Rechtsprechung
   VG Saarlouis, 03.02.2017 - 3 L 132/17   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2017,8249
VG Saarlouis, 03.02.2017 - 3 L 132/17 (https://dejure.org/2017,8249)
VG Saarlouis, Entscheidung vom 03.02.2017 - 3 L 132/17 (https://dejure.org/2017,8249)
VG Saarlouis, Entscheidung vom 03. Februar 2017 - 3 L 132/17 (https://dejure.org/2017,8249)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,8249) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Rechtsprechungsdatenbank Saarland

    § 26a Abs 1 S 1 AsylVfG 1992, § 29 Abs 1 Nr 2 AsylVfG 1992, § 26a Abs 1 S 2 AsylVfG 1992, § 26a Abs 2 AsylVfG 1992
    Asyl; Griechenland ist für dort anerkannt Schutzberechtigte ein sicherer Drittstaat

  • Informationsverbund Asyl und Migration PDF

    Keine unmenschliche oder erniedrigende Behandlung, Drittstaatenregelung, Anerkannte, kein Abschiebungsverbot, kein Asylverfahren in Deutschland

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VG Hamburg, 11.05.2017 - 9 AE 2728/17

    International Schutzberechtigt; Griechenland; Abschiebungsverbot; unzulässiger

    Art. 3 EMRK ist durch die allgemeinen Lebensbedingungen von international Schutzberechtigten, jedenfalls soweit sie nicht zur Gruppe der besonders schutzbedürftigen Personen gehören, in Griechenland nicht verletzt (so auch: VG Berlin, Beschl. v. 17.2.2017, 23 L 1629.16 A, juris; VG Saarlouis, Beschl. v. 3.2.2017, 3 L 132/17, juris; VG Augsburg, Beschl. v. 18.1.2017, Au 7 S 16.32663, juris).
  • VG Magdeburg, 23.10.2017 - 9 A 113/17

    Asylrecht- Abschiebungsverbot bzgl. Griechenland

    Soweit die Beklagte ihrer Entscheidung das Urteil des OVG Saarlouis vom 15.03.2017 (3 K 1165/16) sowie dessen Beschluss vom 03.02.2017 (3 L 132/17) zugrunde gelegt hat, ist diesen Entscheidungen bereits nichts dazu zu entnehmen, welche Berichte, Gutachten, Stellungnahmen u. ä. das Gericht für seine Überzeugungsbildung betrachtet hat.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht