Rechtsprechung
   VG Sigmaringen, 31.05.2006 - A 5 K 10656/04   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2006,33860
VG Sigmaringen, 31.05.2006 - A 5 K 10656/04 (https://dejure.org/2006,33860)
VG Sigmaringen, Entscheidung vom 31.05.2006 - A 5 K 10656/04 (https://dejure.org/2006,33860)
VG Sigmaringen, Entscheidung vom 31. Mai 2006 - A 5 K 10656/04 (https://dejure.org/2006,33860)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,33860) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Justiz Baden-Württemberg

    Zur Gefährdung eines vermeintlichen Unterstützers der Hizbullah bei Rückkehr in die Türkei

  • Landesrecht Baden-Württemberg

    Art 16a GG, § 60 Abs 1 AufenthG 2004
    Zur Gefährdung eines vermeintlichen Unterstützers der Hizbullah bei Rückkehr in die Türkei

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Gefährdung eines vermeintlichen Unterstützers der Hizbullah bei Rückkehr in die Türkei; Nichtvorlage von Flugunterlagen als Indiz für die Einreise über den Landweg; Verurteilung zu "schwerer Haft" wegen Unterstützung der Hizbullah als Abschiebungshindernis

  • Informationsverbund Asyl und Migration

    GG Art. 16 a Abs. 2; AsylVfG § 26 a; GG Art. 16 a Abs. 1; AufenthG § 60 Abs. 1; AufenthG § 60 Abs. 8
    Türkei, Drittstaatenregelung, Luftweg, Verdacht der Mitgliedschaft, Mitglieder, Unterstützung, Verdacht der Unterstützung, Hizbullah, Polizeihaft, Folter, Haftbefehl, Aufhebung, Spitzeldienste, herabgestufter Wahrscheinlichkeitsmaßstab, Situation bei Rückkehr, ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • VG Hamburg, 22.01.2007 - 15 A 1731/04

    Einzelfall einer Duldung eines ehemaligen PKK-Guerilla-Angehörigen wegen

    Der Klägerin droht für den Rückkehrfall mit beachtlicher Wahrscheinlichkeit die konkrete Gefahr von Folter und unmenschlicher Behandlung, da beides in der Türkei noch anzutreffen ist und die PKK dort als stärkste dem Staat gefährliche Kraft eingeschätzt wird, weshalb die Sicherheitskräfte alles daransetzen, PKK-Unterstützer aufzudecken, zu verfolgen und von weiteren Aktivitäten für ihre Organisation abzuhalten sowie mit ihrer Hilfe weitere Informationen über das PKK-Netzwerk und dessen Aktivitäten zu gewinnen (so auch in der aktuellen Rechtsprechung in Bezug auf Ex-PKK-Guerillakämpfer bzw. Funktionäre VG Stuttgart, Beschluss vom 30.5.2005, A 12 K 10786/05, Juris Rn. 9; VG Bremen, Urteil vom 30.6.2005, 2 K 1611/04.A, Juris Rn. 54 ff.; VG Düsseldorf, Urteil vom 28.6.2006, 20 K 5937/04.A, Juris Rn. 29 ff.; entsprechend zur Foltergefahr für Aktivisten der DHKP-C OVG Koblenz, Urteil vom 6.12.2002, InfAuslR 2003, 254 ff. ff., Juris Rn. 28 ff.; vgl. für Islamisten vgl. VG Sigmaringen, Urteil vom 20.5.2006, A 5 K 10656/04, Juris Rn. 33; OVG Koblenz, Urteil vom 10.3.2006,10 A 10665/05, Juris Rn. 26 ff.; vgl. generell zur Folter in der Türkei OVG Münster, Urteil vom 19.4.2005, AuAS 2005, 166 f. Juris Rn. 136 ff.; vgl. auch BVerwG, Urteil vom 7.12.2004, BVerwGE 122, 271 ff., Juris Rn. 15 - Kaplan -).
  • VGH Hessen, 02.11.2005 - 6 UE 3204/02

    Türkei, Kurden, Folgeantrag, neue Sachlage, exilpolitische Betätigung,

    21.07.2005 Quelle: Taylan, Kamil Adressat: VG Sigmaringen; A 5 K 10656/04; 31.05.05 02.07.2005 Quelle: Kaya, Serafettin Adressat: VG Wiesbaden; 8 E 1626/99.A (V); 02.05.05 01.07.2005 Quelle: ai Türkei-Ko-Gruppe 18.05.2005 Quelle: Schweizerische Flüchtlingshilfe 03.05.2005 Quelle: AA Adressat: BMI u.a. 01.02.2005 Quelle: der Einzelentscheider-Brief 17.12.2004 Quelle: ai Deutschland Adressat: OVG Münster, 08.09.2004 17.12.2004 Quelle: ai Deutschland Adressat: VG Hamburg, AZ 11 A 2003/99 14.12.2004 Quelle: Kaya, Serafettin Adressat: VG Wiesbaden; 8 E 1626/99.A (V); 20.10.04 23.11.2004 Quelle: ai Deutschland Adressat: VG Frankfurt/Main; 2 E 6505/03.A (2); 23.09.04 25.10.2004 Quelle: Kaya, Serafettin Adressat: OVG Münster; B 8; 08.09.04 27.09.2004 Quelle: Bundesministerium des Innern Adressat: OVG Münster; B 8; 08.09.04 24.08.2004 Quelle: ai Deutschland Adressat: VG Sigmaringen; A 8 K 10064/03; 29.04.04.
  • VG Hamburg, 13.03.2008 - 15 A 903/04

    Abschiebungsschutz: Anerkennung der Flüchtlingseigenschaft eines türkischen

    Die PKK wird in der Türkei als stärkste dem Staat gefährliche Kraft betrachtet, weshalb die Sicherheitskräfte alles - auch Folter - daransetzen, PKK-Unterstützer aufzudecken, zu verfolgen und von weiteren Aktivitäten für ihre Organisation abzuhalten sowie mit ihrer Hilfe weitere Informationen über das PKK-Netzwerk und dessen Aktivitäten zu gewinnen (so auch in der aktuellen Rechtsprechung in Bezug auf Ex-PKK-Guerillakämpfer bzw. Funktionäre VG Stuttgart, Beschluss vom 30.5.2005, A 12 K 10786/05, Juris Rn. 9; VG Bremen, Urteil vom 30.6.2005, 2 K 1611/04.A, Juris Rn. 54 ff.; VG Düsseldorf, Urteil vom 28.6.2006, 20 K 5937/04.A, Juris Rn. 29 ff.; entsprechend zur Foltergefahr für Aktivisten der DHKP-C OVG Koblenz, Urteil vom 6.12.2002, InfAuslR 2003, 254 ff. ff., Juris Rn. 28 ff.; vgl. für Islamisten vgl. VG Sigmaringen, Urteil vom 20.5.2006, A 5 K 10656/04, Juris Rn. 33; OVG Koblenz, Urteil vom 10.3.2006,10 A 10665/05, Juris Rn. 26 ff.; vgl. generell zur Folter in der Türkei OVG Münster, Urteil vom 19.4.2005, AuAS 2005, 166 f. Juris Rn. 136 ff.; vgl. auch BVerwG, Urteil vom 7.12.2004, BVerwGE 122, 271 ff., Juris Rn. 15 - Kaplan -).
  • VG Leipzig, 24.05.2012 - A 5 K 88/12

    Feststellung der Flüchtlingseigenschaft gemäß § 60 Abs. 1 AufenthG bei Bekleidung

    Die PKK wird dort als stärkste dem Staat gefährliche Kraft eingeschätzt wird, weshalb die Sicherheitskräfte alles daransetzen, PKK-Unterstützer aufzudecken, zu verfolgen und von weiteren Aktivitäten für ihre Organisation abzuhalten sowie mit ihrer Hilfe weitere Informationen über das PKK-Netzwerk und dessen Aktivitäten zu gewinnen (VG Stuttgart, Beschl. v. 30.05.2005 - A 12 K 10786/05 -, [...]; VG Düsseldorf, Urt. v. 28.06.2006 -20 K 5937/04.A -, [...]; für Islamisten vgl. VG Sigmaringen, Urt. v. 20.05.2006 - A 5 K 10656/04 -, [...]; OVG Rheinland-Pfalz, Urt. vom 10.03.2006 - 10 A 10665/05 -, [...]; OVG Nordrhein-Westfalen, Urt. v. 19.04.2005, AuAS 2005, 166 f.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht