.03.2014 - Au 2 S 14.30167

    Asylverfahrensrecht; Staatsangehörige der Russischen Föderation tschetschenischer

  • VG Augsburg, 16.01.2014 - Au 2 S 13.30459

    Asylverfahrensrecht Staatsangehörige der Russischen Föderation tschetschenischer

  • VG Augsburg, 27.11.2013 - Au 2 S 13.30401

    Asylverfahrensrecht; Staatsangehörige der Russischen Föderation tschetschenischer

  • VG Augsburg, 29.08.2013 - Au 6 K 13.30252

    Afghanischer Staatsangehöriger; Rücküberstellung nach Norwegen; Reiseunfähigkeit

  • VG Regensburg, 03.12.2014 - RO 6 S 14.50292

    Keine systemischen Mängel des Asylverfahrens in Belgien

  • VG Augsburg, 22.10.2013 - Au 2 S 13.30311

    Asylverfahrensrecht; Staatsangehörige der Russischen Föderation tschetschenischer

  • VG Augsburg, 18.10.2013 - Au 2 S 13.30288

    Asylbewerber aus der Russischen Föderation; Tschetschenische Volkszugehörige;

  • VG Augsburg, 04.10.2013 - Au 2 S 13.30248

    Asylbewerber aus der Russischen Föderation; tschetschenische Volkszugehörige;

  • VG Augsburg, 26.09.2013 - Au 2 S 13.30260

    Asylbewerber aus der Russischen Föderation; Anordnung der Abschiebung nach Polen;

  • VG Augsburg, 04.09.2013 - Au 2 S 13.30266

    Dublin II-Verfahren; Überstellung nach Finnland

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht