Rechtsprechung
   VG Saarlouis, 24.04.2009 - 2 K 285/08   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2009,20730
VG Saarlouis, 24.04.2009 - 2 K 285/08 (https://dejure.org/2009,20730)
VG Saarlouis, Entscheidung vom 24.04.2009 - 2 K 285/08 (https://dejure.org/2009,20730)
VG Saarlouis, Entscheidung vom 24. April 2009 - 2 K 285/08 (https://dejure.org/2009,20730)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,20730) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de

    Abschiebungsverbot für irakischen Friseur

  • Rechtsprechungsdatenbank Saarland

    Abschiebungsverbot für irakischen Friseur

  • Informationsverbund Asyl und Migration

    AufenthG § 60 Abs. 7; RL 2004/83/EG Art. 15 Bst. c
    Irak, Abschiebungshindernis, zielstaatsbezogene Abschiebungshindernisse, ernsthafter Schaden, bewaffneter Konflikt, Sicherheitslage, willkürliche Gewalt, Gefahrendichte, Terrorismus, Attentate, Friseure, Islamisten, allgemeine Gefahr, extreme Gefahrenlage, Versorgungslage

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Irakische Friseure

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (17)

  • VG München, 23.06.2009 - M 4 K 08.50005

    Widerruf der Anerkennung der Flüchtlingseigenschaft

    Das Verwaltungsgericht des Saarlandes hat in seiner Entscheidung vom 24. April 2009 (Az. 2 K 285/08, juris, zwar zu § 60 Abs. 7 Satz 2 AufenthG, aber wohl auf die Verfolgungsdichte bei der Gruppenverfolgung übertragbar) sogar eine Wahrscheinlichkeit von 0, 54 %, Opfer eines Anschlags zu werden, als zu gering erachtet, als dass von einer individuellen Gefahr im Sinn einer ernsthaften Bedrohung gesprochen werden könne.

    Eine erhebliche individuelle Gefahr für Leib oder Leben im Sinne der nach § 60 Abs. 7 Satz 2 AufenthG erforderlichen Gefahrendichte ist daher nicht gegeben (ebenso VG Ansbach v. 9.2.2009, Az. AN 3 K 07.30791, juris; VG Ansbach v. 13.3.2009, Az. AN 3 K 08.30297, juris; VG Saarland v. 24.4.2009, Az. 2 K 285/08, juris; VG Saarland v. 12.8.2008, Az. 2 K 20/08, juris; VG Saarland v. 12.8.2008, Az. 2 K 266/08, juris).

  • VG München, 23.06.2009 - M 4 K 08.50041

    Keine Gruppenverfolgung von Sunniten aus dem Zentral-Irak

    Das Verwaltungsgericht des Saarlandes hat in seiner Entscheidung vom 24. April 2009 (Az. 2 K 285/08, juris, zwar zu § 60 Abs. 7 Satz 2 AufenthG, aber wohl auf die Verfolgungsdichte bei der Gruppenverfolgung übertragbar) sogar eine Wahrscheinlichkeit von 0, 54 %, Opfer eines Anschlags zu werden, als zu gering erachtet, als dass von einer individuellen Gefahr im Sinn einer ernsthaften Bedrohung gesprochen werden könne.

    Eine erhebliche individuelle Gefahr für Leib oder Leben im Sinne der nach § 60 Abs. 7 Satz 2 AufenthG erforderlichen Gefahrendichte ist daher nicht gegeben (ebenso VG Ansbach v. 9.2.2009, Az. AN 3 K 07.30791, juris; VG Ansbach v. 13.3.2009, Az. AN 3 K 08.30297, juris; VG Saarland v. 24.4.2009, Az. 2 K 285/08, juris; VG Saarland v. 12.8.2008, Az. 2 K 20/08, juris; VG Saarland v. 12.8.2008, Az. 2 K 266/08, juris).

  • VG München, 19.08.2009 - M 4 K 09.50187

    Irak-Widerruf; Sunnit aus Bagdad; arabische Volkszugehörigkeit

    Das Verwaltungsgericht des Saarlandes hat in seiner Entscheidung vom 24. April 2009 (Az. 2 K 285/08, juris, zwar zu § 60 Abs. 7 Satz 2 AufenthG, aber wohl auf die Verfolgungsdichte bei der Gruppenverfolgung übertragbar) sogar eine Wahrscheinlichkeit von 0, 54 %, Opfer eines Anschlags zu werden, als zu gering erachtet, als dass von einer individuellen Gefahr im Sinn einer ernsthaften Bedrohung gesprochen werden könne.

    Eine erhebliche individuelle Gefahr für Leib oder Leben i.S. der nach § 60 Abs. 7 Satz 2 AufenthG erforderlichen Gefahrendichte ist daher nicht gegeben (ebenso VG Ansbach v. 9.2.2009, Az. AN 3 K 07.30791, juris; VG Ansbach v. 13.3.2009, Az. AN 3 K 08.30297, juris; VG Saarland v. 24.4.2009, Az. 2 K 285/08, juris; VG Saarland v. 12.8.2008, Az. 2 K 20/08, juris; VG Saarland v. 12.8.2008, Az. 2 K 266/08, juris).

  • VG München, 19.08.2009 - M 4 K 09.50171

    Erstverfahren Irak; Sunnit; Kurde aus dem Zentralirak

    Das Verwaltungsgericht des Saarlandes hat in seiner Entscheidung vom 24. April 2009 (Az. 2 K 285/08, juris, zwar zu § 60 Abs. 7 Satz 2 AufenthG, aber wohl auf die Verfolgungsdichte bei der Gruppenverfolgung übertragbar) sogar eine Wahrscheinlichkeit von 0, 54 %, Opfer eines Anschlags zu werden, als zu gering erachtet, als dass von einer individuellen Gefahr im Sinn einer ernsthaften Bedrohung gesprochen werden könne.

    Eine erhebliche individuelle Gefahr für Leib oder Leben i.S. der nach § 60 Abs. 7 Satz 2 AufenthG erforderlichen Gefahrendichte ist daher nicht gegeben (ebenso VG Ansbach v. 9.2.2009, Az. AN 3 K 07.30791, juris; VG Ansbach v. 13.3.2009, Az. AN 3 K 08.30297, juris; VG Saarland v. 24.4.2009, Az. 2 K 285/08, juris; VG Saarland v. 12.8.2008, Az. 2 K 20/08, juris; VG Saarland v. 12.8.2008, Az. 2 K 266/08, juris).

  • VG Saarlouis, 16.04.2010 - 2 K 462/09

    Keine Gruppenverfolgung von Sunniten; kein bewaffneter Konflikt in der Provinz

    für das Jahr 2008, Urteil der Kammer vom 24.04.2009 -2 K 285/08-.
  • VG München, 27.11.2009 - M 4 K 08.50306

    Asylrecht Irak; Araber aus Bagdad; Widerruf der Feststellung der Voraussetzungen

    Eine erhebliche individuelle Gefahr für Leib oder Leben im Sinne der nach § 60 Abs. 7 Satz 2 AufenthG erforderlichen Gefahrendichte ist daher nicht gegeben (ebenso VG Ansbach v. 9.2.2009, Az. AN 3 K 07.30791, juris; VG Ansbach v. 13.3.2009, Az. AN 3 K 08.30297, juris; VG Saarland v. 24.4.2009, Az. 2 K 285/08, juris; VG Saarland v. 12.8.2008, Az. 2 K 20/08, juris; VG Saarland v. 12.8.2008, Az. 2 K 266/08, juris).
  • VG Saarlouis, 03.08.2010 - 2 K 716/09

    Keine Gruppenverfolgung von Christen in der Region Kurdistan-Irak; kein

    für das Jahr 2008, Urteil der Kammer vom 24.04.2009 -2 K 285/08-.
  • VG Saarlouis, 16.04.2010 - 2 K 357/09

    Keine erhebliche Individualgefahr für die Zivilbevölkerung im Großraum Bagdad;

    ebenso Urteil der Kammer vom 24.04.2009 - 2 K 285/08 -, Bay. VGH, Urteil vom 21.01.2010 a.a.O.
  • VG Ansbach, 05.03.2010 - AN 9 K 09.30214

    Sunnitischer Moslem; Verfolgung nicht glaubhaft gemacht; christliche Mutter

    Ausgehend von diesen Grundsätzen ist es zu verneinen, dass die derzeitige Situation im Irak oder jedenfalls in der Provinz ..., der Herkunftsregion des Klägers, in der seine Heimatstadt ... liegt, von Kampfhandlungen geprägt ist, die die Annahme eines bewaffneten Konflikts im Sinne von § 60 Abs. 7 Satz 2 AufenthG zu rechtfertigen vermögen (wie hier auch VG Ansbach vom 5.3.2009, Az.: AN 3 K 08.30378, juris; VG München vom 23.6.2009, Az.: M 4 K 08.50041, juris; offen gelassen vom VG des Saarlandes, Urteil vom 24.4.2009, Az.: 2 K 285/08, juris).
  • VG Gießen, 04.08.2009 - 10 K 1105/09

    Asylberechtigung und Abschiebehindernis für irakischen Staatsangehörigen

    Eine erhebliche individuelle Gefahr für Leib oder Leben im Sinne der nach § 60 Abs. 7 Satz 2 AufenthG erforderlichen Gefahrendichte ist daher nicht gegeben (ebenso VG München v. 23.06.2009, M 4 K 08.50005 und M 4 K 08.50041, jeweils juris; VG Ansbach v. 9.2.2009, Az. AN 3 K 07.30791, juris; VG Ansbach v. 13.3.2009, Az. AN 3 K 08.30297, juris; VG Saarland v. 24.4.2009, Az. 2 K 285/08, juris; VG Saarland v. 12.8.2008, Az. 2 K 20/08, juris; VG Saarland v. 12.8.2008, Az. 2 K 266/08, juris).
  • VG Saarlouis, 11.03.2008 - 2 K 1709/07

    Abschiebungsschutz für Friseure aus dem Irak

  • VG Ansbach, 17.11.2009 - AN 9 K 09.30067

    Irak; Verneinung des Vorliegens eines innerstaatlichen bewaffneten Konflikts

  • VG München, 17.12.2009 - M 4 K 09.50243

    Asyl Irak; Erstverfahren; arabischer Sunnit aus F...; Erkrankung

  • VG Ansbach, 17.11.2009 - AN 9 K 09.30082

    Irak; Verfolgungsschicksal nicht glaubhaft gemacht; Verneinung des Vorliegens

  • VG München, 15.09.2009 - M 4 K 09.50165

    Irak-Folgeantrag; Moslem aus Mosul; arabische Volkszugehörigkeit

  • VG München, 25.08.2009 - M 4 K 09.50018

    Asyl Irak; Folgeverfahren; Sunnit kurdischer Volkszugehörigkeit aus Mosul

  • VG München, 17.08.2009 - M 4 K 09.50170

    Irak Asylerstantrag; Kleinkind; Sunnitin, in Deutschland geboren

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht