Rechtsprechung
   VG Sigmaringen, 09.11.2007 - NC 6 K 1426/07   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2007,4261
VG Sigmaringen, 09.11.2007 - NC 6 K 1426/07 (https://dejure.org/2007,4261)
VG Sigmaringen, Entscheidung vom 09.11.2007 - NC 6 K 1426/07 (https://dejure.org/2007,4261)
VG Sigmaringen, Entscheidung vom 09. November 2007 - NC 6 K 1426/07 (https://dejure.org/2007,4261)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,4261) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de

    Kapazitätsberechnung in der Humanmedizin

  • Justiz Baden-Württemberg

    Kapazitätsberechnung in der Humanmedizin

  • Landesrecht Baden-Württemberg

    § 5 KapVO BW 2002, § 10 KapVO BW 2002, § 11 KapVO BW 2002, § 12 KapVO BW 2002, § 13 KapVO BW 2002, § 16 KapVO BW 2002, § 17 KapVO BW 2002, § 18 KapVO BW 2002, § 2 ZulZUni1982/83V B... W, § 8 KapVO BW 2002, § 123 VwGO, § 19 Abs 1 HSchulG BW, § 23 Abs 3 HSchulG BW, § 1 Abs 1 LVerpflV BW, § 6a LVerpflV BW, § 4 Abs 3 HSchulGebG BW, Art 12 GG, § 14 Abs 3 KapVO BW 2002, § 7 Abs 3 KapVO BW 2002, § 2 ZulZZVS2007/08V BW
    Kapazitätsberechnung in der Humanmedizin

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Antrag auf einstweilige Verpflichtung zur vorläufigen Zulassung zum Studium der Humanmedizin ; Zulässigkeit der Stellung eines Hilfsantrags auf Zuweisung eines Teilstudienplatzes; Korrektur der Kapazitätsberechnung der Universität bei fehlender Ausschöpfung der ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • VG Sigmaringen (Pressemitteilung)

    Universität Ulm muss weitere Medizinstudenten zulassen

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (36)

  • VG Sigmaringen, 06.11.2008 - NC 6 K 1500/08

    Aufnahmekapazität Studiengang Humanmedizin; Anteilquotenbildung; Inhalt der

    Zur Begründung verweist die Kammer zur Vermeidung von Wiederholungen in entsprechender Anwendung von § 117 Abs. 5 VwGO auf die den Beteiligten bekannten Gründe der Beschlüsse des Vorjahres (Beschlüsse vom 09.11.2007 - NC 6 K 1426/07 u.a. -), die sich ausführlich im Anschluss an die Rechtsprechung des VG Gelsenkirchen (Beschluss vom 18.05.2006 - 4 Nc 35/05 -) mit der doppelten Berücksichtigung der diesbezüglichen Lehrnachfrage beim Curriculareigenanteil der Vorklinik sowie beim Dienstleistungsexport für nicht zugeordnete Studiengänge befassen.

    Im Vorjahr (vgl. Beschlüsse vom 09.11.2007 - NC 6 K 1426/07 u.a. -) hatte die Kammer gerügt, dass die Antragsgegnerin Studierende, deren (vorläufige) Zulassung auf einer gerichtlichen Entscheidung beruhte, erst zum Zeitpunkt ihrer endgültigen (gerichtlichen oder außergerichtlichen) Zulassung in die dann aktuelle Kohorte ihres Ausbildungsstandes einbucht, nicht aber zugleich als StudienanfängerInnen in ihre tatsächliche Erstsemesterkohorte, nach deren Rechtsverhältnissen sie zugelassen worden sind.

    Bereits in den Vorjahresbeschlüssen (vgl. Beschlüsse vom 09.11.2007 - NC 6 K 1426/07 u.a. -) hat die Kammer darauf hingewiesen, dass der Antragsgegnerin im Studiengang Molekulare Medizin eine Auffüllung in höheren Fachsemestern mangels einer hinreichenden Anzahl von BewerberInnen nicht gelingt und auch nicht gelingen kann.

    Zur näheren diesbezüglichen Begründung wird zur Vermeidung von Wiederholungen auf die Vorjahresbeschlüsse der Kammer vom 09.11.2007 - NC 6 K 1426/07 u.a. - sowie auf die Beschlüsse zum Studienjahr 2006/07 vom 03.11.2006 - NC 6 K 277/06 - verwiesen (§ 117 Abs. 5 VwGO in entspr. Anwendung).

  • VG Berlin, 21.05.2021 - 12 L 72.21
    Die hieraus resultierenden (positiven oder negativen) Werte werden zusammengerechnet und ein etwaiges positives Gesamtergebnis durch den Curriculareigenanteil des streitgegenständlichen Studiengangs dividiert (vgl. auch VG Sigmaringen, Beschluss vom 9. November 2007 - NC 6 K 1426/07 -, juris Rn. 164; VG Berlin, Beschluss vom 6. März 2008 - 30 A 1571.07 -, juris Rn. 42).
  • OVG Bremen, 16.03.2010 - 2 B 428/09

    Bestimmungen der Gruppengröße für Vorlesungen durch Bezugnahme auf die normativ

    § 13 Abs. 3 KapVO ist demnach mit höherrangigem Recht vereinbar (ebenso erkennen das Nds. OVG, Beschl. vom 27.02.2009 - 2 NB 154/08 - [...] Rz. 60 und das VG Sigmaringen, Beschl. vom 09.11.2007 - NC 6 K 1426/07 - [...] - gemäß § 13 Abs. 3 KapVO durch die Wissenschaftsministerien festgelegte Curricularnormwerte an).
  • OVG Niedersachsen, 18.11.2014 - 2 NB 391/13

    Hochschulzulassung; Humanmedizin - Wintersemester 2013/2014; vorläufiger

    Diese Vorgehensweise dürfte aber jedenfalls so lange ausscheiden, wie die Antragsgegnerin bei der Berechnung des Curriculareigenanteils für die o.g. Vorlesungen weiterhin von einer Gruppengröße von (nur) 180 ausgeht (vgl. hierzu BayVGH, Beschl. v. 6.7.2004 - 7 CE 04.10241 u.a. -, juris Rdnr. 18, v. 25.7.2005 - 7 CE 05.10069 -, juris Rdnr. 29, VGH Baden-Württemberg, Beschl. v. 31.7.2008 - NC 9 S 2978/07 -, juris Rdnr. 10 f., VG Gelsenkirchen, Beschl. v. 18.5.2006 - 4 Nc 35/05, juris Rdnr. 97, VG Sigmaringen, Beschl. v. 9.11.2007 - NC 6 K 1426/07 -, juris Rdnr. 90).
  • VG Sigmaringen, 29.09.2009 - NC 6 K 1975/09

    Zulassungsbegrenzung für Masterstudiengang

    Nach § 12 Abs. 1 KapVO VII ist die Anteilquote das Verhältnis der jährlichen Aufnahmekapazität eines der Lehreinheit zugeordneten Studiengangs zur Summe der jährlichen Aufnahmekapazitäten aller der Lehreinheit zugeordneten Studiengänge (vgl. dazu auch Bahro / Berlin, Das Hochschulzulassungsrecht in der Bundesrepublik Deutschland, 4. Aufl., § 12 KapVO, Rn 1-3; VG Sigmaringen, Beschlüsse vom 09.11.2007 - NC 6 K 1426/07 u.a. -).

    Mangels Festlegung reeller Anteilquoten für alle Studiengänge der Lehreinheit lässt sich auch nicht rechnerisch nachvollziehen oder überhaupt kontrollieren, ob die ungenutzte Kapazität in den Bachelorstudiengängen - die nach ständiger Kammerrechtsprechung ansonsten analog § 2 Abs. 2 ZZVO-FH an die anderen der Lehreinheit zugeordneten Studiengänge auszukehren wäre (vgl. dazu etwa nur VG Sigmaringen, Beschluss vom 09.11.2007 - NC 6 K 1426/07 -) - zur Ausbildung der festgesetzten Zahl von Masterstudierenden ausreicht oder nicht.

  • VG Freiburg, 27.11.2014 - NC 6 K 2436/14

    Zulassung zum Studium der Humanmedizin

    Auf eine solche Umrechnung verzichten im Übrigen selbst jene Gerichte nicht, welche es für rechtlich geboten halten, "unbeanspruchte Kapazitäten" des Studiengangs Molekulare Medizin B.Sc. dem Studiengang Humanmedizin zuzuschlagen (siehe VG Sigmaringen, B. v. 9.11.2007 - NC 6 K 1426/07 -, juris, Rdnr. 139).
  • VG Freiburg, 20.03.2012 - NC 6 K 2155/11

    Zulassung zum Studium der Humanmedizin

    Denn da sich dies hier kapazitätserhöhend auf die Zulassungszahl des Studiengangs Humanmedizin auswirkt, verletzt diese - nicht zwingend gebotene - Vorgehensweise jedenfalls nicht die Kläger in ihren Rechten, die sich - wie im vorliegenden Fall - um einen Studienplatz im Studiengang Humanmedizin beworben haben (vgl. in diesem Zusammenhang VG Sigmaringen, B. v. 9.11.1007 - NC 6 K 1426/07 -, juris Rdnr. 13, wonach sogar eine Rechtspflicht bestehen soll, "unbeanspruchte Kapazitäten" des der vorklinischen Lehreinheit zugeordneten Studiengangs Molekulare Medizin B.Sc. dem Studiengang Humanmedizin zur Verfügung zu stellen).
  • VG Berlin, 02.03.2021 - 12 L 329.20
    Die hieraus resultierenden (positiven oder negativen) Werte werden zusammengerechnet und ein etwaiges positives Gesamtergebnis durch den Curriculareigenanteil des streitgegenständlichen Studiengangs dividiert (vgl. auch VG Sigmaringen, Beschluss vom 9. November 2007 - NC 6 K 1426/07 -, juris Rn. 164; VG Berlin, Beschluss vom 6. März 2008 - 30 A 1571.07 -, juris Rn. 42).
  • VG Freiburg, 03.05.2012 - NC 6 K 2268/10

    Hochschulrecht; Hochschulzulassung - Quantifizierte Studienordnung;

    Da sich das hier kapazitätserhöhend auf die Zulassungszahl des Studiengangs Humanmedizin auswirkt, verletzt diese - nicht zwingend gebotene - Vorgehensweise jedenfalls nicht die Kläger in ihren Rechten, die sich - wie im vorliegenden Fall - um einen Studienplatz im Studiengang Humanmedizin beworben haben (vgl. VG Sigmaringen, Beschl. v. 9.11.1007 - NC 6 K 1426/07 -, juris Rdnr. 13, wonach sogar eine Rechtspflicht bestehen soll, "unbeanspruchte Kapazitäten" des der vorklinischen Lehreinheit zugeordneten Studiengangs Molekulare Medizin B.Sc. dem Studiengang Humanmedizin zur Verfügung zu stellen).
  • VG Sigmaringen, 31.03.2008 - NC 6 K 318/08

    Frage der Zulassung in den vorklinischen Studienabschnitt bei bestandenen Ersten

    Außerhalb der festgesetzten Kapazität könnte der Antragstellerin aber wegen des in der Zulassungszahlenfestsetzung zum Ausdruck kommenden (patientenbezogenen) Kapazitätsengpasses zwischen den beiden Ausbildungsabschnitten für das 4. Fachsemester allenfalls ein auf den vorklinischen Studienabschnitt beschränkter Teilstudienplatz zugesprochen werden (vgl. § 18 KapVO VII), der ihr ein Weiterstudium im klinischen Studienabschnitt gerade nicht ermöglichen würde (zur Vergabe lediglich von Teilstudienplätzen über die festgesetzte Kapazität hinaus vgl. für das hier streitige Studienjahr 2007/08 auch konkret die Beschlüsse der Kammer vom 09.11.2007 - NC 6 K 1426/07 u.a. -).
  • VG Freiburg, 06.12.2012 - NC 6 K 2032/12

    Ermächtigung des § 9 Abs. 2 LVVO; innerdienstliche Anordnung des

  • OVG Niedersachsen, 18.07.2016 - 2 NB 336/15

    Zulassung zum Studium der Zahnmedizin - Wintersemester 2015/2016

  • VG Berlin, 13.01.2017 - 12 L 417.16

    Vorläufige Zulassung zum Studium

  • VG Berlin, 14.04.2011 - 30 L 922.10

    Vorläufige Zulassung zum Studium und Berechnung der Lehrverpflichtung in

  • VG Freiburg, 19.10.2015 - NC 6 K 2357/15

    Phantomarbeitsplätze als Hindernis für die Zulassung zum Studium der Zahnmedizin

  • VG Sigmaringen, 20.11.2012 - NC 6 K 2062/12

    Lehrverpflichtungsbandbreiten; Lehrverpflichtung befristet; beschäftigter

  • VG Berlin, 30.06.2011 - 30 L 1906.10

    Zulassung zum Studium und Ermittlung der Ausbildungskapazität

  • VG Berlin, 06.03.2008 - 30 A 1571.07

    Antrag auf Erlass einer einstweiligen Anordnung auf vorläufige Zulassung zum

  • VG Berlin, 23.05.2018 - 3 L 1075.17
  • VG Berlin, 23.05.2018 - 3 L 142.18
  • VG Berlin, 08.09.2017 - 30 L 220.16
  • VG Berlin, 15.07.2013 - 3 K 815.12

    Zulassung zum Studium der Grundschulpädagogik (Bachelor) im WS 2012/2013 an der

  • VG Berlin, 15.07.2013 - 3 K 863.12

    Zulassung zum Bachelor-Studiengang Grundschulpädagogik WS 2012/2013 FU Berlin

  • VG Berlin, 05.07.2013 - 3 K 668.12

    Zulassung zum Studium im Studiengang Grundschulpädagogik

  • VG Sigmaringen, 08.11.2010 - NC 6 K 2176/10

    Hochschulzulassungsstreit - Anordnungsanspruch nach Ablehnung eines

  • VG Göttingen, 09.05.2008 - 8 C 24/08

    VG entscheidet in NC-Zulassungsverfahren

  • VG Berlin, 05.07.2013 - 3 K 975.12

    Zulassung zum Studium im Studiengang Grundschulpädagogik

  • VG Berlin, 22.08.2011 - 30 L 356.11

    Hochschulzulassung und Ermittlung der Ausbildungskapazität

  • VG Berlin, 22.08.2011 - 30 L 234.11

    Ermittlung der Ausbildungskapazität an einer Hochschule und Frage der Zulassung

  • VG Berlin, 30.06.2011 - 30 L 1789.10
  • VG Berlin, 16.03.2015 - 30 L 345.14

    Hochschulzulassung; HU Berlin; Grundschulpädagogik; WS 2014/15; Fakultätsreform

  • VG Freiburg, 02.08.2013 - NC 6 K 313/13

    Studienzulassung; Sommersemester 2013 Bauingenieurwesen; freiwillige Aufnahme

  • VG Sigmaringen, 14.12.2012 - NC 6 K 2126/12

    Zulassung zum ersten klinischen Fachsemester

  • VG Sigmaringen, 12.12.2011 - NC 6 K 2468/11

    Lehrverpflichtungsbandbreiten

  • VG Sigmaringen, 16.12.2010 - NC 6 K 1722/10

    Zulassung zum Studium und Überprüfung der Kapazitätsberechnung im einstweiligen

  • VG Berlin, 19.03.2013 - 3 L 352.12

    Zulassung im Fach Grundschulpädagogik an der FUB im WS 2012/2013

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht