Rechtsprechung
   VG Würzburg, 12.08.2016 - W 1 K 16.30842   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2016,37692
VG Würzburg, 12.08.2016 - W 1 K 16.30842 (https://dejure.org/2016,37692)
VG Würzburg, Entscheidung vom 12.08.2016 - W 1 K 16.30842 (https://dejure.org/2016,37692)
VG Würzburg, Entscheidung vom 12. August 2016 - W 1 K 16.30842 (https://dejure.org/2016,37692)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,37692) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • BAYERN | RECHT

    AsylG § 3, § 3e, § 4, § 77 Abs. 2; AufenthG § 60 Abs. 7 S. 1
    Drohende Zwangsrekrutierung in Afghanistan

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (9)

  • VG Aachen, 31.01.2018 - 7 K 3084/17

    Asyl; Afghanistan; Beweisanträge; Zahlen UNAMA

    Das Gericht ist jedoch nicht von einer solchen Verbreitung und Häufigkeit von Zwangsrekrutierungen überzeugt, die eine Gefährdung aller Männer im wehrfähigen Alter mit beachtlicher Wahrscheinlichkeit zur Folge hätte (vgl. auch VG Würzburg, Urt. v. 12.08.2016 - W 1 K 16.30842 -, juris Rn. 25) und dementsprechend auch nicht davon, dass der Kläger bei einer Rückkehr in seine Heimatregion allein aufgrund seines Geschlechts und Alters ständig einer Gefährdung an Leib, Leben oder persönlicher Freiheit durch eine Zwangsrekrutierung ausgesetzt wäre.".

    vgl. so auch OVG NRW, Beschluss vom 18. August 2016 - 13 A 1642/16.A -, juris; BayVGH, Beschluss vom 28. März 2017 - 13a ZB 17.30212 -, juris Rn. 6; VG Lüneburg, Urteil vom 6. Februar 2017 - 3 A 140/16 -, juris Rn. 19 ff.; VG Würzburg Urteil vom 12. August 2016 - W 1 K 16.30842 -, juris Rn. 25.

  • VG Lüneburg, 15.05.2017 - 3 A 102/16

    Asylrecht - Afghanistan, Zwangsrekrutierung, Hazara, Asylrückkehrer,

    Das Gericht ist jedoch nicht von einer solchen Verbreitung und Häufigkeit von Zwangsrekrutierungen überzeugt, die eine Gefährdung aller Männer im wehrfähigen Alter mit beachtlicher Wahrscheinlichkeit zur Folge hätte (vgl. auch VG Würzburg, Urt. v. 12.08.2016 - W 1 K 16.30842 -, juris Rn. 25) und dementsprechend auch nicht davon, dass der Kläger bei einer Rückkehr in seine Heimatregion allein aufgrund seines Geschlechts und Alters ständig einer Gefährdung an Leib, Leben oder persönlicher Freiheit durch eine Zwangsrekrutierung ausgesetzt wäre.
  • VG Minden, 14.03.2017 - 10 K 2413/16
    vgl. z.B. VG Würzburg, Urteil vom 12. August 2016- W 1 K 16.30842 -, juris Rn. 39.
  • VG Bayreuth, 24.04.2019 - B 4 K 17.32367

    Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft

    Ausreichend ist in Bezug auf die wirtschaftliche Situation des Klägers, dass es ihm voraussichtlich gelingen wird, sich mit Gelegenheitsarbeiten "durchzuschlagen" (vgl. VG München, U.v. 7.8.2018 - M 28 K 17.37397 - juris Rn. 48; VG Würzburg, U.v. 12.8.2016 - W 1 K 16.30842 - juris).
  • VG München, 07.08.2018 - M 28 K 17.37397

    Nationales Abschiebungsverbot

    Ausreichend ist in Bezug auf die wirtschaftliche Situation des Klägers, dass es ihm voraussichtlich gelingen wird, sich mit Gelegenheitsarbeiten "durchzuschlagen" (vgl. hierzu VG Minden, U.v. 14.3.2017 - 10 K 2413/16.A - juris sowie VG Würzburg, U.v. 12.8.2016 - W 1 K 16.30842 - juris).
  • VG München, 17.08.2017 - M 28 S 17.36632

    Asylantrag wird abgelehnt -Antragsteller verfolgt rein wirtschaftliche Gründe

    Ausreichend ist in Bezug auf die wirtschaftliche Situation des Antragstellers, dass es ihm voraussichtlich gelingen wird, sich mit Gelegenheitsarbeiten "durchzuschlagen" (vgl. hierzu VG Minden, Urteil vom 14.03.2017 - 10 K 2413/16.A sowie VG Würzburg, Urteil vom 12. August 2016 - W 1 K 16.30842).
  • VG München, 07.11.2017 - M 28 K 17.46472

    Offensichtlich unbegründeter Asylantrag aus wirtschaftlichen Gründen

    Ausreichend ist in Bezug auf die wirtschaftliche Situation des Klägers, dass es ihm voraussichtlich gelingen wird, sich mit Gelegenheitsarbeiten "durchzuschlagen" (vgl. hierzu VG Minden, U.v. 14.3.2017 - 10 K 2413/16.A - juris sowie VG Würzburg, U.v. 12.8.2016 - W 1 K 16.30842 - juris).
  • VG München, 06.10.2017 - M 28 K 17.36630

    Nationales Abschiebungsverbot, Offensichtlich unbegründet,

    Ausreichend ist in Bezug auf die wirtschaftliche Situation des Klägers, dass es ihm voraussichtlich gelingen wird, sich mit Gelegenheitsarbeiten "durchzuschlagen" (vgl. hierzu VG Minden, Urteil vom 14.03.2017 - 10 K 2413/16.A sowie VG Würzburg, Urteil vom 12. August 2016 - W 1 K 16.30842).
  • VG München, 20.12.2017 - M 28 K 17.37089

    Kein Asylrecht für nigerianischen Staatsangehörigen

    Ausreichend ist in Bezug auf die wirtschaftliche Situation des Klägers, dass es ihm voraussichtlich gelingen wird, sich mit Gelegenheitsarbeiten "durchzuschlagen" (vgl. hierzu VG Minden, U.v. 14.3.2017 - 10 K 2413/16.A -juris sowie VG Würzburg, U.v. 12.8.2016 - W 1 K 16.30842 - juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht