Rechtsprechung
   VG Schwerin, 20.11.2014 - 2 A 90/13   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2014,48613
VG Schwerin, 20.11.2014 - 2 A 90/13 (https://dejure.org/2014,48613)
VG Schwerin, Entscheidung vom 20.11.2014 - 2 A 90/13 (https://dejure.org/2014,48613)
VG Schwerin, Entscheidung vom 20. November 2014 - 2 A 90/13 (https://dejure.org/2014,48613)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,48613) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • openjur.de
  • Justiz Mecklenburg-Vorpommern

    § 68 VwGO, § ... 73 VwGO, § 74 VwGO, § 57 VwGO, § 58 VwGO, § 14 VwVfG MV, § 41 VwVfG MV, § 41 VwVfG MV, § 101 VwVfG MV, § 102 VwVfG MV, § 30 BauGB, § 3 BauNVO, § 10 BauNVO, § 4 BauNVO, § 13a GerStrukGAG MV
    Nutzungsänderung von Wohnung in (kleinen) Betrieb des Beherbergungsgewerbes

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Nutzungänderung: Ferienwohnung oder Beherbungsbetrieb?

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Zustellung eines Verwaltungsakts - der übergangene Verfahrensbevollmächtigte

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VG Schwerin, 07.01.2016 - 2 A 1023/14

    Nutzungsänderung; Wohnung statt Ferienwohnung

    Dieser Rechtsauffassung - die das Oberverwaltungsgericht in einem Urteil vom 19. Februar 2014 (Az. 3 L 212/12 - NordÖR 2014, 323) ausdrücklich bestätigt hat - schließt sich das erkennende Gericht in ständiger Rechtsprechung (vgl. z.B. VG Schwerin, Urt. v. 09. Oktober 2014 - 2 A 1666/11 - juris; Urt. v. 20. November 2014 - 2 A 90/13 - juris) an (vgl. auch OVG Greifswald, Beschl. v. 14. April 2015 - 3 M 86/14 - juris).

    Die geplante Nutzung erfährt daher ihre Prägung gerade nicht durch derartige beherbergungstypische Dienstleistungen (vgl. auch VG Schwerin, Urt. v. 20. November 2014 - 2 A 90/13 - juris).

  • VG Lüneburg, 08.03.2017 - 2 B 20/17

    Beherbergungssteuer (Eilverfahren)

    Insofern ist den Antragstellern zuzugestehen, dass sie unter Heranziehung dieser obergerichtlichen Rechtsprechung keinen "Betrieb des Beherbergungsgewerbes" führen, weil die von ihnen angebotene Ferienwohnung auf die Selbstversorgung der Gäste angelegt ist und die mitangebotenen Serviceleistungen - Bereitstellung von Bettwäsche und Handtüchern - keinen nennenswerten Umfang erreichen (vgl. VG Schwerin, Urt. v. 20.11.2014 - 2 A 90/13 -, zit. n. Juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht