Rechtsprechung
   VG Sigmaringen, 19.10.2010 - 5 K 1777/09   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2010,25240
VG Sigmaringen, 19.10.2010 - 5 K 1777/09 (https://dejure.org/2010,25240)
VG Sigmaringen, Entscheidung vom 19.10.2010 - 5 K 1777/09 (https://dejure.org/2010,25240)
VG Sigmaringen, Entscheidung vom 19. Januar 2010 - 5 K 1777/09 (https://dejure.org/2010,25240)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,25240) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Fürsorgeansprüche wegen eines mehr als zehn Jahre zurückliegenden ordnungsgemäß gemeldeten Dienstunfalls mit feststehenden Körperschaden wegen erst späterem tatsächlichen Bemerken des Körperschadens

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • VG München, 06.07.2015 - M 21 K 13.3309

    Kein Anspruch auf Unfallruhegehalt aufgrund eines bestandskräftig gewordenen

    Nach zehn Jahren sollen Auseinandersetzungen über den Geschehensablauf und über den Kausalzusammenhang eines Körperschadens vermieden werden (zum Ganzen: BVerwG v. 28.08.2002, Az. 2 C 5/01; BayVGH v. 16.07.2008, Az. 14 B 05.2548, Rn. 18 bei juris; OVG Koblenz v. 21.03.2013, Az. 2 A 10965/12, Rn. 30 ff. bei juris; VG München v. 29.12.2009, Az. M 21 K 08.1617, Rn. 38, 39 bei juris; VG Augsburg v. 17.01.2013, Az. Au 2 K 12.116, Rn. 26 ff. bei juris; VG Sigmaringen v. 19.10.2010, Az. 5 K 1777/09, Rn. 23 ff. bei juris).
  • VG München, 06.07.2015 - M 21 K 14.1065

    Bestandskräftiger Grundlagenbescheid, der eine fortbestehende psychische

    Nach zehn Jahren sollen Auseinandersetzungen über den Geschehensablauf und über den Kausalzusammenhang eines Körperschadens vermieden werden (zum Ganzen: BVerwG v. 28.08.2002, Az. 2 C 5/01; BayVGH v. 16.07.2008, Az. 14 B 05.2548, Rn. 18 bei juris; OVG Koblenz v. 21.03.2013, Az. 2 A 10965/12, Rn. 30 ff. bei juris; VG München v. 29.12.2009, Az. M 21 K 08.1617, Rn. 38, 39 bei juris; VG Augsburg v. 17.01.2013, Az. Au 2 K 12.116, Rn. 26 ff. bei juris; VG Sigmaringen v. 19.10.2010, Az. 5 K 1777/09, Rn. 23 ff. bei juris).
  • VG Kassel, 07.12.2016 - 1 K 554/16

    Meldefrist für nachträglich eingetretene Dienstunfallfolgen

    Diese Auffassung wird von der weit überwiegenden Rechtsprechung (vgl. z.B. Bay. VGH, Beschluss vom 21. November 2016 - 3 ZB 13.573 - OVG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 11. Mai 2007 - OVG 4 N 47.05 - VG Augsburg, Urteil vom 20. Oktober 2016 - Au 2 K 16.925 - VG Düsseldorf, Gerichtsbescheid vom 06. Mai 2016 - 23 K 140/15 - VG München, Urteil vom 04. Februar 2016 - M 12 K 15.4380 - VG Neustadt (Weinstraße), Urteil vom 17. Juni 2015 - 1 K 660/14.NW - VG Bayreuth, Urteil vom 28. Januar 2014 - B 5 K 11.825 - VG Koblenz, Urteil vom 05. Juli 2012 - 6 K 146/12.KO - VG Sigmaringen, Urteil vom 19. Oktober 2010 - 5 K 1777/09 - VG Berlin, Urteil vom 13. Oktober 2009 - 28 A 333.05 - alle zit. nach juris) geteilt.
  • VG München, 10.04.2012 - M 5 K 11.5821

    Dienstunfall; weitere Folge; Ausschlussfrist; zehn Jahre

    Hierfür ist die zehnjährige Ausschlussfrist des Art. 47 Abs. 2 Satz 1 BayBeamtVG (bzw. des gleichlautenden § 45 Abs. 2 Satz 1 BeamtVG) maßgeblich (vgl. auch VG München vom 29.12.2009, M 21 K 08.1617; VG Sigmaringen vom 19.10.2010, 5 K 1777/09).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht