Rechtsprechung
   VG Stuttgart, 11.09.2013 - 11 K 1272/13   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2013,28573
VG Stuttgart, 11.09.2013 - 11 K 1272/13 (https://dejure.org/2013,28573)
VG Stuttgart, Entscheidung vom 11.09.2013 - 11 K 1272/13 (https://dejure.org/2013,28573)
VG Stuttgart, Entscheidung vom 11. September 2013 - 11 K 1272/13 (https://dejure.org/2013,28573)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,28573) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • Informationsverbund Asyl und Migration

    StAG § 30, StAG § 35, StAG § 30 Abs. 1 S. 2, StAG § 10, StAG § 11, StAG § 35 Abs. 3
    Staatsangehörigkeitsrecht, Einbürgerung, Einbürgerungsverfahren, Feststellungsverfahren, falsche Personalien, Falschangaben, Nichtigkeit, Identitätsfeststellung, Klärung der Identität, Identität, Täuschung über Identität

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Verwaltungsakt (Nichtigkeit); Einbürgerung nach StAG - Einbürgerung unter falschem Namen; Einbürgerung unter der Identität einer anderen (realen) Person; Einbürgerungsurkunde; Nichtigkeit der Einbürgerung; Besonders schwerwiegender Fehler; Offenkundiger Fehler; Feststellung der Staatsangehörigkeit; Austausch der Rechtsgrundlage

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Rechtlicher Umgang mit mängelbehafteten Vorgängen auf dem Gebiet des Staatsangehörigkeitsrechts gem. §§ 30, 35 StAG; Einleitung eines Feststellungsverfahrens von Amts wegen nach § 30 Abs. 1 S. 2 StAG bei nicht wirksamem Eintritt des Erwerbs der deutschen Staatsangehörigkeit durch ein vorangegangenes Einbürgerungsverfahren; Einbürgerung unter falschem Namen aufgrund von falschen Angaben; Nichtigkeit der Einbürgerung bei Benutzung der tatsächlichen Personalien einer anderen realen Person im vorangegangenen Einbürgerungsverfahren

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • VG Stuttgart (Pressemitteilung)

    Einbürgerung unter Phantasienamen nicht nichtig

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Die "phantasievolle" Einbürgerung

  • wolterskluwer-online.de (Pressemitteilung)

    Einbürgerung unter Phantasienamen nicht nichtig

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht