Rechtsprechung
   VG Saarlouis, 03.08.2011 - 5 K 951/10   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2011,2993
VG Saarlouis, 03.08.2011 - 5 K 951/10 (https://dejure.org/2011,2993)
VG Saarlouis, Entscheidung vom 03.08.2011 - 5 K 951/10 (https://dejure.org/2011,2993)
VG Saarlouis, Entscheidung vom 03. August 2011 - 5 K 951/10 (https://dejure.org/2011,2993)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,2993) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Rechtsprechungsdatenbank Saarland

    Erfolglose Klage gegen die Genehmigung einer 620 m vom Wohnhaus entfernten Windkraftanlage.

  • Wolters Kluwer

    Bisherige ausschließliche Errichtung von Wohnhäusern als Grund für die Erledigung einer Festsetzung als "Allgemeines Wohngebiet"; Notwendigkeit einer Beweiserhebung bei Unterschreiten des von der TA Lärm geforderten Richtwerts nach der Prognose und der Emissionsmessung ...

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    620 m Abstand zu Windenergieanlage: Kein Abwehranspruch!

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BauR 2011, 1859
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OVG Saarland, 27.05.2013 - 2 A 361/11

    Nachbarschutz gegen Windkraftanlage

    Der Antrag des Klägers auf Zulassung der Berufung gegen Urteil des Verwaltungsgerichts des Saarlandes vom 3. August 2011 - 5 K 951/10 - wird zurückgewiesen.

    Dem Antrag des Klägers auf Zulassung der Berufung (§§ 124a Abs. 4, 124 Abs. 1 VwGO) gegen das Urteil des Verwaltungsgerichts vom 3.8.2011 - 5 K 951/10 -, mit dem seine Klage auf Aufhebung der Genehmigung des Beklagten vom 27.4.2009 für die Windkraftanlage am "Großen Elmersberg" in C-Stadt und des seinen Widerspruch dagegen zurückweisenden Bescheids vom 17.8.2010 abgewiesen wurde, ist nicht begründet.

    Ausweislich des Sitzungsprotokolls des Verwaltungsgerichts über die mündliche Verhandlung am 3.8.2011 - 5 K 951/10 -, in deren unmittelbarem Anschluss das angegriffene Urteil verkündet wurde, hat der Prozessbevollmächtigte des Klägers im Zuge der Erörterung lediglich erklärt, er "rege" die Einholung eines weiteren Sachverständigengutachtens "von Amts wegen" an.

  • VG München, 16.07.2013 - M 1 K 13.2056

    Nachbarklage gegen immissionsschutzrechtliche Genehmigung für Windenergieanlage

    Die verwaltungsgerichtliche Rechtsprechung geht übereinstimmend davon aus, dass moderne Windenergieanlagen Infraschall in einem im Rechtssinne belästigenden Ausmaße nicht erzeugen (BayVerfGH, E.v. 14.9.2009 - Vf. 41-VI-08 - juris Rn. 22 f.; OVG des Saarlandes, B.v. 23.1.2013 - 3 A 287/11 - juris Ls. 3 und Rn. 34; VG Saarland, U.v. 3.8.2011 - 5 K 951/10 - juris Rn. 74; VG Ansbach, U.v. 10.5.2010 - AN 11 K 09.2018 - juris Rn. 62).

    Bei einem solchen Abstand treten die Baukörperwirkung und die Rotorbewegung der Anlage so weit in den Hintergrund, dass ihr in der Regel keine beherrschende Dominanz und keine optisch bedrängende Wirkung gegenüber der Wohnbebauung zukommt (VG des Saarlandes, U.v. 3.8.2011 - 5 K 951/10 - juris Rn. 63 ff. m.w.N.).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht