Rechtsprechung
   VG Saarlouis, 27.12.2016 - 3 L 2691/16   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2016,49757
VG Saarlouis, 27.12.2016 - 3 L 2691/16 (https://dejure.org/2016,49757)
VG Saarlouis, Entscheidung vom 27.12.2016 - 3 L 2691/16 (https://dejure.org/2016,49757)
VG Saarlouis, Entscheidung vom 27. Dezember 2016 - 3 L 2691/16 (https://dejure.org/2016,49757)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,49757) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (9)

  • VG Saarlouis, 09.07.2019 - 5 L 773/19

    Einzelfall eines einer Überstellung im Dublin III-Verfahren nach Griechenland

    Die Entscheidung über das Vorliegen eines Abschiebungsverbotes hinsichtlich Griechenlands hat damit einzelfallbezogen stets mit Blick auf die persönlichen Verhältnisse des konkreten Antragstellers zu erfolgen (vgl. VG Saarl., B.v. 27.12.2016 - 3 L 2691/16 - juris, VG Würzburg, B.v. 8.3.2017 - W 2 S 17.31032 - juris Rn. 26 ).".
  • VG Gelsenkirchen, 16.09.2019 - 5a K 2772/19

    Dublin III Zweitantrag internationaler Schutz in Griechenland drohende

    vgl. VG Saarland, B.v. 27.12.2016 Az. 3 L 2691/16 - juris; VG Würzburg, Urteil vom 19. Juli 2019 - W 2 K 18.30717 -, Rn. 22, juris.
  • VG Regensburg, 03.01.2019 - RN 11 K 18.31292

    Keine Rückführung nach Griechenland aufgrund bestehender besonderer

    Gerade unter diesem Gesichtspunkt hängt das Ausmaß, in dem der Einzelne von den zweifelsohne harten Lebensbedingungen für anerkannte Schutzberechtigte in Griechenland getroffen wird, von den individuellen Verhältnissen des jeweiligen Einzelnen statt; die Entscheidung über das Vorliegen eines Abschiebungsverbots hat daher immer mit Blick auf diese zu erfolgen (vgl. VG Saarland, B.v. 27.12.2016 Az. 3 L 2691/16 - juris).
  • OVG Saarland, 26.04.2018 - 1 A 543/17

    Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft, unverfolgt ausgereist, Kriegsgefahren,

    Insoweit stellt sich zum einen die - in der Rechtsprechung der Verwaltungsgerichte in Deutschland umstrittene und vom Senat bislang nicht entschiedene - Frage, ob die allgemeinen Lebensbedingungen für anerkannte Flüchtlinge bzw. subsidiär Schutzberechtigte in Griechenland aufgrund systemischer Mängel so schlecht sind, dass ihnen ein Verbleib oder eine Rückkehr dorthin nicht zugemutet werden kann(so z.B. VG Düsseldorf, Urteil vom 19.12.2017 - 12 K 15680/17A -, VG Lüneburg, Urteil vom 14.11.2017 - 2 A 372/17 - a.A. z.B. VG des Saarlandes, Beschluss vom 27.12.2016 - 3 L 2691/16 -, jeweils zitiert nach Juris), und in diesem Fall der Betroffene auf den Schutz durch diesen Mitgliedsstaat verwiesen werden kann(verneinend Funke-Kaiser, GK-Asyl, Stand April 2017, § 29 Rdnr. 6, 9).
  • VG Würzburg, 08.03.2017 - W 2 S 17.31032

    Flüchtlingsschutz in Griechenland gewährt

    Die Entscheidung über das Vorliegen eines Abschiebungsverbots hinsichtlich Griechenlands hat somit einzelfallbezogen immer mit Blick auf die persönlichen Verhältnisse des konkreten Antragstellers zu erfolgen (vgl. VG Saarland, B.v. 27.12.2016 - 3 L 2691/16 - juris).

    Nach Überzeugung des Gerichts würden den Antragsteller als alleinstehenden, arbeitsfähigen, gesunden, jungen Mann, der vor seiner Einreise in die Bundesrepublik Deutschland bereits zwei Jahre in Griechenland gelebt hatte und dort zumindest zeitweise mit Schreinertätigkeiten seinen Lebensunterhalt sicherzustellen vermochte, bei einer Rückkehr nach Griechenland die dortigen Umstände nicht so hart treffen, dass sie einer unmenschlichen und entwürdigenden Behandlung im Sinne des Art. 3 EMRK gleichkämen (vgl. auch VG Saarland, B.v. 27.12.2016 - 3 L 2691/16 - juris und VG Augsburg, B.v. 18.01.2017 - Au 7 S. 16.32663 - juris).

  • VG Saarlouis, 15.03.2017 - 3 K 1165/16

    Asylrecht-Syrien

    Die entsprechenden Ausführungen im angefochtenen Bescheid decken sich mit der ständigen Rechtsprechung der Kammer(Vgl. nur Beschlüsse 22.11.2016 -3 L 2423/16-, vom 07.12.2016 -3 L 2539/16- und vom 27.12.2016 -3 L 2691/16-).
  • VG Berlin, 27.02.2019 - 23 K 367.18
    Entscheidend ist, dass der Kläger in Litauen nicht befürchten muss, nach Syrien zurückgeführt zu werden (vgl. VG Saarland, Beschluss vom 27. Dezember 2016 - 3 L 2691/16 -, juris Rn. 13).
  • VG Berlin, 17.02.2017 - 23 L 1629.16

    Vorläufiger Rechtsschutz gegen Abschiebung wegen menschenunwürdiger Behandlung;

    Entscheidend ist, dass er in Griechenland nicht befürchten muss, nach Syrien zurückgeführt zu werden, und in diesem Mitgliedstaat die im Wesentlichen gleichen Lebensbedingungen vorfindet, wie die dortige Bevölkerung, auch wenn diese Lebensbedingungen schwieriger sein mögen als die in der Bundesrepublik Deutschland (ebenso VG Saarland, Beschluss vom 27. Dezember 2016 - 3 L 2691/16 -, juris Rn. 13; vgl. auch Österreichisches Bundesverwaltungsgericht, Urteil vom 16. November 2016 - W192 2128629-2 -, S. 11, abrufbar unter http://www.ris.bka.gv.at).
  • VG Augsburg, 07.06.2017 - Au 5 K 17.32168

    Unzulässiger Asylantrag in der BRD nachdem der Antragssteller bereits in

    Die Entscheidung über das Vorliegen eines Abschiebungsverbotes hinsichtlich Griechenlands hat damit einzelfallbezogen stets mit Blick auf die persönlichen Verhältnisse des konkreten Antragstellers zu erfolgen (vgl. VG Saarl., B.v. 27.12.2016 - 3 L 2691/16 - juris, VG Würzburg, B.v. 8.3.2017 - W 2 S. 17.31032 - juris Rn. 26).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht