Rechtsprechung
   VG Saarlouis, 04.08.2015 - 3 K 1955/14   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2015,20258
VG Saarlouis, 04.08.2015 - 3 K 1955/14 (https://dejure.org/2015,20258)
VG Saarlouis, Entscheidung vom 04.08.2015 - 3 K 1955/14 (https://dejure.org/2015,20258)
VG Saarlouis, Entscheidung vom 04. August 2015 - 3 K 1955/14 (https://dejure.org/2015,20258)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,20258) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (8)

  • VG Magdeburg, 02.09.2015 - 9 A 399/14

    Flüchtlingsanerkennung in Bulgarien

    Selbst wenn man der Auffassung des erkennenden Gerichts nicht folgen sollte und mit dem Oberverwaltungsgericht Nordrhein-Westfalen (vgl. oben) und der wohl überwiegenden Rechtsprechung (vgl. VG Berlin, U. v. 04.06.2015 - 23 K 906.14 A - VG des Saarlandes, U. v. 04.08.2015 - 3 K 1955/14 - VG Düsseldorf, U. v. 29.06.2015 - 13 K 3215/15.A - alle juris ) davon ausgeht, dass die Drittstaatenregelung des § 26a AsylVfG anwendbar ist, mit der Folge, dass die Beklagte dem Grunde nach berechtigt ist, eine Abschiebungsanordnung zu erlassen, wäre eine Abschiebung der Kläger angesichts des Umstandes, dass sie gemeinsam mit der nach religiösen Ritus verheirateten Ehefrau und Mutter - Klägerin des Verfahrens 9 A 401/14 MD - und des am 16.06.2015 geborenen dritten Kindes einer schutzbedürftigen Personengruppe angehören, derzeit nicht möglich.
  • VG Saarlouis, 05.01.2016 - 3 K 197/15

    Asylrecht - (VR 070) Syrien

    Das Gericht geht vorliegend jedoch davon aus, dass Bulgarien für den Kläger nicht mehr als sicherer Drittstaat anzusehen ist(Insoweit hält das Gericht nicht mehr an seiner bisherigen Rechtsprechung, vgl. nur den ablehnenden PKH-Beschluss im vorliegenden Verfahren vom 13.05.2015 sowie Urteil vom 04.08.2015 -3 K 1955/14-, juris, fest).
  • VG Saarlouis, 05.01.2016 - 3 K 749/15

    Asylrecht - (VR 070)

    Das Gericht geht vorliegend jedoch davon aus, dass Bulgarien für den Kläger nicht mehr als sicherer Drittstaat anzusehen ist (Insoweit hält das Gericht nicht mehr an seiner bisherigen Rechtsprechung, vgl. nur Urteil vom 04.08.2015 -3 K 1955/14-, juris, fest).
  • VG Saarlouis, 04.01.2016 - 3 K 2056/14

    Asylrecht - (VR 070)

    Das Gericht geht vorliegend jedoch davon aus, dass Bulgarien für die Kläger nicht mehr als sicherer Drittstaat anzusehen ist (Insoweit hält das Gericht nicht mehr an seiner bisherigen Rechtsprechung, vgl. nur Urteil vom 04.08.2015 -3 K 1955/14-, juris, fest.).
  • VG Saarlouis, 05.01.2016 - 3 K 1037/15
    Das Gericht geht vorliegend jedoch davon aus, dass Bulgarien für den Kläger nicht mehr als sicherer Drittstaat anzusehen ist(Insoweit hält das Gericht nicht mehr an seiner bisherigen Rechtsprechung, vgl. nur Urteil vom 04.08.2015 -3 K 1955/14-, juris, fest).
  • VG Saarlouis, 05.01.2016 - 3 K 738/15

    Asylrecht - (VR 070)

    Das Gericht geht vorliegend jedoch davon aus, dass Bulgarien für die Klägerin nicht mehr als sicherer Drittstaat anzusehen ist(Insoweit hält das Gericht nicht mehr an seiner bisherigen Rechtsprechung, vgl. nur Urteil vom 04.08.2015 -3 K 1955/14-, juris, fest).
  • VG Saarlouis, 05.01.2016 - 3 K 615/15

    Asylrecht - (VR 070)

    Das Gericht geht vorliegend jedoch davon aus, dass Bulgarien für den Kläger nicht mehr als sicherer Drittstaat anzusehen ist(Insoweit hält das Gericht nicht mehr an seiner bisherigen Rechtsprechung, vgl. nur Urteil vom 04.08.2015 -3 K 1955/14-, juris, fest).
  • VG Saarlouis, 12.01.2015 - 3 L 1956/14

    Asylrecht (VR 080) - hier: aufschiebende Wirkung

    Am 06.11.2014 hat der Antragsteller Klage (Az.: 3 K 1955/14) erhoben und zugleich einen Antrag auf Anordnung der aufschiebenden Wirkung der Klage gestellt.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht