Rechtsprechung
   VG Würzburg, 05.01.2015 - W 1 S 14.30566   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2015,1067
VG Würzburg, 05.01.2015 - W 1 S 14.30566 (https://dejure.org/2015,1067)
VG Würzburg, Entscheidung vom 05.01.2015 - W 1 S 14.30566 (https://dejure.org/2015,1067)
VG Würzburg, Entscheidung vom 05. Januar 2015 - W 1 S 14.30566 (https://dejure.org/2015,1067)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,1067) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de

    Serbien; Roma; im Bundesgebiet geborenes Kleinkind; offensichtlich unbegründet; schlechte humanitäre Verhältnisse; Existenzminimum

  • BAYERN | RECHT

    GG Art. 16a III 1; AsylVfG §§ 3 I, 4 I, 29a, 30 I, II
    Asylanerkennung, Roma, Serbien, Kleinkind, Existenzminimum, Lebensverhältnisse, Menschenrechtsverletzungen

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Berücksichtigung der humanitären Verhältnisse in Serbien bei einer Abschiebung von Asylbewerbern

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • VG Darmstadt, 19.01.2015 - 1 K 1667/12

    Einstufung Serbiens als sicherer Herkunftsstaat

    Es bestehen keine Anhaltspunkte dafür, dass der Gesetzgeber sich nicht von guten Gründen hat leiten lassen oder das erforderliche Maß an Sorgfalt bei der Erhebung der Tatsachen nicht beachtet hat (ebenso VG Berlin, Beschluss vom 09.12.2014 - 7 L 603.14 A -, juris RN 7 - 9, und Beschluss vom 26.11.2014 - 7 L 579.14 A -, juris; VG Würzburg, Beschluss vom 08.01.2015 - W 1 S 14.30695 -, juris, und Beschluss vom 05.01.2015 - W 1 S 14.30566 -, juris).

    Dies wird durch die dem Gericht vorliegenden und in das Verfahren eingeführten Erkenntnisquellen bestätigt und entspricht auch der gefestigten und nahezu einhelligen Auffassung der Gerichte der Verwaltungsgerichtsbarkeit (vgl. aus jüngerer Zeit VG Würzburg, Beschlüsse vom 08.01.2015 und vom 05.01.2015, a. a. O., jeweils RN 18; VG Bayreuth, Beschluss vom 21.11.2014 - B 3 S 14.30420 -, juris; VG Göttingen, Beschluss vom 27.10.2014 - 4 B 239/14 -, juris; VG Dresden, Beschluss vom 08.10.2014 - A 3 L 997/14 -, juris; OVG Lüneburg, Beschluss vom 22.10.2014 - 8 LA 129/14 -, juris; VG Gelsenkirchen, Urteil vom 15.09.2014 - 1a K 4533/13.A -, juris; VG Aachen, Beschluss vom 10.07.2014 - 9 L 332/14.A -, juris; VG Freiburg, Urteil vom 30.06.2014 - A 3 K 2238/12 -, juris; VG Stuttgart, Urteil vom 28.05.2014 - A 12 K 4301/12 -, juris; VG Regensburg, Urteil vom 07.05.2014 - RO 6 K 14.30326 - VG Sigmaringen, Urteil vom 25.04.2014 - 1 K 234/14 - a. A. VG Stuttgart, Urteile vom 25.03.2014 - A 11 K 5036/13 - und vom 28.05.2014 - A 11 K 1996/14 -, jeweils juris).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht