Rechtsprechung
   VG Stuttgart, 23.12.2005 - 10 K 3224/05   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2005,7740
VG Stuttgart, 23.12.2005 - 10 K 3224/05 (https://dejure.org/2005,7740)
VG Stuttgart, Entscheidung vom 23.12.2005 - 10 K 3224/05 (https://dejure.org/2005,7740)
VG Stuttgart, Entscheidung vom 23. Dezember 2005 - 10 K 3224/05 (https://dejure.org/2005,7740)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,7740) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de

    Ungeeignetheit zum Führen eines Kraftfahrzeugs; Mischkonsum von Cannabis und Alkohol.

  • Justiz Baden-Württemberg

    Ungeeignetheit zum Führen eines Kraftfahrzeugs; Mischkonsum von Cannabis und Alkohol.

  • Landesrecht Baden-Württemberg

    Nr 9.2.2 Anl 4 FeV, § 11 Abs 7 FeV, § 14 Abs 1 FeV, § 14 Abs 2 FeV, § 46 Abs 1 FeV, § 46 Abs 3 FeV, § 46 Abs 4 FeV, § 3 Abs 1 StVG, § 80 Abs 3 VwGO, § 80 Abs 5 VwGO
    Ungeeignetheit zum Führen eines Kraftfahrzeugs; Mischkonsum von Cannabis und Alkohol.

  • archive.org
  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Entziehung der Fahrerlaubnis wegen des Konsums von Canabis und Alkohol

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • VG Stuttgart (Pressemitteilung)

    Auch ein Beifahrer verliert den Führerschein, wenn ihm Mischkonsum von Alkohol und Cannabis nachgewiesen werden kann.

  • anwaltonline.com(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Kurzinformation)

    Verkehrsrecht - Beifahrer ist bei Drogenkonsum Führerschein los!

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)  

  • VGH Baden-Württemberg, 10.02.2006 - 10 S 133/06

    Fahrerlaubnis; Eignung; Parallelkonsum von Cannabis und Alkohol

    Die Beschwerde des Antragstellers gegen den Beschluss des Verwaltungsgerichts Stuttgart vom 23. Dezember 2005 - 10 K 3224/05 - wird zurückgewiesen.
  • VG München, 20.01.2009 - M 6a K 08.417

    Entzug der Fahrerlaubnis; Mischkonsum von Cannabis und Alkohol

    Wegen dieses besonderen Gefährdungspotentials des Zusammenwirkens von Cannabis mit anderen psychoaktiven Stoffen ist nach Nr. 9.2.2 der Anlage 4 zu FeV die Fahreignung als nicht mehr gegeben anzusehen (siehe hierzu und insbes. zum Gefährdungspotential bei sog. Mischkonsum OVG Rheinland-Pfalz vom 3.6.2008, Az.: 10 B 10356/08; VG Stuttgart vom 23.12.2005, Az.: 10 K 3224/05).
  • VG Saarlouis, 21.10.2009 - 10 L 888/09

    Sofortige Entziehung der Fahrerlaubnis bei Fahren unter Alkoholeinfluss von mehr

    dazu etwa VG Stuttgart, Beschluss vom 21.12.2005, 10 K 3224/05, und VG Ansbach, Beschluss vom 20.04.2009, AN 10 S 09.00461 - jeweils zitiert nach juris.
  • VG Osnabrück, 15.02.2011 - 6 B 95/10

    Sofortige Vollziehung der Entziehung der Fahrerlaubnis bei verkehrsunabhängigem

    Bereits ein Konsum von Cannabis mit zusätzlichem Alkoholkonsum (Mischkonsum) lässt danach die Fahreignung entfallen, ohne dass es hierbei auf das selbständige Merkmal des fehlenden Trennungsvermögens ankäme (vgl. VGH Mannheim, B. v. 10.2.2006 - 10 S 133/06 -, juris; VG München, U. v. 20.1.2009 - M 6a K 08.417 -, juris; VG Stuttgart, B. v. 23.12.2005 - 10 K 3224/05 -, juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht