Rechtsprechung
   VG Schwerin, 17.02.2012 - 4 A 1740/10   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,10932
VG Schwerin, 17.02.2012 - 4 A 1740/10 (https://dejure.org/2012,10932)
VG Schwerin, Entscheidung vom 17.02.2012 - 4 A 1740/10 (https://dejure.org/2012,10932)
VG Schwerin, Entscheidung vom 17. Februar 2012 - 4 A 1740/10 (https://dejure.org/2012,10932)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,10932) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • openjur.de

    Trinkwasseranschlussbeitrag

  • Justiz Mecklenburg-Vorpommern

    § 122 Abs 2 Nr 1 AO, § ... 170 Abs 1 AO, § 34 Abs 1 BauGB, § 35 BauGB, § 139 BGB, Art 3 Abs 1 GG, § 2 Abs 1 S 2 KAG MV, § 12 Abs 1 KAG MV, § 12 Abs 2 S 1 KAG MV, § 7 Abs 1 S 3 KAG MV, § 7 Abs 2 S 1 KAG MV, § 9 Abs 3 S 1 KAG MV, § 70 Abs 1 VwGO
    Zulässigkeit der schlichten Tiefenbegrenzung im Anschlussbeitragsrecht für den Innenbereich oder für Grundstücke die teils im unbeplanten, teils im beplanten Innenbereich liegen; Festlegung der Tiefenbegrenzung in ausgewählten Ortlagen; Berücksichtigung eines ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • VG Magdeburg, 11.04.2013 - 9 A 158/11

    Anschlussbeiträge und Säumniszuschläge

    Eine zwingende Berücksichtigungspflicht hat das OVG LSA, B. v. 08.09.2006, a. a. O., bei der Inzidentkontrolle einer Satzung nach § 34 Abs. 4 BauGB verneint (anders VG Schwerin, Urt. v. 17.02.2012, 4 A 1740/10 [für Grundstücke im unbeplanten Innenbereich], juris); ein Berücksichtigungsverbot besteht ebenfalls nicht (OVG Mecklenburg-Vorpommern, Urt. v. 10.10.2012, a. a. O.).
  • VG Schwerin, 21.02.2012 - 4 A 1072/09

    Anschlussbeitragsrecht: Keine Geltung der AVBWasserV, Heranziehung von

    Nunmehr hat der Beklagte allerdings in der mündlichen Verhandlung am 17. Februar 2012 in den Sachen 4 A 1740/10 und 4 A 1744/10 vorgetragen, dass im Rahmen der Beitragserhebung kein Fall aufgetreten sei, aufgrund dessen man die Beitragserhebung auf die jeweilige Norm des § 4 Abs. 2 Buchst. b der Beitragssatzung Wasser bzw. der Beitragssatzung Schmutzwasser gegründet habe.
  • VG Schwerin, 17.02.2012 - 4 A 1744/10

    Rechtmäßigkeit eines Schmutzwasseranschlussbeitragsbescheids; Wirksamkeit der

    Zugleich erließ er unter dem gleichen Datum einen Trinkwasseranschlussbeitragsbescheid, der Gegenstand des Verfahrens 4 A 1740/10 ist.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht