Rechtsprechung
   VG Saarlouis, 07.07.2016 - 6 K 1691/14   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,71161
VG Saarlouis, 07.07.2016 - 6 K 1691/14 (https://dejure.org/2016,71161)
VG Saarlouis, Entscheidung vom 07.07.2016 - 6 K 1691/14 (https://dejure.org/2016,71161)
VG Saarlouis, Entscheidung vom 07. Juli 2016 - 6 K 1691/14 (https://dejure.org/2016,71161)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,71161) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OVG Saarland, 27.03.2018 - 2 A 267/16

    Verlängerung einer Aufenthaltserlaubnis - Sicherung des Lebensunterhalts -

    Der Antrag der Klägerinnen auf Zulassung der Berufung gegen das Urteil des Verwaltungsgerichts des Saarlandes vom 7. Juli 2016 - 6 K 1691/14 - wird zurückgewiesen.

    Mit dem aufgrund der mündlichen Verhandlung vom 7.7.2016 - 6 K 1691/14 - ergangenem Urteil hat das Verwaltungsgericht den Beklagten verpflichtet, unter entsprechender Aufhebung von Ziffer 4 des angefochtenen Bescheides in Gestalt des Widerspruchsbescheides die Wirkungen der Abschiebung auf Null zu befristen.

    Der mit Schriftsatz vom 18.8.2016 ohne Einschränkung gestellte Antrag der Klägerinnen auf Zulassung der Berufung (§§ 124a Abs. 4, 124 Abs. 1 VwGO) gegen das Urteil des Verwaltungsgerichts vom 7.7.2016 - 6 K 1691/14 - ist sinngemäß dahingehend auszulegen, dass die erstinstanzlich erfolgte Aufhebung von Ziffer 4 des Bescheides vom 28.2.2014 (Befristung der Abschiebung auf vier Jahre) nicht angegriffen wird.

    Zur Begründung im Einzelnen wird - um Wiederholungen zu vermeiden - vollinhaltlich auf das ausführliche und in der Sache zutreffende Urteil des Verwaltungsgerichts vom 7.7.2016 - 6 K 1691/14 -, dessen Beschlüsse vom 22.7.2014 - 6 L 477/14 - und vom 9.9.2015 - 6 L 1038/15 - sowie die Beschlüsse des Oberverwaltungsgerichts vom 9.10.2014 - 2 B 335/14 - und vom 6.10.2015 - 2 B 166/15 - Bezug genommen.

  • OVG Saarland, 06.10.2015 - 2 B 166/15

    Mindestalter für Aufenthaltserlaubnis nach § 25a AufenthG 2004 -

    Die zulässige Beschwerde der am 26.8.2015 ins Heimatland abgeschobenen Antragstellerinnen gegen den erstinstanzlichen Beschluss vom 9.9.2015 - 6 L 1038/15 -, mit dem ihr auf § 80 Abs. 7 VwGO gestützter Antrag, unter Abänderung des Beschlusses des Verwaltungsgerichts vom 22.7.2014 - 6 L 477/14 - die aufschiebende Wirkung ihrer Klage vom 14.10.2014 - 6 K 1691/14 - gegen den Bescheid des Antragsgegners (Ablehnung der Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis, Abschiebungsandrohung) vom 28.2.2014 in Gestalt des Widerspruchsbescheids vom 12.9.2014 anzuordnen, zurückgewiesen wurde, hat keinen Erfolg.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht