Rechtsprechung
   VG Saarlouis, 29.01.2016 - 1 K 1122/14   

Volltextveröffentlichungen (8)

  • datenschutz.eu

    Rechtliche Zulässigkeit der Videoüberwachung in einer Apotheke

  • online-und-recht.de

    Rechtliche Zulässigkeit der Videoüberwachung in einer Apotheke

  • kanzlei.biz

    Videoüberwachung einer Apotheke nur bedingt zulässig

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Videoüberwachung in einer Apotheke

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • wbs-law.de (Kurzinformation)

    Videoüberwachung - Apotheke darf nur aufgrund wichtiger Gründe durch Videokameras überwacht werden

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Zur datenschutzrechtlichen Zulässigkeit der Videoüberwachung in einer Apotheke und zur Möglichkeit der Einwilligung der Angestellten

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Apotheken-Videoüberwachung nur eingeschränkt zulässig

  • datenschutzbeauftragter-info.de (Kurzinformation)

    Videoüberwachung in der Apotheke zulässig?

  • deutsche-apotheker-zeitung.de (Pressemeldung)

    Diebstahl-Prävention - Kameraüberwachung nur in begründeten Einzelfällen

Besprechungen u.ä.

  • haufe.de (Entscheidungsbesprechung)

    Einwilligung von Arbeitnehmern in die Videoüberwachung am Arbeitsplatz

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • OVG Saarland, 14.12.2017 - 2 A 662/17  

    Datenschutzrechtliche Anordnung; Videoüberwachung in den Räumen einer Apotheke

    Auf die Berufung des Klägers wird das auf die mündliche Verhandlung vom 29.1.2016 ergangene Urteil des Verwaltungsgerichts des Saarlandes - 1 K 1122/14 - teilweise abgeändert und die Anordnung des Beklagten vom 30.7.2014 auch insoweit aufgehoben, als dem Kläger darin unter Nr. 1 aufgegeben wurde, die Videoüberwachung im Verkaufsraum der S. während der Öffnungszeiten einzustellen.

    Mit Urteil vom 29.1.2016 - 1 K 1122/14 - hat das Verwaltungsgericht des Saarlandes die Anordnung des Beklagte vom 30.7.2014 insoweit aufgehoben, als sie die Videoüberwachung an dem Betäubungsmittelschrank betrifft (Anordnung Nr. 2) und die Klage im Übrigen abgewiesen (bzgl. der Anordnung Nr. 1).

    unter teilweiser Abänderung des auf die mündliche Verhandlung vom 29.1.2016 ergangenen Urteils des Verwaltungsgerichts des Saarlandes - 1 K 1122/14 - die Anordnung des Beklagten vom 30.7.2014 auch insoweit aufzuheben, als ihm darin unter Nr. 1 aufgegeben wurde, die Videoüberwachung im Verkaufsraum der S. während der Öffnungszeiten einzustellen, und 2. die Berufung des Beklagten zurückzuweisen.

    unter teilweiser Abänderung des auf die mündliche Verhandlung vom 29.1.2016 ergangenen Urteils des Verwaltungsgerichts des Saarlandes - 1 K 1122/14 - die Klage auch insoweit abzuweisen, als sich diese gegen die in der Anordnung des Beklagten vom 30.7.2014 unter der Nr. 2 enthaltene Aufforderung richtet, die Videoüberwachung an dem Betäubungsmittelschrank der S. während der Öffnungszeiten einzustellen, und 2. die Berufung des Klägers zurückzuweisen.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht