Rechtsprechung
   VG Stuttgart, 28.08.2002 - 17 K 397/02   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2002,19974
VG Stuttgart, 28.08.2002 - 17 K 397/02 (https://dejure.org/2002,19974)
VG Stuttgart, Entscheidung vom 28.08.2002 - 17 K 397/02 (https://dejure.org/2002,19974)
VG Stuttgart, Entscheidung vom 28. August 2002 - 17 K 397/02 (https://dejure.org/2002,19974)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2002,19974) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • openjur.de

    Fehlende Einweisung beim Rückwärtsfahren eines Bundeswehrfahrzeugs als grobe Fahrlässigkeit, die zum Regress gegen den Soldaten berechtigt

  • Landesrecht Baden-Württemberg

    § 24 Abs 1 SG, § 276 Abs 1 BGB
    Fehlende Einweisung beim Rückwärtsfahren eines Bundeswehrfahrzeugs als grobe Fahrlässigkeit, die zum Regress gegen den Soldaten berechtigt

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • VG Minden, 06.08.2014 - 10 K 103/13

    Schadensersatzpflicht eines Soldaten nach einer Pflichtverletzung gegenüber

    - ebenso in ähnlich gelagerten Fällen: OVG NRW, Urteil vom 5. Februar 1986 - 1 A 851/84 - RiA 1986, 185; VG München, Urteil vom 14. April 2014- M 21 K 12.4452 -, juris (Rdnrn. 31 ff.); VG Würzburg, Urteil vom 4. Dezember 2012 - W 1 K 12.330 -, juris (Rdnr. 18 ff.); VG Stuttgart, Urteil vom 28. August 2002 - 17 K 397/02 -, juris (Rdnrn. 17 ff.) -.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 5. Februar 1986 - 1 A 851/84 - a.a.O.; VG München, Urteil vom 14. April 2014 - M 21 K 12.4452 -, juris (Rdnr. 34); VG Würzburg, Urteil vom 4. Dezember 2012 - W 1 K 12.330 -, juris (Rdnr. 22); VG Stuttgart, Urteil vom 28. August 2002 - 17 K 397/02 -, juris (Rdnr. 19).

  • VG München, 14.04.2014 - M 21 K 12.4452

    Schadensersatzpflicht des Soldaten gegenüber dem Dienstherrn wegen Beschädigung

    Die Nichtbeachtung dieser Sicherheitsregeln ist in der Regel grob fahrlässig (OVG NRW v. 05.02.1986, Az: 1 A 851/84 = NZWehrR 1986, 170 ff.; VG Stuttgart v. 28.08.2002, Az: 17 K 397/02, Rn. 19 bei juris; VG Köln v. 05.04.2006 a.a.O., Rn. 30 ff. bei juris; VG Würzburg v. 04.12.2012 a.a.O., Rn. 23 bei juris; vgl. auch: VGH Baden-Württemberg v. 21.12.1970, Az. I 846/69; NdsOVG v. 15.12.2004 a.a.O., Rn. 7 ff. bei juris; OLG Karlsruhe v. 24.06.1988, Az. 10 U 216/87; OLG Hamm v. 05.05.1980, Az. 3 U 42/80).
  • VG Hannover, 29.01.2008 - 13 A 8415/06

    Schadenersatz eines Soldaten wegen Falschbetankung eines Dienstfahrzeugs,

    Bei der Geltendmachung von Ersatzansprüche gegenüber einem Soldaten ist keine Beteiligung nach dem Soldatenbeteiligungsgesetz vorgesehen (VG Stuttgart, Urteil vom 28.08.2002 - 17 K 397/02 - ; BVerwG, Urteil vom 10.02.2000 - 2 A 4/99 -, jew. zit. n. Juris).
  • VG Würzburg, 04.12.2012 - W 1 K 12.330

    Soldatenrecht; Schadensersatz; Beschädigung eines Dienstfahrzeugs;

    Die Nichtbeachtung dieser Sicherheitsregeln ist in der Regel grob fahrlässig (VG Stuttgart v. 28.08.2002, Az: 17 K 397/02, juris RdNr. 19; OVG NRW, v. 05.02.1986, Az: 1 A 851/84, NZ Wehrrecht 1986, 170).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht