Rechtsprechung
   VG Stuttgart, 21.02.2019 - 14 K 17293/17   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2019,12177
VG Stuttgart, 21.02.2019 - 14 K 17293/17 (https://dejure.org/2019,12177)
VG Stuttgart, Entscheidung vom 21.02.2019 - 14 K 17293/17 (https://dejure.org/2019,12177)
VG Stuttgart, Entscheidung vom 21. Februar 2019 - 14 K 17293/17 (https://dejure.org/2019,12177)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,12177) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • Justiz Baden-Württemberg

    Rechtsschutz gegen eine Beanstandung des Landesbeauftragten für Informationsfreiheit

  • Landesrecht Baden-Württemberg

    § 12 Abs 6 InfFrG BW vom 21.06.2018, § 30 Abs 2 DSG BW 2000, § 30 Abs 3 DSG BW 2000, § 30 Abs 4 DSG BW 2000, § 12 Abs 3 InfFrG BW vom 30.03.2016, § 35 VwVfG BW 2005, § 2 Abs 3 GemO BW, § 43 Abs 2 VwGO
    Rechtsschutz gegen eine Beanstandung des Landesbeauftragten für Informationsfreiheit

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Rechtsnatur; Verwaltungsakt; Beanstandung nach dem LIFG; Anfechtungsklage; Subsidiarität Feststellungsklage; Materielle Rechtswirkung; Rechtsschutz; Selbstverwaltungsangelegenheit; Verwaltungsaufgaben

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • VGH Baden-Württemberg, 04.02.2020 - 10 S 1082/19

    Klagebefugnis der Gemeinde gegen Beanstandung des Landesbeauftragten für die

    Die Berufung der Klägerin gegen das Urteil des Verwaltungsgerichts Stuttgart vom 21. Februar 2019 - 14 K 17293/17 - wird zurückgewiesen.

    das Urteil des Verwaltungsgerichts Stuttgart vom 21. Februar 2019 - 14 K 17293/17 - zu ändern, festzustellen, dass die Beanstandung des Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit vom 21. März 2017 rechtswidrig ist.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht