Rechtsprechung
   VG Würzburg, 04.11.2014 - W 1 S 14.30263   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2014,42686
VG Würzburg, 04.11.2014 - W 1 S 14.30263 (https://dejure.org/2014,42686)
VG Würzburg, Entscheidung vom 04.11.2014 - W 1 S 14.30263 (https://dejure.org/2014,42686)
VG Würzburg, Entscheidung vom 04. November 2014 - W 1 S 14.30263 (https://dejure.org/2014,42686)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,42686) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • openjur.de

    Serbien; Ablehnung als offensichtlich unbegründet; Antragsfrist; Wiedereinsetzung (verneint); Antrag auf Erlass einer einstweiligen Anordnung unzulässig

  • BAYERN | RECHT

    AsylVfG §§ 3 I, 4 I, 30 I, 36 III 1, 71 V 2, 77 I, II; VwGO §§ 60 I, 80 V, 123; AufenthG § 60 V - VII; ZPO § 85 II; GG Art. 2 II 1, 16a IV 1
    Heimatland, Serbien, Asylverfahren, Schweden, Gewalt, Alkohol, Abschiebung, Asylanerkennung, Menschenrechtsverletzung, Todesstrafe, Sicherheitslage, Roma, Bor, Rechtsextremismus, Wiedereinsetzung, Bundesamtsbescheid, Abschiebestaat, Sicherheitsproblem, Gefahr, Asyl

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • VG Würzburg, 30.01.2015 - W 1 S 14.30731

    Serbien; Roma; Offensichtlich unbegründet

    Die Akten der Behörden- und Gerichtsverfahren der im Bundesgebiet befindlichen Familienangehörigen der Antragstellerin wurden, soweit diesbezüglich Verfahren beim Verwaltungsgericht Würzburg anhängig sind oder waren, zum vorliegenden Verfahren beigezogen (Az.: W 1 K 14.30157, W 1 S 14.30263, W 1 S 14.30631, W 1 S 14.30705, W 1 K 14.30158, W 1 S 14.30632, W 1 S 14.30264, W 1 E 14.30732).

    Das Gericht geht im Übrigen, auch aufgrund der Feststellungen im Verfahren des einstweiligen Rechtsschutzes der Mutter sowie der minderjährigen Familienangehörigen der Antragstellerin (VG Würzburg, B.v. 4.11.2014 - Az.: W 1 S 14.30263 - Urteilsabdruck S. 3, 12), davon aus, dass ihr Existenzminimum in Serbien gesichert wäre.

  • VG München, 07.07.2016 - M 12 E 16.2879

    Kein Anspruch eines türkischen (kurdischen) Asylbewerbers auf Erteilung einer

    Andernfalls würden in Fällen, in denen der Antrag nach § 80 Abs. 5 VwGO verfristet ist, die gesetzliche Wochenfrist nach § 36 Abs. 3 Satz 1 AsylG und der damit verbundene Beschleunigungszweck des Asylverfahrens leerlaufen (vgl. VG Würzburg, B.v. 4.11.2014 - W 1 S 14.30263 - juris Rn. 22; BayVGH, B.v. 9.5.1994 - 24 CE 93.32801 - juris Rn. 12 f.; VG Ansbach, B.v. 3.11.2003 - AN 11 E 03.31651 - juris Rn. 15 ff.; VG Würzburg, B.v. 6.11.2000 - W 2 E 00.31176 - juris Rn. 18 ff.; BayVGH, B.v. 28.10.2013 - 10 CE 13.2257 - juris; BayVGH, B.v. 20.11.2012 - 10 CE 12.2428 - juris; BayVGH, B.v. 12.3.2014 - 10 CE 14.427- juris).
  • VG München, 16.02.2015 - M 12 E 15.520

    Erfolgloser Antrag auf Erlass einer einstweiligen Anordnung

    Andernfalls würden in Fällen wie dem vorliegenden, in dem der Antrag nach § 80 Abs. 5 VwGO verfristet gestellt wurde, die gesetzliche Wochenfrist nach § 34a Abs. 2 Satz 2 AsylVfG und der damit verbundene Beschleunigungszweck des Asylverfahrens leerlaufen (vgl. VG Würzburg, B.v. 4.11.2014 - W 1 S 14.30263 - juris Rn. 22; BayVGH, B.v. 9.5.1994 - 24 CE 93.32801 - juris Rn 12 f.; VG Ansbach, B.v. 3.11.2003 - AN 11 E 03.31651 - juris Rn. 15 ff.; VG Würzburg, B.v. 6.11.2000 - W 2 E 00.31176 - juris Rn. 18 ff.).
  • VG Würzburg, 08.12.2014 - W 1 S 14.30705

    Serbien; offensichtlich unbegründet; Wochenfrist; Abänderungsantrag; einstweilige

    Dieses Ziel können die Antragsteller mit dem gestellten Antrag auf Abänderung des Beschlusses des Verwaltungsgerichts Würzburg vom 4. November 2014 (Az.: W 1 S 14.30263) und Anordnung der aufschiebenden Wirkung der Klage der Antragsteller gegen den Bescheid des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (Bundesamt) vom 3. Februar 2014 (Az.: W 1 K 14.30157) nicht erreichen, weil dieser Antrag unzulässig ist.
  • VG München, 26.07.2016 - M 9 E 16.50528

    Antrag auf Erlass einer einstweiligen Anordnung gegen Abschiebungsanordnung nicht

    Andernfalls würden in Fällen, in denen der Antrag nach § 80 Abs. 5 VwGO verfristet ist, die Wochenfrist nach § 34a Abs. 2 Satz 2 AsylG und der damit verbundene Beschleunigungszweck des Asylverfahrens leerlaufen (VG München, B. v. 18.4.2016 - M 12 E 16.1674 - juris Rn. 16; VG Würzburg, B. v. 4.11.2014 - W 1 S 14.30263 - juris Rn. 22).
  • VG München, 18.04.2016 - M 12 E 16.1674

    Unstatthafter Antrag auf Erlass einer einstweiligen Anordnung

    Andernfalls würden in Fällen, in dem der Antrag nach § 80 Abs. 5 VwGO verfristet ist, die gesetzliche Wochenfrist nach § 34a Abs. 2 Satz 2 AsylG und der damit verbundene Beschleunigungszweck des Asylverfahrens leerlaufen (vgl. VG Würzburg, B. v. 4.11.2014 - W 1 S 14.30263 - juris Rn. 22; BayVGH, B. v. 9.5.1994 - 24 CE 93.32801 - juris Rn. 12 f.; VG Ansbach, B. v. 3.11.2003 - AN 11 E 03.31651 - juris Rn. 15 ff.; VG Würzburg, B. v. 6.11.2000 - W 2 E 00.31176 - juris Rn. 18 ff.; BayVGH, B. v. 28.10.2013 - 10 CE 13.2257 - juris; BayVGH, B. v. 20.11.2012 - 10 CE 12.2428 - juris; BayVGH, B. v. 12.3.2014 - 10 CE 14.427- juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht