Rechtsprechung
   VG Stuttgart, 02.11.2017 - A 1 K 8218/16   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2017,44768
VG Stuttgart, 02.11.2017 - A 1 K 8218/16 (https://dejure.org/2017,44768)
VG Stuttgart, Entscheidung vom 02.11.2017 - A 1 K 8218/16 (https://dejure.org/2017,44768)
VG Stuttgart, Entscheidung vom 02. November 2017 - A 1 K 8218/16 (https://dejure.org/2017,44768)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,44768) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • VG Freiburg, 29.03.2018 - A 1 K 4602/16

    Situation Homosexueller in Gambia

    Kommt dem Kläger mangels geltend gemachter Vorverfolgung die Beweiserleichterung des Art. 4 Abs. 4 RL 2004/83/EG (juris: EGRL 83/2004) - sog. Qualifikationsrichtlinie - nicht zu Gute, gibt es nach dem Machtwechsel im Dezember 2016 ausweislich der vorliegenden Erkenntnismittel keine hinreichenden tatsächlichen Anhaltspunkte dafür, dass dem Kläger aufgrund seiner sexuellen Orientierung bei einer Rückkehr nach Gambia mit beachtlicher Wahrscheinlichkeit politische Verfolgung (§ 3 Abs. 1 AsylG (juris: AsylVfG 1992)) oder ein ernsthafter Schaden (§ 4 Abs. 1 AsylG (juris: AsylVfG 1992)) drohen (Abgrenzung zu VG Stuttgart, Urteil vom 02.11.2017 - A 1 K 8218/16).

    Der hiesige Sachverhalt weicht daher vom Sachverhalt ab, über den das Verwaltungsgericht Stuttgart zu entscheiden hatte (konkrete staatliche Vorverfolgung in Gestalt von Inhaftierung und Folterung des Klägers aufgrund seiner Homosexualität, VG Stuttgart, Urteil vom 02.11.2017 - A 1 K 8218/16 -, juris).

    33 Neben dem Zeitablauf seit der Ausreise (etwa dreieinhalb Jahre) spricht der in Gambia vollzogene Machtwechsel im Dezember 2016 und Januar 2017 gegen eine beachtliche Wahrscheinlichkeit der Verfolgung des Klägers wegen dessen homosexueller Orientierung (vgl. zum Folgenden VG Freiburg, Urteil vom 10.11.2017 - A 1 K 4885/16 -, juris und Urteil vom 10.01.2018 - A 1 K 4364/16 - nicht veröffentlicht; a. A. wohl VG Stuttgart, Urteil vom 02.11.2017 - A 1 K 8218/16 -, juris).

    Zudem soll es nach den Erkenntnissen des Auswärtigen Amtes zuletzt im Jahr 2015 zu Verhaftungen aufgrund von Homosexualität gekommen sein, ohne dass es zu Verurteilungen gekommen sei (Auswärtiges Amt, Bericht über die asyl- und abschiebungsrelevante Lage in der Republik Gambia vom 26.10.2017, Stand: Juli 2017, und Auskunft an Verwaltungsgericht Stuttgart zum Az.: A 1 K 8218/16 vom 21.08.2017).

  • VG Freiburg, 28.06.2019 - A 1 K 423/17

    Abschiebungsverbot; Gambia; HIV; Homosexualität

    Neben dem Zeitablauf seit der Ausreise im Jahr 2014 spricht der in Gambia vollzogene Machtwechsel im Dezember 2016 und Januar 2017 gegen eine beachtliche Wahrscheinlichkeit der Verfolgung des Klägers wegen dessen vermeintlicher homosexueller Orientierung (vgl. auch VG Freiburg, Urteile vom 10.11.2017 - A 1 K 4885/16 - juris und vom 10.01.2018 - A 1 K 4364/16 - VG Augsburg, Urteil vom 05.04.2018 - Au 1 K 17.35153 - juris; a. A. wohl VG Stuttgart, Urteil vom 02.11.2017 - A 1 K 8218/16 - juris).
  • VG Berlin, 15.02.2018 - 32 K 266.17

    Anerkennung als Flüchtling

    Stichhaltige Gründe liegen demnach jedenfalls dann vor, wenn eine "hinreichende Verfolgungssicherheit" besteht, also mit dem Wiederaufleben der ursprünglichen Verfolgung nicht zu rechnen ist und das erhöhte Risiko einer erstmaligen gleichartigen Verfolgung nicht besteht (vgl. OVG Hamburg, Beschluss vom 27. November 2009 - 2 Bf 337/02.A - juris Rn. 43; vgl. VG Stuttgart, Urteil vom 2. November 2017 - A 1 K 8218/16 - juris Rn. 27 ff.; vgl. zum Begriff der Verfolgungssicherheit auch OVG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 3. März 2009 - OVG 3 B 16.08 - juris).
  • VG Augsburg, 05.04.2018 - Au 1 K 17.35153

    Kein Anspruch auf Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft wegen Homosexualität

    Mit dem Verwaltungsgericht Freiburg (Breisgau) ist davon auszugehen, dass nicht jede Form von vermeintlicher Homosexualität in Gambia damit Verfolgungsrelevante Maßnahmen des Staates auslöst (a.A.: VG Stuttgart, U.v. 2.11.2017 - A 1 K 8218/16 - juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht