Rechtsprechung
   VG Sigmaringen, 24.05.2007 - 8 K 911/04   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2007,13422
VG Sigmaringen, 24.05.2007 - 8 K 911/04 (https://dejure.org/2007,13422)
VG Sigmaringen, Entscheidung vom 24.05.2007 - 8 K 911/04 (https://dejure.org/2007,13422)
VG Sigmaringen, Entscheidung vom 24. Mai 2007 - 8 K 911/04 (https://dejure.org/2007,13422)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,13422) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de

    Klage gegen Prüfungsentscheidung im Zweiten juristischen Staatsexamen

  • Justiz Baden-Württemberg

    Klage gegen Prüfungsentscheidung im Zweiten juristischen Staatsexamen

  • Landesrecht Baden-Württemberg

    Art 3 Abs 1 GG, Art 12 GG, § 24 Ab... s 2 JAPO BW 1993, § 39 Abs 4 JAPO BW 1993, § 40 Abs 2 Nr 8 JAPO BW 1993, § 42 Abs 3 JAPO BW 1993, § 42 Abs 4 JAPO BW 1993, § 42 Abs 7 JAPO BW 1993, § 5 Abs 5 JAPO BW 1993, § 13 Abs 1 JAPO BW 1993, § 13 Abs 3 JAPO BW 1993, § 16 Abs 3 JAPO BW 1993, § 62 Abs 2 JAPO BW 1993, Art 101 Abs 1 GG, Art 20 Abs 1 GG, Art 19 Abs 4 GG, § 11 Abs 2 JAG BW, § 5d Abs 5 DRiG, § 70 Abs 1 VwGO, § 415 Abs 1 ZPO, § 417 ZPO, § 2 Abs 2 JAPO BW 1993
    Klage gegen Prüfungsentscheidung im Zweiten juristischen Staatsexamen

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Nachprüfung einer Bewertung der Zweiten juristischen Staatsprüfung als nicht bestanden

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VGH Baden-Württemberg, 22.09.2004 - 9 S 1976/04

    Prüfungsrechtliches Überdenkungsverfahren; Kenntnisnahme vom Gutachten des

    Die hiergegen vom Antragsteller erhobene Klage ist beim Verwaltungsgericht Sigmaringen unter dem Aktenzeichen - 8 K 911/04 - anhängig.
  • VG Augsburg, 17.02.2020 - Au 8 K 19.117

    Anfechtung der Ersten Juristischen Staatsprüfung

    Damit entfällt aber nicht die hiervon zu trennende allgemeine Ausschlussfrist - hier des § 12 Abs. 2 Satz 3 JAPO - innerhalb derer überhaupt nur Rechte wegen Mängeln im Prüfungsverfahren geltend gemacht werden können und deren Nichteinhaltung dazu führt, dass der Kandidat sich nicht mehr auf den Verfahrensfehler berufen kann (vgl. VGH BW, B.v. 16.8.2006 - 9 S 675/06 - juris Rn. 10; VG Sigmaringen, U.v. 24.5.2007 - 8 K 911/04 - juris Rn. 67).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht