Rechtsprechung
   VG Stuttgart, 13.04.2005 - A 11 K 11220/03   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2005,24335
VG Stuttgart, 13.04.2005 - A 11 K 11220/03 (https://dejure.org/2005,24335)
VG Stuttgart, Entscheidung vom 13.04.2005 - A 11 K 11220/03 (https://dejure.org/2005,24335)
VG Stuttgart, Entscheidung vom 13. April 2005 - A 11 K 11220/03 (https://dejure.org/2005,24335)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,24335) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de

    Asylablehnung als "offensichtlich unbegründet" - isolierte Aufhebung des "Offensichtlichkeits"-Makels

  • Justiz Baden-Württemberg

    Asylablehnung als "offensichtlich unbegründet" - isolierte Aufhebung des "Offensichtlichkeits"-Makels

  • Landesrecht Baden-Württemberg

    Art 16a Abs 1 GG, § 60 Abs 5 AufenthG 2004, § 30 AsylVfG 1992, § 10 Abs 3 AufenthG 2004, § 77 Abs 1 AsylVfG 1992
    Asylablehnung als "offensichtlich unbegründet" - isolierte Aufhebung des "Offensichtlichkeits"-Makels

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NVwZ-RR 2006, 425
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • VG Münster, 20.01.2015 - 2 K 1355/12

    Berücksichtigung eines Offensichtlichkeitsausspruchs bei der Anerkennung eines

    vgl. BVerwG, Urteil vom 21. November 2006 - 1 C 10.06 -, juris Rn. 21 ff.; VG Düsseldorf, Urteil vom 14. September 2007 - 21 K 2318/07.A -, juris Rn. 15 ff.; VG Stuttgart, Urteil vom 13. April 2005 - A 11 K 11220/03 -, juris Rn. 49 ff.
  • VG Freiburg, 08.06.2011 - A 1 K 1220/10

    Beweislast bei der Darstellung der Verfolgung im Heimatland

    Seit Inkrafttreten des Aufenthaltsgesetzes zum 1.1.2005 - konkret des § 10 Abs. 3 AufenthG - hat ein Asylbewerber, dessen Asylantrag abgelehnt wird, im Rahmen seines gerichtlichen Rechtsschutzes Anspruch auf die Überprüfung, ob seinem Asylbegehren der Makel der "offensichtlichen Unbegründetheit" anhaftet (VG Braunschweig, Urt. v. 3.3.2008 - 6 A 141/05 -, juris; Schl.-Holst. VG, Urt. v. 4.1.2007 - 14 A 66/06 -, juris; VG Stuttgart, Urt. v. 13.4.2005 - A 11 K 11220/03 - juris).
  • VG Frankfurt/Main, 31.10.2006 - 1 E 1230/06

    Zum Anspruch auf Erteilung eines Aufenthaltstitels nach § 25 Abs 3 AufenthG 2004

    Deshalb konnte dieses Offensichtlichkeitsurteil auch nicht isoliert angefochten werden, wie es nach der neuen Rechtslage angenommen werden muss (vgl. VG Stuttgart, Urt. v. 13.04.2005 - A 11 K 11220/03).
  • VG Münster, 20.01.2015 - 2 K 1523/12

    Subsidiärer Schutz eines Asylbewerbers aufgrund beachtlicher Wahrscheinlichkeit

    vgl. BVerwG, Urteil vom 21. November 2006 - 1 C 10.06 -, juris Rn. 21 ff.; VG Düsseldorf, Urteil vom 14. September 2007 - 21 K 2318/07.A -, juris Rn. 15 ff.; VG Stuttgart, Urteil vom 13. April 2005 - A 11 K 11220/03 -, juris Rn. 49 ff.
  • VG Münster, 20.01.2015 - 2 K 1505/12

    Subsidiärer Schutz eines Asylbewerbers aufgrund einer hohen Wahrscheinlichkeit

    vgl. BVerwG, Urteil vom 21. November 2006 - 1 C 10.06 -, juris Rn. 21 ff.; VG Düsseldorf, Urteil vom 14. September 2007 - 21 K 2318/07.A -, juris Rn. 15 ff.; VG Stuttgart, Urteil vom 13. April 2005 - A 11 K 11220/03 -, juris Rn. 49 ff.
  • OVG Hamburg, 02.07.2007 - 4 Bf 290/06

    D (A), Aufenthaltserlaubnis, abgelehnte Asylbewerber, offensichtlich unbegründet,

    Dies gilt selbst dann, wenn das Verwaltungsgericht sein Offensichtlichkeitsurteil (auch) auf § 30 Abs. 3 AsylVfG stützt (vgl. Dienelt, Der besondere Versagungsgrund des § 10 III 2 AufenthG bei als offensichtlich unbegründet abgelehnten Asylanträgen, ZAR 2005, 120 ; Discher, a.a.O., § 10 AufenthG Rdnr. 163; Wenger, a.a.O., § 10 AufenthG Rdnr. 7; vgl. ferner OVG Hamburg, Beschl. v. 19.6.2006 - 2 So 59/06 - VG Stuttgart, Urt. v. 13.4.2005 - A 11 K 11220/03 -, juris Rdnr. 51).
  • VG Frankfurt/Oder, 11.07.2012 - 6 K 217/10

    Kenia, Mungiki, PNU, Party of National Unity, Mungiki-Sekte, Verletzung der

    Diese Voraussetzungen liegen hier nicht vor, wobei auch insoweit gem. § 77 Abs. 1 AsylVfG auf den Zeitpunkt der (letzten) mündlichen Verhandlung abzustellen ist (ebenso VG Stuttgart, Urteil vom 13.April 2005 - A 11 K 11220/03 -, juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht